Raymond Domenech: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Özil-Debatte“ in Frankreich „Unsere Unterschiede einen uns“

Lange bevor die Causa Özil in Deutschland für Aufregung sorgte, hatte Frankreichs Fußball-Team eine ähnliche Debatte. Trainer Didier Deschamps schaute ganz genau hin – und stellte klare Regeln auf. Mehr

23.07.2018, 17:06 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Raymond Domenech

1 2 3  
   
Sortieren nach

Die WM im Torrausch GOOOOOOOOL!

Die Null muss stehen? Von wegen. 136 Tore sind in der Vorrunde gefallen - im Schnitt 2,83 Treffer pro Spiel. Die neue Angriffslust der Teams, klimatische Besonderheiten und der Ball machen aus der WM eine außergewöhnliche Torgala. Mehr Von Roland Zorn, Rio de Janeiro

27.06.2014, 16:07 Uhr | Sport

Frankreich bei der WM Bruderhilfe für Benzema

Jahrelang war Karim Benzema nicht mehr als ein großes Versprechen. Ein Topstürmer, der sich aber oft selbst im Weg stand. In Brasilien jedoch ist auf den Franzosen Verlass - dank Zinedine Zidane. Mehr Von Roland Zorn, Rio de Janeiro

25.06.2014, 22:28 Uhr | Sport

Eichlers Eurogoals Der gespielte Witz

Aprilscherze im Fußball rächen sich meistens. In den Hauptrollen: Raymond Domenech, Greuther Fürth, Geoff Hurst und Albertas Klimawiszys. Und fast immer dachten die Beteiligten: Wären die Scherze doch besser wahr gewesen. Mehr Von Christian Eichler

01.04.2013, 12:24 Uhr | Sport

Raymond Domenech Ribéry eine empfindliche Diva

Nach der Skandal-WM 2010 hüllte sich der damalige französische Nationalcoach Raymond Domenech vorwiegend in Schweigen. In einem Buch schießt er sich nun dafür umso schärfer auf viele frühere Schützlinge ein. Die Reaktionen lassen nicht auf sich warten. Mehr

20.11.2012, 15:30 Uhr | Sport

Frankreichs Generation ’87 Talentierte Egoisten

Die Generation ’87 soll Frankreich zum Erfolg führen. Nasri, Ben Arfa, Benzema, Ménez und Matuidi waren schon Europameister: 2004 als Junioren gegen Spanien. Am Samstag (20.45 Uhr) geht es wieder gegen die Iberer. Mehr Von Roland Zorn

22.06.2012, 19:26 Uhr | Sport

Laurent Blanc Baumeister der französischen Renaissance

Frankreichs Nationaltrainer Laurent Blanc hat die Trümmer nach der WM-Blamage in Südafrika 2010 beseitigt und eine Équipe Tricolore in neuem Geist geformt. Bei der EM in Polen und der Ukraine kann sich seine Mannschaft beweisen. Mehr Von Roland Zorn

11.06.2012, 15:12 Uhr | Sport

Eichlers Eurogoals Die Anelka-Ibrahimovic-Ronaldo-Nummer

Nicolas Anelka beschimpft andere und hat selbst kaum sportlichen Erfolg. Einen Weltrekord hält er dennoch. Nun versucht es Anelka in China - denn der Lebensraum für ichbezogene Fußballer schwindet. Mehr Von Christian Eichler

12.12.2011, 12:06 Uhr | Sport

Frankreichs Trainer Bini Eine Möwe als Vorbild

Der Franzose Bini ist ein außergewöhnlicher Trainer: Seine Kapitänin sieht in ihm keinen Macho, sondern einen guten Coach, einen guten Psychologen - und einen Poeten. Ein Sieg gegen Deutschland könnte ein leuchtendes Signal senden. Mehr Von Roland Zorn

05.07.2011, 17:30 Uhr | Sport

Frankreich Der weltfremde Liebhaber Domenech

Nicht mehr ohne Fußball: Trainer Domenech bricht sein Schweigen und redet über das peinliche Auftreten der Franzosen bei der WM in Südafrika. Zudem plant er ein Comeback. Ins Dschungelcamp will er nicht. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

17.02.2011, 13:30 Uhr | Sport

Frankreich Höhere Gerechtigkeit

Katastrophe in Paris: Frankreich verliert in der EM-Qualifikation auch mit dem neuen Trainer Laurent Blanc 0:1 gegen Weißrussland. Noch immer lastet der Fluch der Vergangenheit auf der Nationalmannschaft. Mehr Von Jürg Altwegg, Paris

04.09.2010, 18:07 Uhr | Sport

Frankreich Mit der Marseillaise auf den Lippen

Die Schatten der Vergangenheit machen der französischen Nationalmannschaft auch vor Beginn der EM-Qualifikation noch zu schaffen. Mancher fühlt sich gar ans Jahr 1945 und Charles de Gaulle erinnert. Mehr Von Jürg Altwegg, Paris

03.09.2010, 10:57 Uhr | Sport

Frankreich Kopfhörer verboten

Repression oder Revolution? Noch immer kämpft Frankreich gegen das südafrikanische Trauma bei der Weltmeisterschaft. Die nationale Fußball-Liga fürchtet um ihr Geschäftsmodell. Mehr Von Jürg Altwegg

10.08.2010, 12:51 Uhr | Sport

Die WM ist Familiensache Wehe, wenn Oma schimpft

Die WM bietet jede Menge Familien-Geschichten, nicht nur diese Boatengs: Brüder (Elfenbeinküste, Honduras), Väter und Söhne (Slowakei, Amerika), Cousins (Kamerun). Gefährlich wird es, wenn die Großmütter ins Spiel kommen (Brasilien, Frankreich). Mehr Von Christian Eichler

25.06.2010, 14:17 Uhr | Sport

WM-Aus Hohn und Spott für Frankreich

„Danke“ - Frankreichs Presse rechnet mit der Nationalelf nach dem blamablen Aus bei der WM in Südafrika ab. Nach der Heimkehr droht dem Team ein Spießrutenlauf. Henry soll Sarkozy das Desaster erklären. Und Schadenfreude kommt aus Irland. Mehr

23.06.2010, 17:29 Uhr | Sport

2:1 gegen Frankreich Hinreißende Abschiedsvorstellung des Gastgebers

Der Gastgeber ist raus aus der Weltmeisterschaft, aber Südafrika geht beim 2:1 über den selbstzerstörerischen Gruppenletzten Frankreich wenigstens mit einer überzeugenden Leistung. Mehr Von Roland Zorn, Bloemfontein

22.06.2010, 23:30 Uhr | Sport

Chaos total Frankreich braucht eine Revolution

Frankreich gibt ein erbärmliches Bild ab. Das traurige „Endspiel“ am Kap der Guten Hoffnung ist nur der Epilog der WM im eigenen Land von 1998. Einige hoffen gar auf eine Niederlage an diesem Dienstag (16.00 Uhr) gegen Südafrika. Mehr Von Jürg Altwegg

22.06.2010, 14:59 Uhr | Sport

Sport-Sponsoring Französische Nationalelf enttäuscht Sponsoren

Frankreichs Fußballmannschaft enttäuscht in Südafrika. Viele Franzosen sind empört über das Verhalten von Trainer und Team. Das Desaster hat jetzt auch finanzielle Konsequenzen. Die französische Schnellimbiss-Kette Quick kündigte an, die Werbung mit dem Nationalspieler Nicolas Anelka zurückzuziehen. Mehr Von Christian Schubert, Paris

21.06.2010, 18:55 Uhr | Wirtschaft

Affäre Anelka Sittenverfall in der Equipe Tricolore

Die Affäre um Nicolas Anelka zieht bei der französischen Nationalmannschaft weitere Kreise. Das Team schlägt sich auf die Seite des Kameraden und tritt aus Protest gegen den Verband in „Streik“. Auch ein Funktionär ist schon auf der Heimreise. Mehr

21.06.2010, 10:34 Uhr | Sport

Frankreich Verband suspendiert Anelka

Zur sportlichen Tristesse der französischen Nationalmannschaft kommt nun auch noch ein interner Eklat: Nicolas Anelka muss nach Hause. Der Stürmer soll Trainer Domenech beleidigt haben. Der vermeintliche Übeltäter dementiert, sein Kapitän sucht den „Verräter“. Mehr

19.06.2010, 19:24 Uhr | Sport

Frankreichs 0:2 gegen Mexiko Les Bleus sagen schon fast adieu

Bonjour Tristesse: Nach schwachem Spiel verliert Frankreich verdient gegen Mexiko. Der junge Hernandez und Altstar Blanco schießen die Mexikaner in eine hervorragende Ausgangsposition für das Erreichen des Achtelfinales. Mehr Von Christian Kamp, Polokwane

18.06.2010, 10:10 Uhr | Sport

Frankreichs Nationalelf Die Rückkehr der Dämonen

Negativschlagzeilen, Grüppchenbildung und ein trostloser Auftritt gegen Uruguay. Die Franzosen erinnern in Südafrika an die Euro 2008. Im Mittelpunkt der Kritik steht Trainer Domenech. Aber auch Ribéry muss Spott ertragen. Mehr Von Christian Kamp, Johannesburg

17.06.2010, 18:05 Uhr | Sport

WM-Übertragung in Frankreich Fußball als primitives Kriegsspiel

Frankreich schwärmt vom deutschen Fußball, während das Unbehagen über die eigene Mannschaft wächst. Das französische Fernsehen ist Teil der Misere, seit die Nationalmannschaft im Privatsender Tf1 übertragen wird. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

16.06.2010, 19:13 Uhr | Feuilleton

0:0 gegen Uruguay Frankreichs Tristesse hält an

Keine Tore in Kapstadt: Frankreich und Uruguay trennen sich zum WM-Start 0:0. Weder die Europäer um Franck Ribéry noch die Südamerikaner um Diego Forlan setzen Glanzlichter. Uruguays Nicolas Lodeiro fliegt schnell vom Platz. Mehr Von Christian Eichler, Kapstadt

12.06.2010, 01:03 Uhr | Sport

Frankreich Nur eine Revolution kann noch helfen

Die „Equipe Tricolore“ schleppt eine Menge Krisenherde mit sich herum - der größte Problemfall ist Trainer Domenech. Mit einer neuen Taktik will er nun um 20.30 Uhr im ersten Spiel gegen Uruguay alle überraschen. Mehr Von Christian Eichler, Kapstadt

11.06.2010, 17:18 Uhr | Sport
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z