Steffi Jones
Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Allgemeine Infos über Steffi Jones

Stephanie Ann Jones, genannt Steffi Jones, wurde am 22.12.1972 in Frankfurt am Main als Tochter eines afroamerikanischen Soldaten und einer deutschen Mutter geboren. Von September 2016 bis März 2018 war sie als Bundestrainerin die Nachfolgerin von Silvia Neid bei der deutschen Nationalmannschaft im Frauenfußball.

Vor ihrem Wechsel ins Trainerlager spielte sie selbst als aktive Fußballerin unter anderem für den SG Praunheim und den 1. FFC Frankfurt in der Bundesliga, von 1993 bis 2007 auch in der Nationalmannschaft. 2007 beendete Jones ihre sportliche Laufbahn und war von 2008 bis 2011 Präsidentin des Organisationskomitees für die Frauenfußball-WM 2011. Im Anschluss fungierte sie bis 2015 als Direktorin beim Deutschen Fußball-Bund.

Ihre größten Erfolge erzielte sie bei der EM 1997, wo sie maßgeblich am Titelgewinn beteiligt war und zur besten Abwehrspielerin des Turniers gekürt wurde. 2001 und 2005 folgten weitere EM-Titel. Bei den Olympischen Spielen 2000 und 2004 holte sie mit ihrer Mannschaft die Bronzemedaille.

Mehr zum Thema

Alle Artikel und Videos zu:
Steffi Jones

VIDEOS
Quelle: dpa
1
/
first
prev
1
2345
...
next