Werner Franke: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Experte gewaltsam entfernt Eklat bei Pressekonferenz der Doping-Opfer-Hilfe

Der Anti-Doping-Experte Werner Franke wollte sich Zugang zur Pressekonferenz verschaffen. Es kam zu einem Gerangel. Franke gehört zu den Gründungsmitgliedern der DOH, übt aber seit einigen Jahren Kritik an dem Vorsitzenden Michael Lehnert sowie dessen Vorgängerin. Mehr

16.08.2019, 09:54 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Werner Franke

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Doping-Opfer-Hilfeverein Werner Franke provoziert Eklat

Statt gemeinsam zu kämpfen, verhaken sich die Alphatiere des Anti-Doping-Kampfs ineinander. Vor einer Presserunde des Doping-Opfer-Hilfeverein eskaliert der Streit mit Werner Franke. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

15.08.2019, 14:07 Uhr | Sport

Sport-Kommentar Es geht nicht nur um Doping

Korruption und Missbrauch, sexuelle Übergriffe und Gewalt, Überforderung und Ausbeutung sind wie Doping akute Themen des Leistungssports. Daraus ergibt sich eine Frage, die nicht nur jeder einzelne Sportler beantworten muss. Mehr Von Michael Reinsch

01.02.2019, 08:37 Uhr | Sport

Debatte um Doping-Opferhilfe Selbstgerechte Aufklärer

Professor Werner Franke und drei Mitstreiter verfolgen das Ziel, die Doping-Opferhilfe zu vernichten. Statt Empathie für die Opfer zu zeigen, ergehen sich die Autoren in Selbstgerechtigkeit. Mehr Von Michael Reinsch

30.01.2019, 06:19 Uhr | Sport

Streit um Doping-Opfer-Hilfe Sind Opfer Versager?

„Schluss mit der Opfer-Politik“, fordern vier Autoren in einem Dossier und greifen seit Monaten den Doping-Opfer-Hilfe-Verein frontal an. Erstaunlich – denn die Autoren kennen Fakten und Grundsätze des Zwangssystems Doping genau. Mehr Von Anno Hecker und Michael Reinsch

30.01.2019, 06:16 Uhr | Sport

Brief an Prof. Werner Franke „Warum kündigen Sie den Doping-Opfern Ihre Loyalität auf?“

Der Dopingbekämpfer Professor Werner Franke hat kürzlich die Arbeit des Vereins Doping-Opferhilfe scharf angegriffen. In einem offenen Brief wendet sich nun der Vorsitzende Michael Lehner an seinen einstigen Mitstreiter. Mehr Von Michael Lehner

29.01.2019, 17:08 Uhr | Sport

Doping-Opfer-Hilfe-Kommentar Schlucken und Sterben

Der Doping-Opfer-Hilfe-Verein leistet, was eigentlich Aufgabe des Sports, des Staates, von Sponsoren und Gesellschaft wäre. Er zeigt die Kehrseiten der Medaillen. Mehr Von Anno Hecker

06.12.2018, 21:20 Uhr | Sport

Doping-Opfer-Hilfe „Ich halte das für eine Sauerei“

Die Attacken in den vergangenen Wochen beschleunigten den Beschluss von Ines Geipel, den Vorsitz des Doping-Opfer-Hilfe-Vereins abzugeben. Nun ist ein Nachfolger gefunden. Mehr Von Anno Hecker, Berlin

06.12.2018, 16:36 Uhr | Sport

Doping-Kommentar Der Furor des alten Kämpfers

Werner Franke und Mitstreiter wenden sich an den Sportausschuss des Bundestags. Es geht ihnen nur vordergründig um eine Gesetzesanpassung. In Wahrheit richten sie sich gegen die Selbsthilfegruppe der Doping-Opfer. Mehr Von Anno Hecker

16.11.2018, 06:39 Uhr | Sport

Olympia 1968 Die Drogenmesse von Mexiko

Erstmals in der IOC-Geschichte gab es bei Olympia 1968 Doping-Kontrollen. Damals wurde aber nur ein Fünfkämpfer erwischt. Die „anabolischen Zeitbombe“ hat Auswirkungen bis heute. Mehr Von Anno Hecker

14.10.2018, 11:34 Uhr | Sport

Kommentar Doping-Bekämpfung hat versagt

Die simplen Tricks des russischen Sportbetrugs sind nicht neu. Das zeigt, dass die Doping-Agenturen ihre Arbeit nicht so erledigen, dass Athleten saubere Wettbewerbe erwarten können. Es ist Zeit für einen Neubeginn. Mehr Von Michael Reinsch

20.07.2016, 15:38 Uhr | Sport

Menschenversuche der DDR Franke erstattet Anzeige

Turnerinnen sollen durch die Vergabe von Anabolika klein gehalten worden sein. Nach der Karriere sei das Wachstum durch Leichenpräparate wieder angeregt worden. Mehr

23.08.2015, 19:28 Uhr | Sport

Anti-Doping-Kommentar Wo bleibt die Wende?

Keine Aufarbeitung, kein Umdenken: Der Landessportbund Thüringen ist noch immer nicht bereit zur Auseinandersetzung mit geschundenen Athleten und Trainern der ehemaligen DDR. Warum streitet ihr nicht Auge in Auge? Mehr Von Anno Hecker

03.07.2015, 17:35 Uhr | Sport

Leichtathletik Drechsler und Koch fanden es gut in der DDR

Vom Glück, in der DDR Sportler gewesen zu sein: Heike Drechsler und Marita Koch landen in der Ruhmeshalle der Leichtathletik. Das empört viele. Doch vor allem Marita Koch sieht keinen Grund für Reue - im Gegenteil. Mehr Von Michael Reinsch, Monaco

25.11.2014, 12:01 Uhr | Sport

Opfer des DDR-Dopings Der Sadismus der Sachbearbeiter

Krebs, Fehlgeburt, Depression: Die einstige DDR-Kanutin Kerstin Spiegelberg führt all das auf die Steroide zurück, die sie als ahnungslose Minderjährige bekam. Dafür fordert sie eine Rente, doch die Ämter quälen sie nur. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

03.04.2014, 14:53 Uhr | Sport

Sprinterin Verena Sailer Die schnellste Deutsche - eigentlich

Verena Sailer ist in der ewigen Bestenliste Achte über 100 Meter - hinter sieben Doperinnen. Doch das blendet sie aus. Ein deutscher Rekord, sagt sie: wäre etwas wert, wenn man ihn gelaufen wäre. Mehr Von Michael Reinsch, Zoppot

09.03.2014, 15:17 Uhr | Sport

Dopingprozess Freispruch für Stefan Schumacher

Gedopt ja, betrogen nein. Radprofi Stefan Schumacher ist im Strafprozess freigesprochen worden. Das Gericht folgte seiner Argumentation. Für Schumachers ehemaligen Teamchef Holczer ist das Urteil eine Niederlage. Mehr

29.10.2013, 13:20 Uhr | Sport

Doping-Experte Franke Der Westen in seiner Verschlagenheit

Werner Franke, der bedeutendste Doping-Enthüller der Republik, übergibt sein Archiv der Öffentlichkeit. Immer mehr schwer geschädigte Sportler melden sich. Und Franke wird für seine Verdienste geehrt. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

23.10.2013, 19:50 Uhr | Sport

Schilddrüsenhormon Seefisch statt Thyroxin

Schon Sprinter Carl Lewis soll die Einnahme des Schilddrüsenhormons Thyroxin auf die Sprünge geholfen haben. Das Medikament ist nicht verboten, aber gefährlich. Mehr Von Michael Reinsch

18.08.2013, 17:30 Uhr | Sport

Doping in Deutschland „Es müssen Ross und Reiter genannt werden“

Das Innenministerium und der Deutsche Olympische Sportbund sehen sich wegen der Doping-Praktiken in der Bundesrepublik Vorwürfen der Verschleppungstaktik ausgesetzt. DOSB-Präsident Bach setzte eine unabhängige Kommission ein. Mehr

06.08.2013, 16:50 Uhr | Sport

Hansjörg Kofink im Gespräch „Das konnte man alles wissen“

Der Name des ehemaligen Trainers Hansjörg Kofink ist eng verbunden mit dem Widerstand gegen das Anabolika-Doping der siebziger Jahre. Im F.A.Z.-Interview spricht er über Vertuschung von Fakten, Ächtung von geständigen Athleten und die Ignoranz der Politik. Mehr

04.08.2013, 19:30 Uhr | Sport

Doping Lebenslänglich?

Viele Athleten wollen nicht mehr gegen ehemalige Doper antreten, fordern lebenslange Sperren. Juristisch ist dies nicht durchsetzbar. Doch sind zwei Jahre genug? Molekularbiologe Franke fordert „für satte Doper“ eine vierjährige Sperre. Mehr Von Michael Eder

17.06.2013, 12:34 Uhr | Sport

Doping-Prozess Franke zeigt Teamärzte an

Molekular-Biologe Werner Franke zeigt die beiden ehemaligen Gerolsteiner-Teamärzte Schmidt und Jakob wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz, Körperverletzung und Rezeptbetrug an. Mehr

30.04.2013, 14:31 Uhr | Sport

Doping-Opfer-Hilfe Aufklärung und Entschädigung

Der Verein Doping-Opfer-Hilfe will in Eliteschulen des Sports über Dopingfolgen aufklären und spricht sich dafür aus, geschädigte Sportler mit einer monatlichen Rente zu unterstützen. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

22.04.2013, 18:42 Uhr | Sport

Schumachers Prozess „Holczer wusste, was gespielt wird“

Stefan Schumacher wehrt sich vor Gericht gegen den Vorwurf, als Doper das Team Gerolsteiner betrogen zu haben. Auch sein früherer Chef scheint mit auf der Anklagebank zu sitzen. Mehr Von Rainer Seele, Stuttgart

10.04.2013, 19:31 Uhr | Sport
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z