Skispringen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Skispringer vom Winde verweht „Das ist wie beim Fußball elf gegen fünf“

Ein Lotteriespiel, bei dem ein Norweger den Jackpot gewinnt: Daniel Andre Tande trotzt den widrigen Windverhältnissen und siegt beim Skisprung-Auftakt in Wisla. Nach dem ersten Durchgang lag noch ein Deutscher vorn. Mehr

24.11.2019, 14:41 Uhr | Sport
Allgemeine Infos zum Skispringen

Wenn sich mutige Skispringer und Skispringerinnen nur mit schmalen Brettern an den Füßen meterhoch in die Lüfte katapultieren, sehen Tausende Menschen gebannt zu. Skispringen ist zweifellos eine der faszinierendsten Sportarten überhaupt. Erfunden wurde sie vermutlich in Norwegen: Hier vollführten junge Männer bereits im 18. Jahrhundert meterhohe Sprünge von kleinen Holzschanzen in den Schnee. 1860 wurden schon Weiten von 30 Metern erreicht. 1882 wurde am Holmenkollen in Oslo erstmals der „Königliche Pokal“ vergeben.

Skispringen heute
Im Laufe des 20. Jahrhunderts wuchsen die Sprungschanzen immer weiter und die Sprungtechnik verbesserte sich kontinuierlich. Derzeitiger Weltrekordhalter ist der Österreicher Stefan Kraft, der im März 2017 eine Weite von 253,5 Metern sprang. Bei offiziellen Skisprungwettbewerben spielt neben der Weite jedoch auch die Haltung eine wichtige Rolle. Diese wird von fünf Punktrichtern in den Kategorien Flug, Landung und Ausfahrt bewertet. Ein beeindruckend weiter Flug kann also trotzdem eine schlechte Wertung erhalten, wenn der Skispringer suboptimal landet.

Skispringen bei den Olympischen Winterspielen
Skispringen wurde erstmals 1924 olympische Disziplin bei den Herren. Heute finden drei olympische Wettbewerbe statt: die Einzelspringen von der Normalschanze und der Großschanze sowie das Mannschaftsspringen von der Großschanze. Titelverteidiger auf beiden Schanzen ist der Pole Kamil Stoch. Im Mannschaftswettbewerb sicherte sich die deutsche Mannschaft 2014 Gold. Erst seit 2014 tragen auch die Frauen einen olympischen Skisprungwettbewerb auf der Normalschanze aus. Erste Goldmedaillengewinnerin war Carina Vogt aus Deutschland.

Alle Artikel zu: Skispringen

1 2 3 ... 13 ... 27  
   
Sortieren nach

Neuer Bundestrainer Horngacher Start in eine neue Skisprung-Ära

Stefan Horngacher soll die deutschen Skispringer auf Kurs halten. Der Österreicher startet mit dem zuletzt so erfolgreichen Team um Dreifach-Weltmeister Eisenbichler in den Weltcup. Mehr Von Ralf Weitbrecht

22.11.2019, 08:31 Uhr | Sport

Primož Roglič vor Vuelta-Sieg Der slowenische Stoiker

Einer der berühmtesten Philosophen kommt aus Slowenien, ziemlich viele gute Skispringer auch. Jetzt gibt es auch eine ganze Radsportarmada. Erstmals überhaupt wird wohl Primož Roglič den Titel bei einer Grand Tour gewinnen – das ist kein Zufall. Mehr Von Tom Mustroph

15.09.2019, 10:07 Uhr | Sport

Sloweniens Rad-Wunder Skispringer und Überflieger

Bei der Spanien-Rundfahrt sorgen zwei Slowenen für Furore: Primoz Roglic und der erst 20 Jahre alte Tadej Pagacar, dem die Karriere eines Tour-Siegers zugetraut wird. Der Aufstieg Sloweniens zur Radfahrer-Nation hat Gründe. Mehr Von Tom Mustroph, Madrid

11.09.2019, 09:00 Uhr | Sport

Skispringer Andreas Wank Olympiasieger beendet Karriere

Mit 31 Jahren beendet Andreas Wank seine aktive Karriere als Skispringer – auch wenn der Olympiasieger von 2014 eigentlich gerne weitergemacht hätte. Dem Deutschen Skiverband bleibt er dennoch erhalten. Mehr

11.07.2019, 11:42 Uhr | Sport

Skispringen Lange Pause für Olympiasieger Wellinger

Die deutschen Skispringer müssen den nächsten personellen Rückschlag hinnehmen. Olympiasieger Andreas Wellinger zieht sich einen Kreuzbandriss zu und fällt einen Winter aus. Er lächelt dennoch vom Krankenbett. Mehr

07.06.2019, 13:33 Uhr | Sport

Primoz Roglic Wie ein Skispringer im Radsport für Furore sorgt

Primoz Roglic war einst Juniorenweltmeister im Skispringen. Doch ein Sturz verhinderte den großen Sprung. Nun ist der Slowene Radsport-Profi – und seine erste Karriere im Sport hilft ihm dabei. Eine Spurensuche in seiner Heimat Kisovec. Mehr Von Tom Mustroph

19.05.2019, 18:39 Uhr | Sport

Neuer Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher übernimmt DSV-Adler

Nach dem Abschied von Werner Schuster präsentiert der DSV einen Nachfolger auf dem Trainerposten der deutschen Skispringer. Auch beim alpinen Männerteam steht künftig ein neues Gesicht an der Spitze. Mehr

03.04.2019, 14:22 Uhr | Sport

Trotz starkem Eisenbichler DSV-Adler fliegen knapp am Teamtriumph vorbei

Auch im letzten Teamfliegen unter Trainer Schuster reicht es nicht für einen Sieg. Eisenbichlers Flug auf 246 Meter ist nicht genug für Platz eins. Doch der Bayer hat noch ein weiteres großes Ziel. Mehr

23.03.2019, 13:53 Uhr | Sport

Sieg bei Skiflug-Weltcup Eisenbichler fliegt sensationell auf Platz eins

Dem dreifachen Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler ist der erste Weltcup-Sieg seiner Karriere gelungen. Dabei profitiert er auch von einem Patzer eines eigentlich favorisierten Japaners. Mehr

22.03.2019, 16:49 Uhr | Sport

Aufregung beim Skispringen „Der zweite Durchgang war komplett irregulär“

Nach dem ersten Sprung liegt Karl Geiger aussichtsreich auf Platz zwei und hat sogar die Chance auf Gold. Doch dann kommt für die Skispringer beim WM-Wettbewerb von der Normalschanze alles anders. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Seefeld

01.03.2019, 19:32 Uhr | Sport

Eisenbichler holt WM-Gold „Das war einer meiner geilsten Sprünge“

Historischer Doppelsieg für Deutschland: Skispringer Markus Eisenbichler holt sich den Titel von der Großschanze in Innsbruck. Landsmann Geiger landet hinter ihm auf Platz zwei. Eisenbichler selbst kann es kaum fassen. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Innsbruck

23.02.2019, 17:52 Uhr | Sport

Skispringer bei WM in Seefeld Der Tanz auf der Rasierklinge

Bundestrainer Werner Schuster steht vor seinem Abschied – und will mit den deutschen Skispringern bei der WM noch einmal für Aufsehen sorgen. Und die Aussichten sind erstaunlich gut. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Seefeld

23.02.2019, 12:07 Uhr | Sport

Nordische Ski-WM Ambitioniert nach Tirol

Die deutschen Hoffnungen ruhen bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld auf den Kombinierern und Skispringern. Das hat gute Gründe. Dennoch gibt es in diesem Jahr eine spezielle Herausforderung. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Seefeld

21.02.2019, 09:07 Uhr | Sport

Skispringen in Willingen „Wahnsinn! Das ging ab wie Schnitzel“

Einen besseren Zeitpunkt als vor der WM gibt es kaum: Skispringer Karl Geiger gewinnt den Weltcup in Willingen. Mit einem Fabelsprung distanziert er sogar die Weltklasse-Konkurrenz. Mehr

16.02.2019, 19:49 Uhr | Sport

Viermaliger Olympiasieger Skisprung-Ikone Nykänen ist tot

Matti Nykänen gewann schon mit 18 Jahren die WM, mit 19 die Vierschanzentournee und mit 20 Olympia-Gold. Doch sein Leben jenseits des Sports bekam der Finne nie wirklich in den Griff. Nun ist er tot. Mehr

04.02.2019, 09:29 Uhr | Sport

Skifliegen in Oberstdorf Eisenbichler landet mal etwas früher

Der Abschluss des Skiflugwochenendes gelang Markus Eisenbichler nicht wie gewünscht. Beim Sieg des Polen Kamil Stoch wurde er nur Zehnter in Oberstdorf. Mehr

03.02.2019, 18:26 Uhr | Sport

Skifliegen in Oberstdorf Eisenbichler fliegt um 41 Zentimeter am Sieg vorbei

Knapper geht es nicht: Bei Weiten jenseits der 200 Meter entscheiden in Oberstdorf am Ende wenige Zentimeter. Markus Eisenbichler muss sich knapp dem japanischen Überflieger Ryoyu Kobayashi geschlagen geben. Mehr

02.02.2019, 18:47 Uhr | Sport

Skifliegen in Oberstdorf „Nicht alles Gold, was glänzt“

Erstmals seit dem Neujahrsspringen dürfen sich die DSV-Adler wieder über einen Podiumsplatz freuen. Markus Eisenbichler liegt in Oberstdorf zweimal über 220 Meter weit. Am Ende entscheidet auch der Wind. Mehr

01.02.2019, 19:28 Uhr | Sport

Skisprung-Trainer Schuster „Ich habe mehr erreicht als gedacht“

Werner Schuster hört als Skisprung-Bundestrainer nach elf Jahren auf. Er könnte dem DSV aber trotzdem erhalten bleiben. Zudem locken eine Rückkehr nach Österreich – und noch eine ganz andere Option. Mehr Von Klaus-Eckhard Jost, Oberstdorf

31.01.2019, 18:21 Uhr | Sport

Skispringen DSV-Adler springen am Podest vorbei

Für die absolute Spitze reicht es bei den deutschen Skispringern derzeit einfach nicht. In Sapporo fehlen über zehn Meter auf das Podium. Bei den Frauen sieht die Bilanz besser aus. Mehr

26.01.2019, 15:47 Uhr | Sport

Wintersport Bob und Skisprung gut

Das deutsche Skisprung-Team der Frauen springt zu weiter. Und die deutschen Bobs sind weiterhin zu schnell für die Konkurrenz. Wintersport am Samstag. Mehr

19.01.2019, 14:18 Uhr | Sport

Skispringen der Frauen „Das fühlt sich gut an“

Katharina Althaus und Juliane Seyfarth springen gut ins neue Jahr. Die beiden deutschen Skispringerinnen landen beim Weltcup in Sapporo einträchtig auf dem Siegerpodest. Mehr

13.01.2019, 12:30 Uhr | Sport

Skispringen in Val di Fiemme Kobayashi fliegt allen davon zum Rekord

Wer soll diesen Überflieger nur stoppen? Ryoyu Kobayashi gewinnt in Abwesenheit von Markus Eisenbichler auch den sechsten Weltcup in Serie. Gute Nachrichten gibt es auch von Severin Freund. Mehr

12.01.2019, 19:02 Uhr | Sport

Kommentar zum Skispringen Die deutschen Chancen einer Zäsur

Werner Schuster hat viele erfolgreiche Momente mit seinen Springern erlebt. Damit könnte es bald vorbei sein. Seine mögliche Rückkehr nach Österreich muss für das Lager der Deutschen aber nicht zum Problem werden. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Bischofshofen

07.01.2019, 06:52 Uhr | Sport

Titel bei Vierschanzentournee Auch Kobayashi im Klub der Grand-Slam-Sieger

Welch eine Nervenprüfung! Nach Sven Hannawald und Kamil Stoch gewinnt Ryoyu Kobayashi beim Krimi von Bischofshofen alle Springen einer Vierschanzentournee. Doch auch zwei Deutsche dürfen jubeln. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Bischofshofen

06.01.2019, 20:28 Uhr | Sport

Sven Hannawald im Interview „Kobayashi ist nahe dran am perfekten Sprung“

Ryoyu Kobayashi steht vor dem Sieg bei der Vierschanzentournee. Der ehemalige Skispringer Sven Hannawald spricht zuvor über den japanischen Überflieger, den Grand Slam und die Arbeit von Bundestrainer Werner Schuster. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Bischofshofen

06.01.2019, 13:18 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Abgehängt am Bergisel

Markus Eisenbichler bleibt beim dritten Springen hinter den Erwartungen zurück. DSV-Adler Stephan Leyhe jedoch überrascht. Ein Japaner steht derweil nach dem nächsten Sieg vor dem Grand Slam. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Innsbruck

04.01.2019, 16:52 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Deutsche Adler, österreichische Tiefflieger

Die deutschen Skispringer haben Markus Eisenbichler, die Österreicher derzeit keinen Überflieger. Kein Wunder, dass Bundestrainer Werner Schuster heim geholt werden soll nach Austria. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Innsbruck

04.01.2019, 11:21 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Eisenbichler will Quali-Rückschlag in Innsbruck abhaken

Wie schon in Oberstdorf misslingt dem Tournee-Zweiten Markus Eisenbichler auch in Innsbruck der Quali-Sprung. Der Bayer will den Tag schnell abhaken und am Bergisel neu angreifen. Bei Olympiasieger Andreas Wellinger werden die Sorgen immer größer. Mehr

03.01.2019, 16:34 Uhr | Sport

Skisprung-Kommentar Freunds harte Landung eine Klasse tiefer

Ein Jahrzehnt lang war Severin Freund das Gesicht des deutschen Skispringens. Nun muss er bei der Vierschanzentournee vorzeitig abreisen. Freund muss erkennen, dass die Rückkehr nach zwei Verletzungen vor allem eines erfordert. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Innsbruck

03.01.2019, 13:53 Uhr | Sport

Skispringer Ryoyu Kobayashi Er fliegt wie ein Blatt Papier

Schnell, explosiv und stabil: Der Japaner Ryoyu Kobayashi ist der Dominator dieses Skisprung-Winters. Nun will er den nächsten Satz Richtung Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee angehen. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Innsbruck

03.01.2019, 13:09 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Der Rettungsplan des Severin Freund

Für den Olympiasieger ist die Vierschanzentournee nach schwachen Leistungen vorzeitig beendet. Entsprechend ist die Enttäuschung bei Severin Freund. Nun steigt er gar in die zweite Liga des Skispringens ab. Mehr

02.01.2019, 11:32 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Eisenbichlers mitreißende Flugshow

Auch beim Neujahrsspringen wird der Deutsche Zweiter hinter Ryoyu Kobayashi. Vor allem im ersten Durchgang beeindruckt Markus Eisenbichler. Für einen einstigen Vorzeigespringer ist die Vierschanzentournee indes vorbei. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Garmisch-Partenkirchen

01.01.2019, 17:22 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Eisenbichler beweist Topform

Zwölf deutsche Skispringer schaffen die Qualifikation zum Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen. Markus Eisenbichler ist wieder bester Deutscher und springt auf 135,5 Meter. Mehr

31.12.2018, 15:20 Uhr | Sport
1 2 3 ... 13 ... 27  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z