https://www.faz.net/-gtl-8jjfd

Frankreich-Rundfahrt : Der beste Sprinter hat genug von der Tour

  • Aktualisiert am

Nach dem vierten Streich ist Schluss: Mark Cavendish beendet die diesjährige Tour de France Bild: dpa

Vier Etappensiege reichen Mark Cavendish offenbar: Vor dem Start in die entscheidenden Tage beendet der Brite die diesjährige Tour de France. Er hat schon ein anderes sportliches Großereignis im Blick.

          1 Min.

          Der viermalige Etappensieger Mark Cavendish hat die Tour de France 2016 vorzeitig beendet. Sein südafrikanisches Radteam Dimension Data gab die Entscheidung für den Rückzug des 31 Jahre alten Briten am späten Abend des zweiten Ruhetags der Frankreich-Rundfahrt bekannt. Er sei erschöpft und müde, erklärte sein Rennstall am Dienstag. Cavendish brauche Schonung und Erholung.

          Cavendish will bei den Olympischen Spielen im kommenden Monat bei den Bahn-Wettbewerben um Gold fahren. Er gewann in seiner bisherigen Karriere 30 Etappen bei der Tour de France. Sein vorzeitiges Aus vor den Alpenetappen könnte auch ein Vorteil für die deutschen Sprinter Marcel Kittel und André Greipel beim Finale der Tour am kommenden Sonntag auf den Champs Élysées sein.

          Weitere Themen

          Dem FC Bayern fehlt zu viel

          Aus in Champions League : Dem FC Bayern fehlt zu viel

          Das 1:0 in Paris reicht nicht. Der Titelverteidiger aus München scheidet aus der Champions League aus. Nach dem Spiel spricht Hansi Flick über seine Lage – und fühlt sich „komplett falsch verstanden“.

          Topmeldungen

          Eine Pharmazeutin im nagelneuen Impfzentrum des Chemieunternehmens BASF in Ludwigshafen

          F.A.Z. Exklusiv : Wie Dax-Konzerne gegen Corona impfen und testen

          Fast alle Mitglieder der ersten Börsenliga stellen ihren Mitarbeitern kostenlose Tests zur Verfügung. BASF und die Allianz machen nun sogar mit betrieblichen Impfungen der eigenen Mitarbeiter Tempo, zeigt eine F.A.Z.-Umfrage unter den 30 Dax-Unternehmen.
          Amerikanische Soldaten im August 2015 in der afghanischen Provinz Nangarhar

          Amerikas Abzug aus Afghanistan : Erschöpfte Kapitulation?

          Joe Biden will in Kürze den Abzug der Soldaten aus Afghanistan verkünden. Der Einsatz dort gilt als gescheitert, die Zukunft ohne amerikanische Truppen ist ungewiss.
          Leere Bänke und Tische vor einer Kneipe in Halle/Saale am 12. April

          Corona-Politik : Die Bundes-Notbremse ist schädlich

          Das Gesetz über bundeseinheitliche Regeln zur Bekämpfung der Pandemie schafft keine Möglichkeiten, die es nicht schon gibt. Aber es nimmt den Landkreisen die Chance zum flexiblen Handeln. Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.