Stefan Schumacher: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Stefan Schumacher

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Doping Giro stemmt sich gegen Nachtests

Giro-Direktor Angelo Zomegnan ist unverfroren genug, zu erklären, dass die Italien-Rundfahrt es nicht nötig habe, Dopingproben seiner Teilnehmer von 2008 nachträglich auf das Epo-Präparat Cera zu untersuchen. Stattdessen verwirrt er die Sachlage. FAZ.NET beantwortet aktuelle Fragen zum neuen Testverfahren. Mehr Von Evi Simeoni

10.10.2008, 18:49 Uhr | Sport

Doping Schumachers Briefgeheimnisse

Stefan Schumachers Anwalt Michael Lehner setzt auf eine bekannte Taktik: er greift das Testsystem an und formuliert „begründete Zweifel“ an den Vorwürfen gegen seinen Mandanten. Das französische Labor ist Kummer in dieser Beziehung gewohnt. Mehr Von Evi Simeoni

09.10.2008, 18:39 Uhr | Sport

Im Gespräch: Bernd Moos-Achenbach Chancen für Henninger-Rennen 2009 stehen 50:50

Der Dopingfall Stefan Schumacher hat auch Konsequenzen für das Rad-Rennen Rund um den Henninger Turm. Es ist mehr denn je gefährdet, wie der Veranstalter, Bernd Moos-Achenbach, berichtet. Zumal noch ein neuer Titel-Sponsor gesucht wird. Mehr Von Alex Westhoff

09.10.2008, 13:40 Uhr | Rhein-Main

Dopingproben werden nachuntersucht Zittern vor dem Großreinemachen

Das IOC will alle Doping-Proben von Peking auf Cera nachuntersuchen lassen. Da werden jetzt alle unentdeckten Betrüger zittern, freute sich DOSB-Generaldirektor Vesper. Von einer olympischen Denkpause des Radsports will UCI-Chef McQuaid gleichwohl nichts wissen. Mehr

08.10.2008, 17:07 Uhr | Sport

Radsport nach dem Fall Schumacher Etappenfahrt in den Tod

Wenigstens tut niemand überrascht: Nach dem Doping-Fall Stefan Schumachers steht der Radsport dicht am Abgrund. Die Unschuldsvermutung ist dahin. Von schockierend über niederschmetternd bis bestürzend reichen die Kommentare innerhalb der Szene. Mehr Von Evi Simeoni

07.10.2008, 20:30 Uhr | Sport

IOC-Vizepräsident Bach Eine olympische Denkpause für den Straßenradsport

Thomas Bach, IOC-Vizepräsident und DOSB-Chef, wundert sich angesichts des Doping-Skandals um Stefan Schumacher über die Dummdreistigkeit der Radsportler. Im FAZ.NET-Gespräch hält Bach einen Ausschluss des Radsports aus dem olympischen Programm für denkbar. Mehr

07.10.2008, 19:11 Uhr | Sport

Dopingsubstanz Cera Ein Renner mit Langzeitwirkung

Cera war ein Renner unter den Dopern. Ein Medikament für Nierenkranke, dass auch Gesunden Beine macht. Nun ist der Nachweis möglich, weshalb Stefan Schumacher wohl als Doping-Sünder überführt ist. Das neue Zaubermittel der Betrüger ist aber schon da: Es heißt Sermorelin. Mehr Von Anno Hecker

07.10.2008, 17:13 Uhr | Sport

Doping-Fall Schumacher ARD und ZDF erwägen Ausstieg - Holczer will klagen

Nach dem Dopingfall Schumacher erwägt die ARD mal wieder den Ausstieg aus der Tour-Berichterstattung. Dem mutmaßlichen „Sünder“ droht der Radsportverband die „höchstmögliche Sperre“ an. Die Politik erwägt Fördergelder-Stopps. Stefan Schumacher bezeichnet die Vorwürfe indes als „Schwachsinn“. Mehr

07.10.2008, 13:16 Uhr | Sport

Radsport Schumacher unter Doping-Verdacht

Der deutsche Rennradfahrer Stefan Schumacher soll während der Tour de France in der A-Probe positiv auf ein verbotenes Dopingmittel getestet worden sein. Er wurde vom Team Gerolsteiner suspendiert. Mehr

06.10.2008, 20:08 Uhr | Sport

Gerolsteiner Kapitulation Was wird aus Holczer und seinen Radlern?

Jetzt ist es endgültig: Das Gerolsteiner-Radteam wird es im nächsten Jahr nicht mehr geben. Der Milram-Rennstall hat bereits Interesse an Gerolsteiner-Fahrern bekundet. Und was wird aus Teamchef Holczer, dem Wortführer im Anti-Doping-Kampf? Mehr Von Rainer Seele

28.08.2008, 16:53 Uhr | Sport

Deutsche Fußballfrauen Dem Etappenziel ganz nahe

Die deutschen Fußballfrauen stehen nach dem 1:0 gegen Nigeria vor dem Einzug ins Viertelfinale des olympischen Fußballturniers. Dabei machte nur die Schlussphase Hoffnung auf weitere erfolgreiche Olympiatage. Mehr Von Michael Horeni

09.08.2008, 19:36 Uhr | Sport

Straßenradrennen Das Wetter als Anti-Epo - Schumacher steigt aus

„Das Rennen war absolut grenzwertig“, meinte Stefan Schumacher zum olympischen Straßenrennen in drückender Schwüle an der Chinesischen Mauer. Wie schon beim Giro und bei der Tour gewann auch in China ein Spanier, diesmal war es Samuel Sanchez. Mehr Von Cai Tore Philippsen, Juyongguan

09.08.2008, 13:54 Uhr | Sport

Straßenradrennen Die üblichen Verdächtigen in Atemnot

Die Schleck-Brüder, Valverde, Sastre, Contador, Schumacher, Bettini: die Favoritenliste ist mit hinreichend bekannten Namen gefüllt. Kaum einer, der noch nicht unter Dopingverdacht stand. Da ist es fast zynisch, dass die klimatischen Umstände in Peking die entgegengesetzte Wirkung von Epo haben. Mehr Von Hartmut Scherzer, Peking

09.08.2008, 04:16 Uhr | Sport

Tour de France James-Dean-Effekt dank Kohl und Schumacher

Sie waren die unerwarteten Höhenflüge der Tour. Bernhard Kohl, der Bergkönig, und Stefan Schumacher, der Zeitfahrsieger, sind die frohen Botschaften für den deutschen Radsport. Nun soll Letzterer auch bei Olympia in Peking auftrumpfen. Mehr Von Rainer Seele, Paris

28.07.2008, 13:05 Uhr | Sport

Tour de France Ein Sieg der alten Garde

Der Spanier Carlos Sastre steht vor seinem ersten Sieg bei der Tour de France. Ein gutes Zeichen für den Neuanfang ist das nicht. Im Schatten des Duells zwischen Sastre und Cadel Evans gewann Stefan Schumacher das Zeitfahren. Mehr Von Rainer Seele, Saint-Amand-Montrond

26.07.2008, 21:53 Uhr | Sport

Interview mit dem Gerolsteiner-Teamchef Doping ist ein Geschäft, und zwar für alle

Drei während der Tour de France entdeckte Doper stellen die Fortschritte beim Kampf um einen sauberen Radsport in Frage. Hans-Michael Holczer wertet die positiven Fälle allerdings als Belege für die Ernsthaftigkeit, dem Doping entkommen zu wollen. Mehr

26.07.2008, 14:26 Uhr | Sport

Tour de France Marcus Burghardt gewinnt die 18. Etappe

Der deutsche Radprofi Marcus Burghardt hat die 18. Etappe der Tour de France gewonnen. Im Zielsprint setzte er sich gegen seinen Fluchtgefährten Carlos Barredo durch. Zuvor hatte die Durchsuchung des Autos des Vaters der Schleck-Brüder für Schlagzeilen gesorgt. Mehr

24.07.2008, 19:20 Uhr | Sport

Tour de France, 17. Etappe Sastre erobert in Alpe d'Huez das Gelbe Trikot

Carlos Sastre hat in Alpe D'Huez gewonnen und das Gelbe Trikot erobert. In der Gesamtwertung der Tour de France geht es so knapp zu, dass weiterhin fünf Fahrer Chancen auf den Gesamtsieg haben. Mehr

23.07.2008, 19:32 Uhr | Sport

Tour de France Dessel gewinnt 16. Etappe

Der Franzose Cyril Dessel hat die 16. Etappe, bei der die Tour de France den höchsten Pass in diesem Jahr überquerte, gewonnen. Im Gelben Trikot bleibt der Luxemburger Frank Schleck vor dem Österreicher Bernhard Kohl. Mehr

22.07.2008, 17:41 Uhr | Sport

Tour de France: Dritter überführter Fahrer Die „Kobra“ im Netz

Riccardo Ricco ist bei der Tour de France als dritter Radprofi binnen sechs Tagen positiv getestet worden. Der Italiener hatte zwei Etappen gewonnen und trug das Trikot des besten Bergfahrers. Es gibt Hinweise, dass noch mehr Fahrer enttarnt werden könnten. Mehr Von Rainer Seele, Narbonne

17.07.2008, 21:26 Uhr | Sport

Zweiter Dopingfall der Tour Keine Frage des Alters, sondern der Mentalität

Moises Dueñas Nevado ist zehn Jahre jünger als Manuel Beltran, der vergangene Woche überführt wurde. In Nevados Hotelzimmer wurden Dopingmittel gefunden. Das zeigt: Doping ist keine Generationenfrage. Es passe „ins Bild“, dass wieder ein Spanier erwischt wurde, sagte Gerolsteiner-Chef Holczer. Mehr

16.07.2008, 13:44 Uhr | Sport

Doping bei der Tour? Erst zehn, jetzt zwanzig im Visier

Bei der Tour wächst wieder das Gefühl der Beklemmung: bei Blutkontrollen vor der Rundfahrt hat es Unregelmäßigkeiten gegeben. Zwanzig Fahrer seien mit „Ergebnissen am Grenzwert“ aufgefallen. Mehr Von Rainer Seele, Aurillac

11.07.2008, 18:16 Uhr | Sport

7. Etappe der Tour de France Schumacher gewinnt den Spurt um Platz zwei

Luis Leon Sanchez vom spanischen Rennstall Caisse d'Epargne hat die siebte Etappe der 95. Tour de France im Alleingang gewonnen. Den Spurt des Hauptfeldes gewann sechs Sekunden zurück Stefan Schumacher vom Team Gerolsteiner. Mehr

11.07.2008, 17:52 Uhr | Sport

Tour de France Schumacher muss das Gelbe Trikot ausziehen

Stefan Schumacher hat das Gelbe Trikot auf höchst unglückliche Weise verloren. Der 26 Jahre alte deutsche Radprofi hat bei einem Sturz 300 Meter vor dem Ziel die entscheidenden Sekunden verloren. Mehr

10.07.2008, 20:32 Uhr | Sport

Tour de France Schumachers Krönung mit Kratzern

Ausgerechnet der Problemfall Stefan Schumacher könnte für sein Team Gerolsteiner zum Glücksfall werden und neue Sponsoren bringen. Für Teamchef Holczer hat sich das nicht einfache Verhältnis zu seinem Spitzenfahrer normalisiert - obwohl er angeblich harte Auseinandersetzungen mit ihm hatte. Mehr Von Rainer Seele, Châteauroux

09.07.2008, 23:23 Uhr | Sport
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z