Usada: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Lange Sperre für Jon Drummond Auffällige Etiketten auf Creme-Döschen

Jon Drummond, Trainer des Sprinters Tyson Gay, wird von der Anti-Doping-Behörde für acht Jahre gesperrt. Die Urteilsschrift liefert interessante Einblicke ins Vorgehen eines Arztes, zu dem Drummond Gay schickte. Mehr

18.12.2014, 17:47 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Usada

1
   
Sortieren nach

Nach Doping-Verschwörung Das neue Radsport-Waterloo

Die Firma Trek, einst Sponsor von Lance Armstrong, betreibt nun selbst einen Rennstall. Der eigenen Vergangenheit zum Trotz will man helfen, das Image der Branche zu verbessern. Mehr Von Jürgen Kalwa, New York

11.01.2014, 09:00 Uhr | Sport

Doping im Baseball Stoff aus Miami

Kurz vor Beginn der Baseball-Saison müssen sich die Amerikaner mit einem Doping-Skandal auseinandersetzen. Die Aufzeichnungen eines Mediziners belasten mehrere Profis der MLB. Mehr Von Johannes Knuth

08.02.2013, 09:13 Uhr | Sport

Lance Armstrong Kein tiefergehendes Geständnis gegenüber Usada

Lance Armstrong lehnt ein tiefergehendes Dopinggeständnis gegenüber der amerikanischen Anti-Doping-Agentur Usada ab. Stattdessen plane er, mit der „Wahrheits- und Versöhnungs-Kommission“ zusammenarbeiten zu wollen. Mehr

26.01.2013, 15:22 Uhr | Sport

Armstrongs Geständnis Und was ist mit Ullrich?

Nach Armstrongs Doping-Geständnis hätte auch Jan Ullrich sagen können: Jetzt oder nie! Er hätte sich wie damals auf der Rennstrecke in den Windschatten des Amerikaners hängen und endlich auspacken können. Doch er wolle sich nicht vor einem Millionenpublikum äußern, sagt Ullrich. Mehr Von Michael Eder

20.01.2013, 11:15 Uhr | Sport

Radsport Armstrong gesteht Doping

Lance Armstrong hat erstmals in seiner Karriere gestanden: Er habe bei allen sieben Tour-de-France-Siegen unter anderem mit Epo, Eigenblut und Hormonen gedopt. Deals mit dem Weltverband habe es aber angeblich keine gegeben, erzählt er in der Talkshow von Oprah Winfrey. Mehr

18.01.2013, 09:31 Uhr | Sport

„New York Times“ Armstrong erwägt Doping-Geständnis

Nun also doch? Nach hartnäckigem Leugnen soll Lance Armstrong an ein Doping-Geständnis denken. Das schreibt die „New York Times“. Reinen Tisch zu machen, könnte für den gefallenen Helden aber weitreichende Konsequenzen haben. Mehr

05.01.2013, 13:27 Uhr | Sport

Nach UCI-Urteil Anti-Doping-Jäger kritisieren Weltverband

Im Fall Armstrong lobt die Usada den Weltradsportverband zunächst für die Aberkennung der sieben Tour-de-France-Titel. Jetzt kritisieren die Anti-Doping-Jäger die UCI und werfen ihr konkret „Versagen in dieser traurigen Saga“ vor. Mehr

24.10.2012, 10:51 Uhr | Sport

Dopingaffäre Armstrong „Sowas darf nie wieder passieren“

Es war eine beispiellose Karriere, es ist ein beispielloser Absturz: Der Radsport-Weltverband erkennt Lance Armstrong wegen Dopings alle sieben Tour-Titel ab. UCI-Boss McQuaid will nicht zurücktreten - und stellt eine Forderung. Mehr

22.10.2012, 16:11 Uhr | Sport

Doping-Vorwürfe Der UCI wartet ab

Der Radsport-Weltverband UCI will im Fall des Dopings beschuldigten Lance Armstrong die Erklärung durch die amerikanische Anti-Doping-Agentur Usada abwarten. Die Usada solle begründen, warum alle Resultate des Amerikaners seit 1998 - und damit auch seine Tour-Siege - gestrichen werden sollen. Mehr

24.08.2012, 14:33 Uhr | Sport

Fall Lance Armstrong Bruyneel will vor Gericht

Vor einem ordentlichen Gericht kämpft Lance Armstrong gegen eine Doping-Anhörung. Nun ebnet sein früherer Teamchef Bruyneel den Weg für einen Prozess. Dieser könnte für den früheren Radstar fatale Folgen haben. Mehr

14.07.2012, 14:02 Uhr | Sport

Dopingverfahren Armstrong legt neue Klage vor

Nachdem seine 80-seitige Erstfassung abgelehnt worden war, legt Lance Armstrong nun eine gekürzte Version vor, mit der er beim Amtsgericht gegen die amerikanische Doping-Agentur klagt. Mehr

11.07.2012, 10:50 Uhr | Sport

Doping-Vorwürfe Armstrong scheitert vorerst mit Klage

Ein Gericht weist die Klage des ehemaligen Tour-Siegers und mit Doping-Vorwürfen konfrontierten Radprofis Lance Armstrong gegen die amerikanische Anti-Doping-Agentur Usada wegen mutmaßlich „bestechender Beeinflussung“ zurück. Er darf seine Klage jedoch noch einmal überarbeiten. Mehr

10.07.2012, 11:02 Uhr | Sport

Causa Armstrong Der Ton wird rauer

Ein Kontrollgremium empfiehlt der amerikanischen Anti-Doping-Agentur die Einleitung eines Verfahrens gegen Lance Armstrong. Der siebenmalige Tour-de-France-Sieger hingegen diskreditiert ein Mitglied des Gremiums - via Twitter. Mehr

30.06.2012, 13:57 Uhr | Sport

Lance Armstrong Absturz ins Nichts

Lance Armstrong und sein Anwalt werfen im Kampf gegen die Doping-Vorwürfe nur noch Nebelkerzen. Der Tag rückt näher, an dem aus dem größten Radrennfahrer der Sportgeschichte ihr größter Betrüger wird. Mehr Von Jürgen Kalwa

16.06.2012, 19:21 Uhr | Sport

Doping in der Leichtathletik Lebenslange Sperre für Trevor Graham

Der frühere Leichtathletik-Trainer Trevor Graham ist von der amerikanischen Anti-Doping-Agentur USADA lebenslang gesperrt worden. Wie die Agentur weiter mitteilte, wurde der Coach der Dopingsünder Marion Jones, Justin Gatlin und Tim Montgomery von allen Leichtathletik-Veranstaltungen ausgeschlossen. Mehr

16.07.2008, 13:02 Uhr | Sport

Doping Landis' letzter Kampf

Der amerikanische Radprofi Floyd Landis legt gegen seine zweijährige Dopingsperre und die Aberkennung des Tour-de-France-Sieges Berufung vor dem Internationalen Sportsgerichtshof (CAS) ein. „Ich werde weiterkämpfen, denn ich weiß, dass ich im Recht bin.“ Mehr

11.10.2007, 10:28 Uhr | Sport

Doping Trotz positiver Proben: Landis streitet alles ab

Radprofi Floyd Landis hat zu Beginn seiner Anhörung vor der amerikanischen Antidoping-Agentur trotz der erdrückenden Beweislast bestritten, gedopt zu haben. Dem Amerikaner war wegen Dopings der Tour-Sieg 2006 aberkannt worden. Mehr

15.05.2007, 10:22 Uhr | Sport

Nachtrag zur Tour de France Sieben B-Proben von Landis positiv

Bei dem unter Dopingverdacht stehenden Radprofi Floyd Landis sollen gleich sieben nachträgliche Tests von Proben bei der Tour de France 2006 auffällig sein. Mit verfeinerten Verfahren sei künstliches Testosteron nachgewiesen worden. Mehr

23.04.2007, 17:26 Uhr | Sport

Doping im Radsport „Gedopt, um akzeptiert zu werden“

In Kürze wird der Fall Floyd Landis bei der amerikanischen Antidoping-Agentur Usada verhandelt. Unterdessen haben zwei frühere Teamkollegen des siebenmaligen Tour-de-France-Siegers Lance Armstrong den Griff zu unerlaubten Mitteln gestanden. Mehr Von Jürgen Kalwa, New York

13.09.2006, 12:30 Uhr | Sport

Doping Olympiasieger Hamilton zwei Jahre gesperrt

Die amerikanische Anti-Doping-Agentur Usada hat den Rad-Olympiasieger Tyler Hamilton wegen Blutdopings für zwei Jahre gesperrt. Der 34 Jahre alte Gewinner des Zeitfahrens von Athen war bei einer Dopingkontrolle im September 2004 überführt worden. Mehr

19.04.2005, 12:43 Uhr | Sport

Leichtathletik Olympia-Rauswurf für Weltmeisterin Torri Edwards

Die amerikanische Sprinterin scheiterte mit ihrem Einspruch gegen eine zweijährige Doping-Sperre und darf nicht in Athen starten. Jetzt will sie den Internationalen Sportgerichtshof anrufen. Mehr

11.08.2004, 21:28 Uhr | Sport

Leichtathletik Dopingsperre für Calvin Harrison

Ohne 400-m-Läufer Calvin Harrison wird das amerikanische Olympiateam nach Athen reisen. Die nationale Anti-Doping-Agentur sperrte den Weltklasse-Sprinter nach seinem zweiten Dopingvergehen für zwei Jahre. Mehr

03.08.2004, 12:07 Uhr | Sport

Doping Weltrekordhalter Montgomery vor dem Olympia-Aus

Tim Montgomery, Weltrekordhalter über 100 Meter, wird offiziell von der amerikanischen Anti-Doping-Agentur Usada wegen eines Dopingvergehens angeklagt. Mehr

24.06.2004, 13:59 Uhr | Sport

Doping Neue Namen im THG-Sumpf

Im weltweiten Dopingskandal sind nun inzwischen zehn Leichtathleten namentlich bekannt. Beinahe täglich wird prominenten Sportlern Leistungsmanipulation nachgewiesen. Mehr

28.10.2003, 21:25 Uhr | Sport
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z