https://www.faz.net/-gtl-9ck2o

Radprofi Martin im Interview : Wenn es weh tut

  • -Aktualisiert am

Unsanfte Landung: Rennfahrer Chris Froome stürzt bei der neunten Etappe der Tour de France. Bild: Reuters

Die Kunst der Rennfahrer zu stürzen – und weiterzufahren, solange es geht. Tony Martin beherrscht sie. Doch mit geprelltem Brustbein und gebrochenem Wirbel ist auch für ihn die Tour zu Ende. Ein Gespräch über Schmerz.

          6 Min.

          Wie fühlt es sich an, mit 50 Stundenkilometern auf den Asphalt zu knallen?

          Als Radsportler bist du Stürze gewohnt, hast das Stürzen gewissermaßen gelernt. Man hat sich gewisse Schutzmechanismen angeeignet, die der Körper dann anknipst. Eine Schonhaltung, Muskelanspannung, auch die Art und Weise, wie man aufschlägt. Bei meinem Flug durch die Luft bei der diesjährigen Tour hatte ich noch die halbe Sekunde Zeit, Muskeln anzuspannen, die meine Wirbelsäule vielleicht vor einer schlimmeren Verletzung bewahrt haben.

          Wie erleben Sie den Moment, wenn der Sturz unabwendbar ist?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Macbook Air, Macbook Pro und Mac Mini

          Macbook mit M1-Chip im Test : Potzblitz

          Die neuen M1-Rechner von Apple laufen nicht nur besser als gedacht, sondern sind Tempomaschinen. Geht es um die Software-Kompatibilität, gibt es eine große Überraschung.

          Rettung bei Vendée Globe : „Ich sinke. Das ist kein Witz“

          Bei der Vendée Globe sind die Seglerinnen und Segler wochenlang auf sich allein gestellt – und im Notfall doch füreinander da. Dem Franzosen Kevin Escoffier hat diese Kameradschaft nun das Leben gerettet.
          Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Düsseldorf (September 2020)

          Sucharit Bhakdi : Der bittere Mediziner

          Sucharit Bhakdi war einmal ein angesehener Professor. Heute befeuert er die Querdenker und behauptet, dass die Deutschen in einer Diktatur lebten. Ein Besuch in Kiel.