Wolfgang Steiert: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Sven Hannawald Einmal auf den Mond

Vor zehn Jahren schreibt Sven Hannawald Sportgeschichte. Als erster und bislang einziger Athlet gelingt es ihm, alle Springen der Vierschanzentournee zu gewinnen. Erinnerungen. Mehr

24.12.2011, 20:20 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Wolfgang Steiert

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Vierschanzentournee Martin Schmitt „hatte sich mehr erhofft“

Seriensieger Simon Ammann feiert beim Auftakt der Vierschanzentournee in Oberstdorf seinen fünften Erfolg. Martin Schmitt belegt Platz fünf - und ist ein wenig enttäuscht. Einen Podestplatz verpasst zu haben, „tut schon ein bisschen weh“. Mehr Von Christiane Moravetz, Oberstdorf

30.12.2008, 07:33 Uhr | Sport

Skisprung-Kommentar Überraschungsduo unter Erfolgsdruck

Das deutsche Skispringen musste erst am Boden liegen, bevor die Verantwortlichen den Schnitt wagten. Die mit dem neuen Skisprungtrainer Werner Schuster forsch gesetzten Ziele sprechen der Realität jedoch hohn. Mehr Von Christiane Moravetz

26.03.2008, 17:43 Uhr | Sport

Multikulturelles Skisprung-Projekt Ich springe nicht dem Geld hinterher

Das spannendste Projekt des Skispringens findet in den nächsten Jahren in Russland statt: Der Schweizer Berni Schödler will nach F.A.Z.-Informationen zusammen mit dem Deutschen Wolfgang Steiert ein Weltklasseteam formen. Mehr Von Jörg Hahn

14.03.2008, 21:00 Uhr | Sport

Skisprungtrainer Peter Rohwein Ich bin der Letzte, der an seinem Stuhl klebt

Peter Rohwein war von 2000 bis 2004 Sprungtrainer in der Nordischen Kombination. Bei den deutschen Springern übernahm der Allgäuer nach der Ära Heß ein schwieriges Erbe. Im Interview mit der F.A.Z. spricht er über Machtspielchen und Stolpersteine. Mehr

16.02.2008, 16:18 Uhr | Sport

Interview Unsere Jahrhunderttalente zeigen es nicht so richtig

Skisprungtrainer Wolfgang Steiert betreut seit einem Jahr die russischen Skispringer. Im Interview mit der F.A.Z. spricht er über veraltete Strukturen, unrealistische Erwartungen bei seinem neuen Arbeitgeber und deutsche Perspektiven. Mehr

02.01.2006, 17:15 Uhr | Sport

Hintergrund Martin Schmitt nur noch ein Mitläufer

Der gefeierte Held von einst wird zur tragischen Figur. Wenn Martin Schmitt heute auf die Schanzen klettert, wird er vom Publikum zwar noch freundlich begrüßt. Seine Leistungen aber werden nur noch mit einem mitleidigen Kopfschütteln begleitet. Mehr

30.12.2005, 14:15 Uhr | Sport

Nordische Ski-WM Späth im Aufwind: Ein Schorschi nach Allgäuer Norm

Beim Teamspringen der Nordischen Ski-WM hat Georg Späth den Deutschen die Silbermedaille gesichert und bei den Fans Pluspunkte gesammelt. Ein Typ für Teenies ist er aber nicht: Ruhig, nicht betulich arbeitet er sich nach vorn. Mehr Von Jörg Hahn

24.02.2005, 19:54 Uhr | Sport

Nordische Ski-WM Die Schwarzwald-Connection zieht nicht mehr an einem Strang

Ausnahme-Talente kommen derzeit kaum aus dem Schwarzwald, und auch sonst glänzen die drei Ski-Verbände der Region nicht gerade mit vorbildlicher Zusammenarbeit. Doch das kann sich möglicherweise bald ändern. Mehr Von Claus Dieterle

17.02.2005, 19:48 Uhr | Sport

Skispringen Liegt die Zukunft in Osteuropa und Asien?

Auch weil die deutschen Stars in der Krise stecken, heißt das Moto in dieser Winterbranche: „Go East“. Mehr Von Jörg Hahn

05.01.2005, 17:36 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Martin Schmitt als Vorletzter blamiert

Während der Finne Janne Ahonen am Mittwoch beim Auftaktspringen der Vierschanzentournee der Konkurrenz wieder davonflog, erlebten die Schützlinge von Bundestrainer Rohwein ein Fiasko. Mehr

29.12.2004, 20:20 Uhr | Sport

Ski nordisch Das Wembley der Alpen als Investition in die Zukunft

Vom neu gebauten Skistadion am Schattenberg und der WM im Februar verspricht sich Oberstdorf, der Urlaubsort im Allgäu, neue Popularität und Einnahmen in Millionenhöhe. Mehr Von Jörg Hahn

29.12.2004, 16:34 Uhr | Sport

Skispringen Trainer und Türöffner - Steierts russische Herausforderung

Im Osten was Neues: Beim Deutschen Skiverband waren Wolfgang Steierts Trainerdienste nicht mehr gefragt, in Rußland wurde er mit offnenen Armen empfangen. Mehr Von Jörg Hahn

28.12.2004, 17:30 Uhr | Sport

Martin Schmitt „Dann habe ich ein elementares Problem“

Skispringer Martin Schmitt will zuviel - und büßt für seine Fehler auf der Schanze mit kurzen Flügen. Dennoch wird der einstige Weltmeister das deutsche Team bei der Vierschanzentournee anführen. Mehr Von Jörg Hahn

26.12.2004, 14:09 Uhr | Sport

Skispringen Wer hilft dem „Team Deutschland“ auf die Sprünge?

Eine Woche vor Beginn der Vierschanzentournee: Die bekannten Begleiter in wechselnden Funktionen können die deutschen Skispringer nicht aus dem bedenklichen Trott herausführen. Mehr Von Jörg Hahn

21.12.2004, 10:52 Uhr | Sport

Interview Steiert: Die Russen haben mich schon lange gereizt

Skisprung-Trainer Wolfgang Steiert, neuer erster Mann bei den Russen, über den Abschied vom Deutschen Skiverband, seinen angeschlagenen Ruf und seinen Wunsch für Martin Schmitt. Mehr

19.12.2004, 12:56 Uhr | Sport

Skispringen Eine eigene Bühne für Adam Malysz

Die Polen haben den Weltcup von Harrachov gerettet. Zum einen Adam Malysz, der mehrmalige Weltmeister, dem hier nah der Heimat sein 25. Weltcupsieg gelang. Zum anderen seine nach Tausenden zählenden Landsleute, die über die nur zwei Kilometer von Harrachov entfernte Grenze zur tschechischen Chance kamen. Mehr Von Michael Reinsch

12.12.2004, 19:00 Uhr | Sport

Skispringen Steiert wird Trainer der Russen

Der frühere Bundestrainer Wolfgang Steiert wird in den nächsten Tagen einen Vertrag als Nationaltrainer der russischen Skispringer unterschreiben. Mehr

10.12.2004, 18:56 Uhr | Sport

Sven Hannawald Im Schneckenhaus

Sven Hannawald ist noch längst nicht wieder im normalen Leben angekommen - schon gar nicht in der verrückten Welt des Skispringens. Er hat einen Schritt gemacht, die Richtung seines Weges ist noch nicht erkennbar. Mehr Von Jörg Hahn

13.11.2004, 21:04 Uhr | Sport

Interview "Ich muß auf jedes Wölkchen am Himmel reagieren"

Der Generalsekretär und Sportwart des Deutschen Skiverbandes, Thomas Pfüller, über Führungsschwäche, Nachwuchssorgen und den Wert des Sports in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Mehr

14.10.2004, 20:00 Uhr | Sport

Skispringen Steiert tritt gegen Verband nach

Wolfgang Steiert hat nach seiner Entlassung als Skisprung-Bundestrainer heftige Kritik am DSV geübt. Man hat mich rauskatapultiert. Einfach so. Den DSV-Funktionären wirft er indirekt den Verlust des Realitätsinns vor. Mehr

14.10.2004, 17:17 Uhr | Sport

Skispringen "Meine Stärke ist die Geradlinigkeit"

Peter Rohwein, der neue Cheftrainer der Skispringer, spricht im F.A.Z.-Interview über seinen Vorgänger Wolfgang Steiert, seine Aufgaben und seine Ziele im WM-Winter. Es gilt jetzt, viel Arbeit in kürzester Zeit abzuleisten, sagte er. Mehr

12.10.2004, 19:04 Uhr | Sport

Skispringen Ein Winter ohne Hannawald

Sven Hannawald wird den deutschen Skispringern in diesem Winter definitiv fehlen. „Aber bei Olympia 2006 könnte er dabei sein“, sagte der entmachtete Bundestrainer Steiert. Mehr

11.10.2004, 15:15 Uhr | Sport

Skispringen Cheftrainer abgelöst - Rohwein für Steiert

Erst im April 2003 hatte Wolfgang Steiert den Platz von Reinhard Heß als Cheftrainer der deutschen Skispringer eingenommen. Unzufriedenheit mit seiner Arbeit führte jetzt dazu, daß er wieder abgelöst wurde. Mehr Von Jörg Hahn

08.10.2004, 21:00 Uhr | Sport

Skispringen Skisprung-Bundestrainer Wolfgang Steiert entlassen

Nach enttäuschenden Ergebnissen beim Sommer-Grand Prix hat sich der Deutsche Ski Verband von Cheftrainer Wolfgang Steiert getrennt. Sein Amt übernimmt der bisherige Co-Trainer Peter Rohwein. Mehr

08.10.2004, 12:51 Uhr | Sport
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z