Sylvia Schenk: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Harald Strutz Mainz bestätigt Honorar

Nach Diskussionen legt Mainz 05 nun die Zahlen der Vergütung des ehrenamtlichen Präsidenten Harald Strutz offen. Der Klub hält die monatlichen Einkünfte in Höhe von 23.000 Euro für zulässig und angemessen. Mehr

11.02.2016, 23:25 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Sylvia Schenk

1 2 3  
   
Sortieren nach

Mainz 05 Schenk mahnt mehr Transparenz an

Die Vergütungsregeln bei Mainz 05 scheinen nicht mehr zeitgemäß: Sylvia Schenk von Transparency International mahnt den Verein angesichts der Diskussion um Aufwandsentschädigungen und Verdienstausfall von Präsident Strutz zu transparenterem Vorgehen. Mehr Von Daniel Meuren

03.02.2016, 14:00 Uhr | Sport

DFB-Affäre zur WM-Vergabe Verbandsboss aus Malta wundert sich über Viertelmillion Dollar

In die DFB-Affäre um die WM-Vergabe 2006 mischt sich nun auch der Verbandschef aus Malta ein. Er wundert sich über ein Freundschaftsspiel des FC Bayern im Jahr 2001 – wofür die Malteser 250.000 Dollar bekommen haben sollen. Mehr

01.11.2015, 15:35 Uhr | Sport

Hamburgs Olympia-Bewerbung Friede, Freude, Fischbrötchen

Erst der VW-Skandal, jetzt der DFB-Skandal - doch Hamburg lässt sich seinen Olympia-Traum nicht kaputtmachen. Von einer Vertrauenskrise keine Spur. Die Industrie zahlt kräftig mit. Mehr Von Jonas Jansen

25.10.2015, 09:21 Uhr | Wirtschaft

DFB-Präsident Niersbach „Das Sommermärchen ist nicht zerstört“

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach weist die Vorwürfe der Korruption bei der Vergabe der WM 2006 abermals vehement zurück. Auch sein Vorgänger Theo Zwanziger meldet sich zu Wort. Mehr

19.10.2015, 12:29 Uhr | Sport

Olympia-Vertrag „Das Wort Menschenrechte kommt nicht vor“

Menschenrechtsorganisationen kritisieren das IOC für den „Host City Vertrag“ für künftige Olympia-Gastgeber. Die darin enthaltenen Verpflichtungen seien unzureichend, nachlässig und erstaunlich lückenhaft. Mehr Von Christoph Becker

24.09.2015, 21:32 Uhr | Sport

Bob- und Schlittenverband Erster Ethikcode im deutschen Sports

Der Bob- und Schlittenverband geht voran und verabschiedet als erster von 62 deutschen Spitzenverbänden einen eigenen Ethikcode. Lob gibt es von Transparency International. Mehr Von Christoph Becker

28.10.2014, 18:35 Uhr | Sport

Nach Hoeneß-Urteil Gabriel: Schweizer Banken müssen alles offen legen

Bundeswirtschaftsminister Gabriel geht nach dem Urteil gegen Uli Hoeneß die Schweizer Banken an. Die Bankvorstände will Gabriel gleich mit vor Gericht stellen. Mehr

14.03.2014, 10:03 Uhr | Wirtschaft

Wir gegen Doping-Initiative Forschung fortsetzen!

Die Anti-Doping-Initiative Wir gegen Doping fordert Thomas Bach eindringlich dazu auf, ihre Vorschläge im Kampf gegen Doping zu berücksichtigen. Mit einem Brief erreicht den neuen IOC-Präsidenten eine umfangreiche Aufgabenliste. Mehr Von Anno Hecker

12.09.2013, 18:53 Uhr | Sport

Vorwurf der Steuerhinterziehung „Hoeneß’ Glaubwürdigkeit ist extrem erschüttert“

Gegen Uli Hoeneß wird wegen Steuerhinterziehung ermittelt. Die Anti-Korruptions-Kämpferin Sylvia Schenk spricht im Interview über den Steuerfall Hoeneß, schlechte Vorbilder und Unehrlichkeiten im Sport. Mehr

21.04.2013, 11:04 Uhr | Sport

Sylvia Schenk über Uli Hoeneß „Es wird ganz schwer, da wieder herauszukommen“

Die Sportbeauftrage von Transparency International, Sylvia Schenk, übt Kritik an Uli Hoeneß, gegen den wegen Steuerhinterziehung ermittelt wird. Sie zieht eine Verbindung zu der oft vorgetragenen Kritik von Hoeneß an der Fifa und Blatter. Mehr

20.04.2013, 18:39 Uhr | Sport

Bund Deutscher Radfahrer Scharping mit klarer Mehrheit gegen Schenk

Rudolf Scharping bleibt Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer. Der frühere Verteidigungsminister punktet mit einer angriffslustigen Rede bei den Delegierten. Gegenkandidatin Sylvia Schenk unterliegt bei der Kampfabstimmung klar. Mehr

23.03.2013, 14:37 Uhr | Sport

Bund Deutscher Radfahrer Schenk gegen Scharping

Sylvia Schenk hat ihre Kandidatur für das Präsidentenamt im Bund Deutscher Radfahrer bestätigt. Die Juristin fordert Amtsinhaber Rudolf Scharping heraus. Mehr

20.03.2013, 17:24 Uhr | Sport

FAZ.NET-Frühkritik Anne Will Die Welt ist so verkommen

Der Fußball-Wettskandal war Thema in der ARD. Eine Expertin und ein kompetenter ehemaliger Manager reichen nicht, um das wilde Spekulieren der ahnungslosen Mitredner in rechte Bahnen zu lenken. Mehr Von Daniel Meuren

07.02.2013, 07:25 Uhr | Sport

FAZ.NET-Frühkritik: Maybrit Illner Steinbrücks Marktwert

Maybrit Illner versuchte sich in der komparativen Methode. Erkenntnisse lieferte das schon, wenn wohl auch ungewollt. Mehr Von Frank Lübberding

07.12.2012, 07:54 Uhr | Feuilleton

Ohne Transparency Rückschlag für die Fifa

Die Erfolgsmeldung wird schnell torpediert. Im Kampf gegen die Korruption beim Fußball-Weltverband gibt es Streit. Transparency International zieht sich zurück, weil eine essentielle Forderung nicht erfüllt wird. Mehr Von Peter Heß, Zürich

01.12.2011, 18:38 Uhr | Sport

Fifa Skandal-Akten werden geöffnet

Fifa-Chef Blatter will im Amt bleiben, aufklären und für Transparenz sorgen. Weltmeisterschaften vergibt künftig nicht mehr die Exekutive, sondern der Kongress. Mehr Von Michael Ashelm, Zürich

21.10.2011, 19:47 Uhr | Sport

Fifa Blatter muss Reformen liefern

Korruptionsbekämpfer sind optimistisch, dass der Fifa-Präsident sein Haus diesmal entschlossen aufräumen will. Doch er kann schon in seiner Exekutive auf Widerstand stoßen. Mehr Von Michael Ashelm, Zürich

19.10.2011, 19:10 Uhr | Sport

Sport und Kultur Angst vor Strafjustiz kostet Sponsorengelder

Aus Angst vor dem Staatsanwalt geizen Sponsoren mit Förderung von Sport und Kultur. Nun trafen sich Vereine, Geldgeber und Eingeladene, um die Karnickel-Schockstarre zu lösen. Ein neuer Leitfaden soll gegen die Unsicherheit helfen. Mehr Von Joachim Jahn, Berlin

30.09.2011, 14:10 Uhr | Wirtschaft

Anti-Doping-System Sehr schnell, sehr klar: Rechtswidrig

Ein umfangreiches Gutachten fällt ein vernichtendes Urteil über die Anti-Doping-Maßnahmen: Das Kontroll- und Meldesystem sei rechtswidrig, manche Maßnahme schlicht sittenwidrig. Funktionäre, Politiker und Sportler bewegen sich auf dünnem Eis. Mehr Von Christoph Becker

21.09.2011, 00:12 Uhr | Sport

Staatliche Sportförderung Viel Lärm um Nichts am Fürstenhof?

Wer entscheidet wirklich über die staatliche Sportförderung in Deutschland? Der Wissenschaftler Eike Emrich sieht vor allem die Rolle des Deutschen Olympischen Sportbundes kritisch. Dessen Leistungssportbereich sitzt zwischen den Stühlen. Mehr Von Niklas Schenck

21.07.2011, 17:41 Uhr | Sport

Fifa Kein Interesse an Transparenz

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes funktioniert offenbar wie ein Feierabendtreff. Der Rücktritt des deutschen Top-Juristen Günter Hirsch aus diesem Gremium wirft viele Fragen auf, doch Antworten bleiben aus. Mehr Von Michael Ashelm

11.01.2011, 16:01 Uhr | Sport

Sylvia Schenk im Gespräch „Blatter mangelt es an Glaubwürdigkeit“

Wie käuflich sind Mitglieder des Fifa-Exekutivkomitees im Bezug auf die WM-Vergabe 2018/2022? Im FAZ.NET-Interview spricht Sylvia Schenk von Transparency Deutschland über den langwierigen Kampf gegen Korruption und die Probleme im Fifa-System. Mehr

26.10.2010, 07:00 Uhr | Sport

Gegenseitige Kontrolle geplant Kritik an deutscher Haltung zu Schmiergeldern

Die Anti-Korruptions-Organisation Transparency International bemängelt: Deutschland verweigert sich einem internationalen Abkommen gegen Bestechung, das bereits 141 Staaten ratifiziert haben. Mehr Von Joachim Jahn

02.11.2009, 18:36 Uhr | Wirtschaft

Korruptionsbekämpfung Schnellschuss beim Datenschutz

Die Datenaffären der Deutschen Bahn trieben den Gesetzgeber zur Eile. Doch die nun verabschiedete Datenschutzreform lässt viele Fragen offen. Unternehmen, die Korruption in den eigenen Reihen aufklären müssen, werden im Stich gelassen, befürchtet die Vorsitzende von Transparency International Deutschland Sylvia Schenk. Mehr

14.07.2009, 16:45 Uhr | Wirtschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z