Tony Martin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Radprofis stürzen bei der Tour „Es war ein schrecklicher Anblick“

Nach seinem Sturz bei der Tour de France muss sich Wout van Aert sogar einer OP unterziehen. Für ihn ist die Rundfahrt ebenso beendet wie für Maximilian Schachmann – doch für den Deutschen kommt es sogar noch schlimmer. Mehr

20.07.2019, 10:52 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Tony Martin

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Aus nach Einzelzeitfahren Gebrochene Hand und blutendes Knie bei der Tour

Der Führende der Tour-Gesamtwertung jubelt: Julian Alaphilippe gewinnt sensationell das Einzelzeitfahren. Dabei kommt es allerdings zu Unfällen. Betroffen ist auch ein Deutscher, den es schlimm erwischt. Mehr Von Alex Westhoff, Pau

19.07.2019, 18:50 Uhr | Sport

Wettrüsten beim Zeitfahren Wie Rennräder schneller gemacht werden

Beim Zeitfahren der Tour de France geht es schon lange nicht mehr nur um die Beinkraft und die Ausdauer der Radprofis. Wichtig sind auch ihre Maschinen, die von Designern aufgerüstet werden. Mehr Von Michael Eder, Bagnères-de-Bigorre

19.07.2019, 18:36 Uhr | Sport

Tour de France Mit dem Mut der Verzweiflung

Nils Politt versucht, bei der Tour gehörig Tempo zu machen. Es geht um die Zukunftssicherung. Denn der Rennstall Katusha-Alpecin steht nach einigen Wirren vor dem Aus. Mehr Von Alex Westhoff, Chalon-sur-Saône

13.07.2019, 11:10 Uhr | Sport

Tour de France Tony Martin und sein Team siegen beim Zeitfahren

Nach dem Coup von Mike Teunissen jubelt das niederländische Jumbo-Visma-Team auch am zweiten Tag der Tour de France. Die Equipe siegt beim Teamzeitfahren – mit Hilfe eines Deutschen. Mehr

07.07.2019, 17:35 Uhr | Sport

Tour ohne Illusionen Zweifel schützt

Die Tour de France erzählt große Geschichten. Auch wieder die von der Überwindung des Dopings? Das zu glauben, ist mindestens naiv. Die Nebenwirkungen tragen langfristig allein die Athleten. Mehr Von Anno Hecker

05.07.2019, 07:03 Uhr | Sport

Tour de France Kein Welpenschutz mehr für die Deutschen

Die neue deutsche Welle bei der Tour de France: Die Sprinter sind ausgestorben, es leben die Allrounder. Radprofis wie Buchmann, Politt und Schachmann tragen die Hoffnungen – einer sogar die auf das Gesamtklassement. Mehr Von Alex Westhoff, Brüssel

04.07.2019, 17:31 Uhr | Sport

Radsport Tony Martin knapp am Podest vorbei

Vier Sekunden Rückstand, Platz vier: der deutsche Zeitfahrmeister landet beim Prolog der Tour de Romandie nur knapp hinter dem Sieger und verpasst dennoch das Podest. Mehr

30.04.2019, 19:08 Uhr | Sport

Junge deutsche Profis Die Hoffnungen des Radsports

Wer folgt auf die deutsche Generation um Degenkolb, Kittel, Martin und Greipel? Die nachkommenden Radprofis sollen an deren Erfolge anknüpfen – oder sie übertreffen. Dabei kommen vor allem zwei Fahrer in Frage. Mehr Von Michael Eder

14.04.2019, 09:08 Uhr | Sport

Tony Martin zum Doping-Skandal „Ich hoffe, es platzt keine große Bombe mehr“

Radprofi Tony Martin sieht auch seinen Sport durch das Erfurter Doping-Netzwerk immens beschädigt. Er selbst beteuert, keine Kenntnis von den Vorgängen in seiner Heimatstadt und beim Hausarzt seines Managers zu haben. Sorgen macht er sich dennoch. Mehr Von Alex Westhoff

08.03.2019, 06:49 Uhr | Sport

Rad-WM Eine zu harte Nummer

Im Zeitfahren der Rad-WM muss sich Tony Martin mit Rang sieben begnügen. Die angestrebte Medaille hat er damit klar verfehlt. Gold geht an einen Australier. Mehr Von Rainer Seele, Innsbruck

26.09.2018, 17:45 Uhr | Sport

Zeitfahrer Tony Martin Neuanfang hinter Gnadenwald

Die Rad-WM ist für Tony Martin nur eine Etappe auf dem Weg in eine „schöne Zukunft“ als Radprofi im reifen Alter. In Innsbruck strebt der viermalige Zeitfahrweltmeister dennoch das Podium an. Mehr Von Rainer Seele, Innsbruck

26.09.2018, 13:13 Uhr | Sport

Radsport Goldener WM-Start für Worrack und Schachmann

Senkrechtstarter Maximilan Schachmann macht weiter Schlagzeilen: Zum Auftakt der WM holte der Berliner mit seinem Quick-Step-Team Gold im Mannschafts-Zeitfahren. Davor hatte Trixi Worrack ihren fünften WM-Titel perfekt gemacht. Mehr

23.09.2018, 18:23 Uhr | Sport

Deutschland-Tour Einer fürs Klassement

Maximilian Schachmann setzt sich auf der zweiten Etappe der Deutschland-Tour durch. Damit untermauert er nicht nur seine Ambitionen auf den Gesamtsieg, sondern auch für größere Ziele. Mehr Von Alex Westhoff

24.08.2018, 16:04 Uhr | Sport

Tour de France Bitteres Ende für Marcel Kittel

Im Vorjahr war Marcel Kittel mit fünf Etappensiegen einer der Helden der Tour de France. Dieses Jahr scheidet er sang- und klanglos in den Bergen aus. Der Sprinter kommt zu spät ins Ziel – immerhin in guter Gesellschaft. Ein anderer deutscher Radprofi hatte Glück. Mehr

19.07.2018, 11:23 Uhr | Sport

Tour de France Degenkolb ist der König des Kopfsteinpflasters

Erster deutscher Etappensieg der laufenden Tour de France: John Degenkolb siegt nach über 20 Kilometern auf Kopfsteinpflaster im Etappenziel Roubaix. Der Erfolg überstrahlt die sonst von Stürzen und Enttäuschungen geprägte Tour der Deutschen. Mehr Von Rainer Seele, Beaune

15.07.2018, 16:21 Uhr | Sport

Radsport-Spektakel Die Tour fährt in die „Hölle des Nordens“

Die Tour de France will neue Reize, auf Teufel komm raus. Nun wird das Fahrerfeld auf tückischem Kopfsteinpflaster durchgeschüttelt. Selbst die Organisatoren erwarten einen „schwarzen Tag“. Mehr Von Rainer Seele, Beaune

15.07.2018, 10:57 Uhr | Sport

Tour de France Greipel nach Gerangel zurückgestuft

Ein weiteres Mal ist der Niederländer Gronewegen erfolgreich. Doch der deutsche Sprinter fühlt sich um den Sieg betrogen. Während Kittel abermals enttäuscht, verletzt sich ein anderer Deutscher schwer und muss aufgeben. Mehr Von Rainer Seele, Beaune

14.07.2018, 17:03 Uhr | Sport

Start der Tour de France Jede Menge Zündstoff

Nicht nur die Causa Christopher Froome sorgt bei der Tour de France, die an diesem Samstag gestartet wurde, für Schärfe. Auch die Strecke birgt außergewöhnliche Spannungselemente. Mehr Von Rainer Seele, Mouilleron-le-Captif

07.07.2018, 11:48 Uhr | Sport

Tony Martin im Interview „Der Fall Froome ist eine Schande für den Sport“

Tony Martin startet zum zehnten Mal bei der Tour de France. Der ehemalige Weltmeister verlangt nach dem Fall Froome mehr Einsatz vom Internationalen Radsportverband UCI, um die Glaubwürdigkeit des Radsports zu verbessern. Mehr Von Alex Westhoff

07.07.2018, 08:18 Uhr | Sport

Radsport Geheimtipp Ackermann sprintet ins Meistertrikot

Nach 228 Kilometern sichert sich Pascal Ackermann den deutschen Meistertitel im Straßenradsport. Die Tour-Starter Kittel, Greipel und Degenkolb haben in Südhessen das Nachsehen. Mehr

01.07.2018, 20:54 Uhr | Sport

Radsport Froome gewinnt wieder den Giro d’Italia

Was ist Froomes Erfolg beim 101. Giro wert? Die Frage beschäftigt den Radsport mindestens bis zum Start der Tour de France am 7. Juli, wenn der Weltverband den Briten nicht vorher sanktioniert. Mehr

27.05.2018, 19:49 Uhr | Sport

Giro d’Italia Tony Martin im Zeitfahren Zweiter

Tony Martin ist beim Giro im Kampf gegen die Uhr schneller als Zeitfahr-Weltmeister Dumoulin, verpasst aber den Sieg. Im Gesamtklassement der Italien-Rundfahrt behauptet sich der Brite Yates. Mehr

22.05.2018, 18:17 Uhr | Sport

Giro-Prolog als Fest Hupen wie eine Hymne

Das Etappenrennen beginnt, wie es im Vorjahr endete: Mit einem Sieg des Niederländers Tom Dumoulin. Der umstrittene Mitfavorit Chris Froome stürzt schon beim Einfahren. Mehr

04.05.2018, 17:02 Uhr | Sport

Eschborn-Frankfurt Kristoff gewinnt den 1.-Mai-Radklassiker zum vierten Mal

Alexander Kristoff scheint am 1. Mai unschlagbar: Der Norweger gewinnt den Radklassiker Eschborn-Frankfurt zum vierten Mal in Serie. Er ist jetzt Rekordsieger des Rennens, das früher „Rund um den Henningerturm“ hieß. Mehr Von Claus Dieterle, Frankfurt

01.05.2018, 17:57 Uhr | Sport

Paris–Roubaix Sagan sichert sich Sieg

Nur einer erreicht die Radrennbahn in Roubaix gemeinsam mit der „Referenz des Rennens“. Und Peter Sagan, der dreimalige Weltmeister, gewinnt zum ersten Mal in „Hölle des Nordens“. Mehr

08.04.2018, 17:32 Uhr | Sport

Radsport Tony Martin versucht es mit dem Ausbruch aus dem Alltag

Beim Klassiker Paris–Roubaix will Radprofi Tony Martin endlich das Loch zufahren – mit Kraft und Köpfchen. In Flandern hatte er aber erst mal wieder Pech am Bahnübergang. Mehr Von Alex Westhoff

06.04.2018, 17:02 Uhr | Sport

Sportmomente 2017 Die Scham des Tony Martin

Tony Martin hatte ein großes Ziel: Das Eröffnungszeitfahren der Tour de France sollte ihn in Düsseldorf ins Gelbe Trikot bringen. Die 14 Kilometer endeten in einer Enttäuschung. Für FAZ.NET beschreibt er, was er gefühlt hat. Mehr Von Tony Martin

29.12.2017, 07:02 Uhr | Sport

Tony Martin über Chris Froome „Ich bin total wütend“

Nach der positiven Dopingprobe von Radsportstar Christopher Froome übt Tony Martin scharfe Kritik. Der Umgang mit dem Ergebnis sei ein Skandal und ein Schlag gegen den Anti-Doping-Kampf. Mehr

14.12.2017, 08:28 Uhr | Sport

Radsportteam Katjuscha-Alpecin Kittel als Lokomotive

Das Radsport-Team Katjuscha-Alpecin stellt sich fast wie eine deutsche Nationalmannschaft dar. Mit Kittel als Kapitän, dazu Martin für die Klassiker sowie Zabel und Politt als Assistenten. Mehr

11.12.2017, 11:51 Uhr | Sport

Rad-Weltmeister Peter Sagan Phänomen auf dem Rad

Peter Sagan schafft den historischen Hattrick und wird zum dritten Mal Straßen-Weltmeister. Die Rivalen des Slowaken verneigen sich vor einer „Legende“. Mehr

24.09.2017, 19:52 Uhr | Sport

Radsport-WM Dumoulin siegt, Martin verpasst Medaille

Der Titelverteidiger fährt bei der WM in Norwegen nur hinterher. Für Tony Martin reicht es im Zeitfahren nur zu Platz neun. Den Titel holt sich ein Niederländer mit deutlichem Vorsprung. Mehr

20.09.2017, 18:17 Uhr | Sport

Tony Martin Der ratlose Champion

Tony Martin grübelt über sein Leben als Radrennfahrer. Er sieht sich in einer Abwärtsspirale – Beim Zeitfahren in Bergen hält er allenfalls Bronze für möglich. Nach der WM will er nach Antworten suchen. Mehr Von Alex Westhoff

20.09.2017, 12:40 Uhr | Sport

Rad-WM Deutschland droht Nullnummer im Zeitfahren

Land der Zeitfahrer? In diesem Jahr wohl nicht. Erstmals seit 2006 könnte Deutschland in der einstigen Domäne ohne Medaille bleiben. Nur Tony Martin verbreitet Hoffnung. Mehr

19.09.2017, 17:56 Uhr | Sport

Kommentar Stolz schlägt Schmerz bei der Tour

Zwar erfüllten sich in diesem Juli nicht alle Erwartungen bei der Tour de France. Dennoch steht der deutsche Radsport glänzend da nach der 104. Frankreich-Rundfahrt. Mehr Von Rainer Seele

24.07.2017, 22:46 Uhr | Sport
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z