https://www.faz.net/-gtl-9nwfg

Radsport : Greipel bei Dauphine ohne Chance

  • Aktualisiert am

Sieger im Sprint: Sam Bennett Bild: AFP

Der Ire Sam Bennett gewinnt die dritte Etappe beim Critérium du Dauphiné. Die Führung in der Gesamtwertung verteidigt der Belgier Dylan Teuns. Die deutschen Profis bleiben Statisten.

          Radprofi Andre Greipel (Rostock/Arkea-Samsic) hat auf der dritten Etappe des 71. Criterium du Dauphine keine Rolle im Kampf um den Sieg gespielt. Der 36-Jährige kam nach 172 Kilometer zwischen Le Puy-en-Velay und Riom im Massensprint als 15. ins Ziel und landete damit noch einen Platz hinter Jonas Koch (Berlin/CCC Team). Der Tagessieg ging an den Iren Sam Bennett vom deutschen Team Bora-hansgrohe. Wout van Aert (Belgien/Jumbo-Visma) wurde Zweiter vor dem Italiener Davide Ballerini (Astana).

          Die Führung in der Gesamtwertung verteidigte Vortagessieger Dylan Teuns (Bahrain-Merida) aus Belgien mit drei Sekunden vor dem Franzosen Guillaume Martin (Wanty-Gobert). Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome aus Großbritannien liegt mit nur 24 Sekunden Rückstand auf dem achten Rang. Bester Deutscher ist mit 55 Sekunden Rückstand weiter Emanuel Buchmann vom Bora-hansgrohe-Team auf Platz zwölf.

          Die achttägige Dauphine Libere gilt traditionell als eines der wichtigsten Vorbereitungsrennen auf die Tour de France (6. bis 28. Juli). Auf der vierten Etappe am Mittwoch steht ein Einzelzeitfahren über 26,1 Kilometer mit Start und Ziel in Roanne auf dem Programm.

          Weitere Themen

          Kältekammer für müde Pferdebeine Video-Seite öffnen

          Cryotherapie : Kältekammer für müde Pferdebeine

          Auch Rennpferde sind Hochleistungssportler. Was bei den Menschen das Eisbad nach einem harten Training ist, ist für Pferde neuerdings die Cryokammer. Die Tiere werden in einen Behälter geführt, in dem die Temperatur auf -140 C° heruntergekühlt wird.

          Zicken und Angsthasen

          EM im Springreiten : Zicken und Angsthasen

          Die deutschen Springreiter liegen nach einem nervenaufreibenden zweiten Tag und vor dem Showdown bei der Europameisterschaft auf Platz zwei hinter Belgien. „Gold ist möglich“.

          Topmeldungen

          Ein Straßenschild mit der Aufschrift „Willkommen in Nordirland“ steht am Straßenrand an der Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland.

          Brexit-Streit : Auf gar keinen Fall Kontrollen

          Boris Johnson und die EU sind sich zumindest in einem Punkt einig: Grenzkontrollen zwischen Irland und Nordirland dürfen nicht sein. Doch wie soll das ohne Backstop-Klausel gehen?

          Nach Contes Rücktritt : Linke Regierung in Rom möglich

          Die Sozialdemokraten und die Fünf-Sterne-Bewegung erwägen eine gemeinsame Regierungsarbeit – unter fünf Bedingungen. Staatspräsident Mattarella hat für Dienstag die nächsten Konsultationen angesetzt.

          F.A.Z.-Umfrage zur Lage in Hongkong : Deutsche Unternehmen meiden klare Worte

          Joe Kaeser mahnt gewaltfreien Dialog und Einhaltung des geltenden Rechts in Hongkong an. Viele deutsche Konzerne sind besorgt, drucksen aber herum – sie haben Milliarden in China investiert.
          Der gemeinnützige Verein Deutsches Tagebucharchiv e. V hat seinen Sitz in Emmendingen, einer Stadt im Südwesten Baden-Württembergs.

          Erinnerungen : Einblicke in die deutsche Seele

          Das Deutsche Tagebucharchiv sammelt Lebenserinnerungen und Briefe jeglicher Art – von ganz gewöhnlichen Menschen. Es sind faszinierende Dokumente,die die Vergangenheit spürbar machen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.