Marco Pantani: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Tour de France Eine neue Zeitrechnung im Radsport

Chris Froome? Der viermalige Tour-Sieger ist wohl Vergangenheit. Geraint Thomas? Der Waliser ist der neue Trumpf im Team Sky. Einem anderen Fahrer gehört aber die Zukunft. Mehr

27.07.2018, 11:58 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Marco Pantani

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Radprofi Vincenzo Nibali Freibeuter auf dem Rad

Ursprünglich war er nur als Nebendarsteller bei dieser 100. Italien-Rundfahrt aufgeboten. Doch Vincenzo Nibali setzt sich beim Giro d’Italia wieder in Szene – sogar mit einer akrobatischen Einlage. Mehr Von Tom Mustroph, Canazei

26.05.2017, 15:11 Uhr | Sport

Dumoulin beim Giro d’Italia Ein Kraftprotz auf zwei Rädern

Tom Dumoulin fährt beim Giro d’Italia allen davon. Als nächstes stehen die Hochgebirgsetappen an. Sollte er dort verlieren, wartet aber noch eine große Konterchance auf ihn. Mehr Von Tom Mustroph, Oropa

22.05.2017, 17:00 Uhr | Sport

Sieg bei der Vuelta Quintana ist Dirigent und Solist in einer Person

Nairo Quintana bezwingt auf der Vuelta seinen härtesten Rivalen und beweist sich als Kämpfer und Kapitän. Jetzt muss er seine Kunst nur noch auf der wichtigsten Radsportbühne zur Aufführung bringen. Mehr Von Tom Mustroph, Madrid

12.09.2016, 08:46 Uhr | Sport

Radprofi Contador Angriff einer Altlast

Gedopt, gesperrt und wieder vorne: Radprofi Alberto Contador will erst den Giro und dann die Tour gewinnen. Manche halten das Projekt „Double“ Vorhaben für Größenwahnsinn. Der Letzte, dem es gelang, war Marco Pantini. Mehr

12.05.2015, 15:34 Uhr | Sport

Das Finale der Tour Huhn in Cola

Die Tour de France hinterlässt auch in ihrer am Sonntag endenden 101. Auflage zwiespältige Eindrücke. Das gilt auch für den Dominator, den Sizilianer Nibali. Die Deutschen kämpfen derweil weiter gegen ihre Ausgrenzung. Mehr Von Rainer Seele

26.07.2014, 09:09 Uhr | Sport

Tour de France Nibali - wie einst Pantani

Vincenzo Nibali deklassiert bei der letzten Bergankunft der Tour de France die Konkurrenz und holt sich seinen vierten Etappensieg. Der Gesamterfolg ist dem 29 Jahre alten Sizilianer kaum noch zu nehmen. Mehr

24.07.2014, 18:17 Uhr | Sport

Radprofi Vincenzo Nibali Ein wahrer Saubermann?

Vincenzo Nibali ist der Patron der Tour de France und lässt Italien auf frischen Radsport-Ruhm hoffen. Doch er fährt für das Team Astana - und das hat einen zweifelhaften Ruf. Mehr Von Rainer Seele, Gerardmer

13.07.2014, 13:35 Uhr | Sport

Giro d’Italia Ersatz-Star in Rosa

Cadel Evans führt beim Giro, weil er vom Fehlen einiger Größen profitiert. Für die Tour de France ist der Australier aber offenbar nicht mehr gut genug. Mehr Von Tom Mustroph, Lugo

20.05.2014, 09:22 Uhr | Sport

Doping im Radsport Zabel gibt umfangreiches Doping zu

„Epo, Cortison, dann sogar Blutdoping“: Erik Zabel legt nun doch ein Geständnis über umfangreiches Doping während seiner aktiven Karriere ab. Bislang hat er nur zugegeben, während der Tour 1996 kurz Epo genommen zu haben. Mehr

28.07.2013, 19:15 Uhr | Sport

Doping-Untersuchung in Frankreich Eine Rüge für die Fußball-Bundesliga

Der französische Senat schießt in seiner Doping-Untersuchung nur gegen den Radsport scharf. Die Fußballstars werden verschont. Allerdings findet sich auch eine Rüge für die Bundesliga im Bericht wieder. Mehr Von Evi Simeoni

26.07.2013, 10:35 Uhr | Sport

Doping bei der Tour 1998 UCI kritisiert Offenlegung der Namen

Nach der Nennung von Namen in den Doping-Enthüllungen in Frankreich gibt es Kritik vom Radsport-Weltverband. Auch Erik Zabel meldet sich zu Wort. Und Lance Armstrong fordert ein Ende der Doping-Vergangenheitsbewältigung. Mehr

25.07.2013, 12:31 Uhr | Sport

Doping bei der Tour 1998 Positive Epo-Proben von Ullrich, Zabel und Pantani

Auf 238 Seiten arbeitet die Untersuchungskommission des französischen Senats die Doping-Vergangenheit auf. Das Ergebnis ist für den Radsport verheerend: Ob Ullrich, Zabel oder Pantani - bei der Tour de France 1998 wurde flächendeckend mit Epo gedopt. Mehr

24.07.2013, 14:34 Uhr | Sport

McQuaid Pantani bleibt Toursieger

In einem Brief an die Eltern des 2004 gestorbenen ehemaligen Tour-Sieger Marco Pantani versichert der Präsident des Radsport-Weltverbandes, dass die Siegerlisten nicht noch einmal umgeschrieben werden. Mehr

11.07.2013, 15:33 Uhr | Sport

Rolf Aldag im Gespräch „Wir haben die Fans und uns selbst betrogen“

Rolf Aldag hatte wie alle Radprofis seiner Generation sich und die Fans betrogen und erst nach seiner Karriere Epo-Doping zugegeben. Nun fordert er, Dopingsünder mit längeren Sperren zu belegen. Mehr

11.07.2013, 15:30 Uhr | Sport

Radsport am Abgrund Die Tour und der Tod

Bei der Frankreich-Rundfahrt sind nur wenige Fahrer gestorben. Aber viele Radprofis nehmen enorme Risiken in Kauf. So lebt es sich intensiver - auch bei der am Samstag beginnenden 100. Tour. Mehr Von Anno Hecker und Ralf Meutgens

28.06.2013, 19:39 Uhr | Sport

Giro-Sieger Nibali Der Aufstieg des neuen Tribuns

Ohne Rücksicht durch die Serpentinen: Radprofi Vincenzo Nibali beherrscht und gewinnt den Giro d’Italia souverän. Der Italiener weckt in seiner Heimat damit große Hoffnungen und wird schon jetzt als Nachfolger von Marco Pantani gesehen. Mehr Von Tom Mustroph, Schlanders

26.05.2013, 17:49 Uhr | Sport

Armstrongs Geständnis Und was ist mit Ullrich?

Nach Armstrongs Doping-Geständnis hätte auch Jan Ullrich sagen können: Jetzt oder nie! Er hätte sich wie damals auf der Rennstrecke in den Windschatten des Amerikaners hängen und endlich auspacken können. Doch er wolle sich nicht vor einem Millionenpublikum äußern, sagt Ullrich. Mehr Von Michael Eder

20.01.2013, 11:15 Uhr | Sport

Giro d’Italia Traurige Clowns

Italien und der Giro - die Geschichte einer oft enttäuschten Liebe. Märchen über die angeblichen Helden der Straße will niemand mehr hören. Mehr Von Julius Müller-Meiningen

09.05.2012, 13:16 Uhr | Sport

Erinnerung im Sport Sind so viele Gedenkenträger

Warum zählen im Sport Ergebnisse immer mehr als Ereignisse? Das Prinzip Mein Land, mein Club, mein Held verträgt sich gar nicht mit wirklichem Sportsgeist. Die besten Fans sind deswegen solche, deren Mannschaften nicht immer gewinnen. Mehr Von Timo Frasch

26.11.2010, 19:15 Uhr | Feuilleton

Tour de France Personal des Grauens, Arsenal des Schreckens

Doping steckt in den Chromosomen der Fahrer. Dies sagt ein ehemaliger Rennarzt der Tour. „Geld, Sex und Doping“ blieben die beherrschenden Themen im Peloton. Die immer wieder neuen Nachrichten zu Praktiken im Radsport erstaunen immer wieder aufs Neue. Mehr Von Rainer Seele, Prato Nevoso/ Italien

20.07.2008, 18:11 Uhr | Sport

Tour de France: Dritter überführter Fahrer Die „Kobra“ im Netz

Riccardo Ricco ist bei der Tour de France als dritter Radprofi binnen sechs Tagen positiv getestet worden. Der Italiener hatte zwei Etappen gewonnen und trug das Trikot des besten Bergfahrers. Es gibt Hinweise, dass noch mehr Fahrer enttarnt werden könnten. Mehr Von Rainer Seele, Narbonne

17.07.2008, 21:26 Uhr | Sport

Tour de France Marco Pantani ist immer dabei

Der Italiener Riccardo Ricco erinnert in seiner Fahrweise an sein Idol Marco Pantani. Nicht nur diese zufällige Ähnlichkeit löst Zweifel aus. Ricco wie sein Landsmann Leonardo Piepoli, der am Montag die Etappe gewann, fielen schon wegen merkwürdiger Werte negativ auf. Mehr Von Rainer Seele, Hautacam

15.07.2008, 10:07 Uhr | Sport

Radsport Basso gesteht Verwicklung in Doping-Affäre

Der italienische Radprofi Ivan Basso hat seine Verwicklung in die spanische Dopingaffäre gestanden und sich zur Zusammenarbeit mit den Ermittlungsbehörden bereit erklärt. Sein Geständnis könnte auch Jan Ullrich unter Druck setzen. Mehr

07.05.2007, 21:30 Uhr | Sport

Jan Ullrichs Karriere 24 Jahre im Auf und Ab

Sein erstes Rennen fuhr er auf einem geliehenen Rad. Später gewann er die Tour de France, wurde Olympiasieger und Weltmeister. Aber er rammte auch betrunken mit dem Porsche einen Radständer, wurde gesperrt, war verletzt oder zu dick. Eine Karriere wie eine Bergetappe. Mehr

03.04.2007, 18:33 Uhr | Sport
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z