Sepp Blatter: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Sepp Blatter

  25 26 27 28 29 ... 41  
   
Sortieren nach

Fifa Qatar schenkt Blatter den Kopf seines Rivalen

Der jordanische Prinz Ali wird Vizepräsident der Fifa. Ausgerechnet in Qatar schafft sich deren Präsident Blatter damit seinen gefährlichsten Konkurrenten vom Hals. Doch Blatters Machtspiel bleibt undurchsichtig - und unkalkulierbar. Mehr Von Michael Ashelm

07.01.2011, 12:07 Uhr | Sport

Mohamed Bin Hammam Gefährlicher Machtfaktor

Vor Mohamed Bin Hammam nimmt sich sogar Fifa-Chef Blatter in acht. Seit 1996 regiert der Qatarer im Weltverband meinungsstark mit. Bei der WM-Vergabe ist der Insider mit Herrschaftswissen der gewichtigste Einflüsterer im Hintergrund. Mehr Von Roland Zorn

05.12.2010, 14:02 Uhr | Sport

Fußball-WM-Vergaben Zürcher Götterdämmerung

Bei den WM-Vergaben an Russland und an Qatar setzen sich die geldwerten Argumente durch. Es wird dauern, bis die Fifa und ihr Präsident Blatter aus dem Zwielicht kommen. Roland Zorn beschreibt die Hintergründe der WM-Entscheidungen. Mehr Von Roland Zorn, Zürich

03.12.2010, 23:59 Uhr | Sport

Fußball-Weltmeisterschaften Russland ist 2018 Gastgeber, Qatar 2022

Im Jahr 2018 findet die Fußball-WM in Russland statt. Vier Jahre später wird überraschend in Qatar gespielt. Das entschied die Fifa. Während Russland solch eine WM zugetraut wird, begleitet die Kür Qatars Zweifel - nicht nur wegen des Klimas. Mehr Von Roland Zorn, Zürich

02.12.2010, 22:58 Uhr | Sport

Fifa Frost und Frust

Am Donnerstag werden die Austragungsorte der Weltmeisterschaften 2018 und 2022 gewählt. Der Kampf der Bewerber wird immer „skrupelloser“. Und die Fifa ist angeschlagen: die Wahl könnte ein Nachspiel haben. Mehr Von Roland Zorn, Zürich

02.12.2010, 11:56 Uhr | Sport

Englands WM-Bewerbung Und Prinz William lächelt dazu

Bescheiden und selbstbewusst zugleich wirbt England um die WM 2018. Mit David Beckham und Prinz William hat das „Mutterland des Fußballs“ passende Persönlichkeiten zur Entscheidung nach Zürich mitgebracht. Enthüllungsgeschichten mindern aber die Chancen. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

02.12.2010, 09:00 Uhr | Sport

Fifa Peinliche Stille in Zürich

Das IOC prüft neue Korruptionsvorwürfe. Die Fifa wiegelt ab. Der Weltfußballverband präsentiert sich in desolatem Zustand. Transparency International fordert die Verschiebung der für Donnerstag geplanten WM-Vergabe. Mehr Von Roland Zorn, Zürich

30.11.2010, 19:30 Uhr | Sport

Frauenfußball-WM 2011 Deutschland gegen Kanada, Nigeria und Frankreich

Schwere Gegner warteten im Topf, am Ende erwischt Deutschland eine machbare Gruppe bei der Frauenfußball-WM 2011. Kanada, Nigeria und Frankreich heißen die Gegner in der Vorrunde auf dem Weg zur erhofften Titelverteidigung. Mehr Von Christian Kamp, Frankfurt

30.11.2010, 07:59 Uhr | Sport

Fifa-Skandal Wieder geht es um Korruption

Drei weitere Mitglieder des Exekutivkomitees des Fußball-Weltverbandes Fifa sollen Gelder kassiert haben. Doch am Termin der WM-Vergabe für 2018 und 2022 ändert sich nichts. Wir ziehen das durch, sagt Franz Beckenbauer. Mehr Von Michael Ashelm

29.11.2010, 18:22 Uhr | Sport

Sieg gegen Nigeria Blatter lässt die Frauen warten

Ein Vorgeschmack auf mögliche Leistungsunterscheide bei der WM: Im letzten Testspiel 2010 gewinnt die deutsche Frauenfußball-Nationalelf gegen Afrikameister Nigeria ohne Mühe mit 8:0. Blatter kommt nicht zur WM-Auslosung. Mehr Von Christian Kamp, Leverkusen

25.11.2010, 21:17 Uhr | Sport

Fifa-Exekutivkomitee Der Rückzug des Kaisers

Franz Beckenbauer zieht sich aus dem Fifa-Exekutivkomitee zurück. Der gerade 65 Jahre alt gewordene Weltmann nimmt sich die Freiheit, endlich auch Privatmann sein zu können und will mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Mehr Von Roland Zorn

11.11.2010, 19:48 Uhr | Sport

Olympische Ethik Die schmutzige Wäsche des IOC

Zwei Verträge mit Sponsoren aus Südkorea rücken die IOC-Mitglieder Oswald und Cinquanta in trübes Licht - und belasten die Vergabe der Olympischen Winterspiele 2018. Die Ethikkommission ermittelt. Mehr Von Evi Simeoni, Acapulco

27.10.2010, 22:49 Uhr | Sport

Sylvia Schenk im Gespräch „Blatter mangelt es an Glaubwürdigkeit“

Wie käuflich sind Mitglieder des Fifa-Exekutivkomitees im Bezug auf die WM-Vergabe 2018/2022? Im FAZ.NET-Interview spricht Sylvia Schenk von Transparency Deutschland über den langwierigen Kampf gegen Korruption und die Probleme im Fifa-System. Mehr

26.10.2010, 07:00 Uhr | Sport

Fifa-Korruptionsskandal Verdächtige Exekutivmitglieder suspendiert

Der Fußball-Weltverband Fifa hat am Mittwoch die unter Korruptionsverdacht stehenden Exekutivmitglieder Amos Adamu aus Nigeria und Reynald Temarii aus Tahiti sowie vier weitere Funktionäre vorläufig suspendiert. Die Weltmeisterschaften 2018 und 2022 sollen weiterhin Anfang Dezember vergeben werden. Mehr

21.10.2010, 00:00 Uhr | Sport

Korruptionsverdacht bei WM-Vergabe Fifa-Spitzen droht der Rauswurf

Die Vergabe der WM-Turniere von 2018 und 2022 belastet ein starker Korruptionsverdacht, doch die Wahl soll wie geplant am 2. Dezember stattfinden.Der inkriminierte tahitianische Fußball-Funktionär Temarii hält sich aber nach wie vor für integer. Mehr Von Roland Zorn

18.10.2010, 17:16 Uhr | Sport

WM 2018 und 2022 Fußball-Weltverband Fifa droht Korruptionsskandal

Am 2. Dezember werden die Fußball-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 vergeben. Bei der Jagd nach Stimmen scheinen zwei Fifa-Offizielle auch empfänglich für „Geldspenden“ zu sein. Getarnte Journalisten belegen das angeblich mit Filmaufnahmen. Mehr Von Roland Zorn

17.10.2010, 14:38 Uhr | Sport

Franz Beckenbauer Der größte Glücksfall des deutschen Fußballs

Er ist Fußball-Weltmeister als Spieler und als Trainer geworden. Als Kaiser geht er in die Fußball-Geschichte ein. An diesem Samstag wird Franz Beckenbauer 65 Jahre alt - und muss an seinem Ehrentag dennoch arbeiten. Mehr Von Roland Zorn

11.09.2010, 11:38 Uhr | Sport

Fußball Blatter will Unentschieden abschaffen

Bezüglich technischen Neuerungen wie der Torkamera oder dem Fernsehbeweis ist der Fußball-Weltverband Fifa weiterhin sehr konservativ. Umso reformfreudiger gibt sich sein Präsident nun in einer anderen Angelegenheit. Blatter will mehr Elfmeterschießen und zurück zum Golden Goal. Mehr

14.08.2010, 14:44 Uhr | Sport

Hockey-Schiedsrichter Blasch „Der Videobeweis nimmt dir den Druck“

Am Mittwoch beraten die Fußball-„Regelhüter“ über den Einsatz von Torrichtern. Der Ball-Chip oder der Videobeweis werden nicht diskutiert - dabei wäre gerade das wichtig, wie der beste deutsche Hockey-Schiedsrichter Christian Blasch im F.A.Z.-Interview sagt. Mehr

21.07.2010, 11:58 Uhr | Sport

Fußball-Weltverband Fifa Von Erleichterung bis Höhenrausch

Joseph Blatters Wagnis hat sich ausgezahlt: Südafrika hat das Großereignis gestemmt. Beim Fazit macht es der Fifa-Präsident nur ungern unterhalb des Superlativs. Ganz irdisch kann er seine Wiederwahl im Jahr 2011 vorbereiten. Mehr Von Roland Zorn, Johannesburg

13.07.2010, 15:58 Uhr | Sport

WM-Finale Mandela grüßt die Fans in Soccer City

Nelson Mandela zeigte sich am Sonntag vor dem WM-Finale den Fans. Das Endspiel verfolgte der 91-Jährige aber nicht im Stadion. Ein Enkel von Südafrikas Nationalheld monierte den Druck der Fifa auf seinen Großvater. Mehr Von Christian Eichler, Johannesburg

11.07.2010, 22:59 Uhr | Sport

Thomas Müller Der Himmelsstürmer

Gegen Uruguay trifft Thomas Müller wieder - und wieder zum 1:0. Nach seinem fünften WM-Tor dürfte der Münchner zum besten jungen Spieler des Turniers gewählt werden. Vielleicht wird Müller sogar ein WM-Torschützenkönig. Mehr Von Michael Horeni, Port Elizabeth

11.07.2010, 09:44 Uhr | Sport

Fehlentscheidungen bei der WM Blatter kündigt Debatte über technische Hilfe an

Wende beim Weltverband: Nach Tevez' Abseits- und Lampards Wembleytor schließt der Fifa-Präsident technische Hilfsmitteln nun nicht mehr kategorisch aus. Blatter entschuldigte sich bei England und Mexiko für die krassen Fehlentscheidungen. Mehr

29.06.2010, 15:15 Uhr | Sport

Südafrika am Scheideweg Wo ist die gute Hoffnung hin?

Was wird aus Südafrika, wenn die WM-Begeisterung vorüber ist? In einem zerrissenen Land versuchen Soziologen und Künstler Inseln zu schaffen, in denen ein Dialog über die ethnischen und sozialen Grenzen hinweg möglich wird. Mehr Von Marie Luise Knott

28.06.2010, 22:35 Uhr | Feuilleton

WM-Trikotmode Der Trend geht zur zweiten Haut

Enger, auffälliger, besser zu vermarkten: Bei der WM in Südafrika setzt sich eine neue Trikotmode durch. Die deutschen Spieler können sich sogar zwischen zwei Varianten entscheiden. Der Trend zur Körperbetonung hat mehrere Gründe. Mehr Von Jörn Meyn

21.06.2010, 12:06 Uhr | Sport
  25 26 27 28 29 ... 41  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z