Silvio Heinevetter: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Silvio Heinevetter

  2 3 4
   
Sortieren nach

27:24 gegen Island Deutsche Handballer mit frischem Mut

Neue Runde, neues Glück: Dank der besten Turnierleistung im ersten Hauptrundenspiel der Weltmeisterschaft schlägt Deutschland den Olympiazweiten Island mit 27:24. Vor allem Glandorf und Torwart Heinevetter glänzen. Mehr

22.01.2011, 21:25 Uhr | Sport

23:30 gegen Frankreich Deutsche „desolat“ - mehr als nur eine Niederlage

Die deutschen Handballspieler können gegen die Franzosen nur eine Hälfte mithalten und verlieren schließlich chancenlos 23:30. Für den Einzug in die Hauptrunde reicht gegen Tunesien ein Remis. Doch mehr ist bei der WM kaum möglich. Mehr Von Rainer Seele, Kristianstad

19.01.2011, 23:37 Uhr | Sport

Handball Der Torwart und die Kommissarin

Verrückte Paraden und eine ungewöhnliche Beziehung: Silvio Heinevetter hat das Zeug zum neuen Star des deutschen Handballs. Der Rummel um ihn und Schauspielerin Simone Thomalla nimmt kein Ende. Mehr Von Frank Heike

24.10.2010, 16:18 Uhr | Sport

Berliner Füchse Gegen jede Wahrscheinlichkeit

Die Berliner Füchse verblüffen die Handball-Bundesliga. Vater des Erfolges ist Geschäftsführer Bob Hanning, der seinem Team nach dem Sieg gegen Kiel nun „brutale Spiele“ prophezeit - schon an diesem Dienstag gegen Flensburg-Handewitt. Mehr Von Michael Horeni, Berlin

28.09.2010, 17:30 Uhr | Sport

Handball Keine Tragödie in Drama

Der Austragungsort des WM-Qualifikationsspiels ließ böses erahnen. Aber die deutschen Handball haben die Prüfung von Drama bestanden. Nach dem Sieg im Relegationsspiel gegen Griechenland ist der ehemalige Weltmeister fürs Finalturnier qualifiziert. Mehr

20.06.2010, 21:54 Uhr | Sport

Handball-EM Nervenstark gegen Schweden

Torwart Silvio Heinevetter war der Rückhalt der deutschen Mannschaft, die Schweden mit 30:29 besiegte und damit in die Hauptrunde der Handball-EM einzog. Dort wartet als erster Gegner am Sonntag Olympiasieger Frankreich. Mehr Von Rainer Seele, Innsbruck

22.01.2010, 22:57 Uhr | Sport

25:27 gegen Polen Schwacher deutscher EM-Auftakt

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft ist mit einer Niederlage in die Europameisetrschaft in Österreich gestartet. Nach dem 25:27 gegen Polen steht sie nun unter Druck - es folgt ein „Endspiel“ gegen Slowenien. Mehr Von Rainer Seele, Innsbruck

19.01.2010, 23:01 Uhr | Sport

Handball-Torhüter Liebe und andere Störfälle

Bundestrainer Heiner Brand schenkt ihnen sein Vertrauen: Johannes Bitter, Carsten Lichtlein und Silvio Heinevetter sind die Grundlage für den Erfolg. Dabei hat jeder der drei deutschen Torhüter vor der Handball-EM persönliche Probleme. Mehr Von Rainer Seele

19.01.2010, 13:06 Uhr | Sport

Handball-Supercup Deutschland im Finale gegen Dänemark

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat sich 30:30 von Schweden getrennt und spielt am Sonntag gegen Dänemark um den Turniersieg. Torwart Heinevetter rettete mit einem abgewehrten Siebenmeter in letzter Sekunde das Remis. Mehr

31.10.2009, 17:00 Uhr | Sport

Handball-WM So sauer sah man Brand noch nie

Herber Rückschlag für die deutsche Handball-Nationalmannschaft: In einem dramatischen Spiel gegen Norwegen mit einer umstrittenen Entscheidung in den Schlusssekunden verliert der Titelverteidiger 24:25. Mehr Von Rainer Seele, Zadar

26.01.2009, 08:58 Uhr | Sport

Handball-WM Vier Hände für Deutschland

Johannes Bitter und Carsten Lichtlein bilden beim Weltmeister ein verlässliches Torhüter-Gespann. Weil sie wissen, dass der eine den anderen immer wieder braucht, als Stütze, als Ansprechpartner. Mehr Von Rainer Seele, Zadar

24.01.2009, 19:51 Uhr | Sport

Handball-Europapokal Berauscht vom Glück, beglückt vom Rausch

Nach ihren historischen Europapokal-Triumphen krönten sich die Handballer des THW Kiel, des SC Magdeburg und des HSV Hamburg in einer langen Nacht zu Party-Königen. Ich bin buchstäblich vor Glück besoffen, sagte Magdeburgs Torhüter Heinevetter. Mehr

30.04.2007, 17:08 Uhr | Sport

Handball Magdeburg packt den Stier bei den Hörnern

Mit 31:28 hat der SC Magdeburg das Final-Rückspiel im EHF-Pokal gegen den spanischen Vertreter BM Aragon gewonnen und sicherte sich nach dem 30:30 im Hinspiel seinen neunten internationalen Handball-Titel. „Wir werden zwei Tage durchtrinken“ kündigte Oliver Roggisch an. Mehr

29.04.2007, 17:45 Uhr | Sport
  2 3 4
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z