Ljubljana: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Ljubljana

  1 2 3 4
   
Sortieren nach

Uefa-Pokal Schwere Gruppen für Leverkusen und Frankfurt

Leverkusen und Frankfurt haben in der Gruppenphase des Uefa-Pokals schwere Gegner erwischt. Die ersten Spiele in den Fünfergruppen steigen am 19. Oktober. Der Deutsche Fußball-Bund hofft derweil bei der Vergabe der Europapokalfinals auf einen Endspiel-Doppelpack. Mehr

03.10.2006, 16:30 Uhr | Sport

Freigabe zum Abschuß Slowenisches Bärenproblem

Der Fall Bruno sorgte vor wenigen Wochen für Aufregung. Nun hat Slowenien ganze 100 Braunbären zum Abschuß freigegeben. Wieder schreien die Tierschützer auf - und kritisieren auch die zuständige EU-Kommission. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

11.08.2006, 21:32 Uhr | Gesellschaft

Videoinstallation Bereitschaft zur Anarchie

In München steht eine Überwachungskugel: Das etwas hochtrabend „soziale Skulptur“ genannte Projekt „Crash Test Dummy“ schaut in Haidhausen den Nachbarn ins Zimmer. Das Ganze ist ein Abenteuerspielplatz für Erwachsene. Mehr Von Julia Bähr

25.07.2006, 21:24 Uhr | Feuilleton

Währungsunion Slowenien darf den Euro einführen

Die Europäische Kommission schlägt vor, daß Slowenien als erster „neuer“ EU-Mitgliedstaat zum 1. Januar 2007 dem Euro-Raum beitritt. Litauen muß wegen seiner hohen Inflation dagegen noch warten. Mehr

16.05.2006, 19:20 Uhr | Wirtschaft

Europäische Union Slowenien kriegt den Euro, Litauen einen Dämpfer

Slowenien darf 2007 den Euro einführen, Litauen wegen knapp überhöhter Inflation aber nicht. Auch für die Slowenen sieht die EZB noch viel zu tun, in puncto Haushaltskonsolidierung, moderater Lohnpolitik und weiterer Strukturreformen. Mehr

16.05.2006, 18:00 Uhr | Politik

Journal Europa Da zählt jeder Quadratmeter

Im Festhalten an ihrer Kultur offenbaren sich Überlebenswille und europäische Gesinnung der Slowenen. Mehr Von Karl-Peter Schwarz

02.05.2006, 02:00 Uhr | Politik

None Wenn alles zum Vorschein kommt

Mit "Poker", einem im Selbstverlag veröffentlichten Gedichtband, betrat 1966 der damals fünfundzwanzigjährige Slowene Tomaz Salamun die literarische Bühne von Titos Jugoslawien. Man wüßte gern, ob in "Poker" auch das Anagramm von Koper mitgemeint ist, einer unfern von Triest gelegenen Hafenstadt, wo der 1941 in Zagreb geborene Salamun aufwuchs. Mehr

18.03.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

Bush in der Slowakei Treuer Partner

George W. Bush setzt die Slowakei mit seinem Besuch auf die Landkarte. Er ist der erste amerikanische Präsident, der seinen Fuß auf slowakischen Boden setzt. Von dort bekommt er seit Jahren uneingeschränkte Bündnisdisziplin. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Pressburg

23.02.2005, 21:32 Uhr | Politik

Interview An den Ostbörsen dürfen die Anleger jetzt nicht zu gierig werden

An den Aktienmärkten in Osteuropa ist noch immer Kurspotential vorhanden, glaubt Andreas Männicke. Gleichzeitig warnt der Osteuropa-Aktienexperte im FAZ.NET-Interview aber davor, daß zu viel Gier zum Bumerang werden könnte. Mehr

11.11.2004, 16:09 Uhr | Finanzen

None Verschlußlaute, offengelegt

Der autobiographische Roman erfreut sich in der gegenwärtigen europäischen Literaturlandschaft wachsender Beliebtheit. Der Slowene Lojze Kovacic, 1928 in Basel geboren und im Mai dieses Jahres in Ljubljana verstorben, bietet mit seinem Roman "Die Zugereisten", dessen erster Teil jetzt in der ausgezeichneten Übersetzung ... Mehr

14.10.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Neuen Welten entgegengehen

"Slowenien entgegen" ist der dritte Wanderführer von Gerhard Pilgram, Wilhelm Berger und Gerhard Maurer. Ihre ersten gemeinsamen Bücher führten die Leser und Wanderer durch die "unheimliche Heimat" der Autoren: durch die Vorstädte Klagenfurts ("Stadt. Rand. Weg.") und durch das Kärntner Unterland entlang der Drau ("Kärnten. Mehr

17.06.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

Turnen Cool angekommen in der großen Turnwelt

Vor einem Jahr hatte Fabian Hambüchen zum ersten Mal für Furore gesorgt, als er sich mit drei deutschen Meistertiteln die Qualifikation für die Weltmeisterschaften erturnte. Jetzt hofft er gespannt auf Olympia. Mehr Von Von Christiane Moravetz

23.05.2004, 18:49 Uhr | Sport

Schauspiel Scherz, Satire ohne höhere Bedeutung: "Learning Europe"

Die westeuropäische Spaßgesellschaft, die sich einst im eurovisionären "Spiel ohne Grenzen" ausgetobt hat, ist längst auch in den Theatern angekommen. Als Neuzugänge dürfen jetzt die Bühnenakteure aus dem Osten begrüßt werden. Mehr

16.04.2004, 23:21 Uhr | Rhein-Main

Schauspiel Im Baumhaus: Armin Petras' Theaterspiel "LearningEurope"

Gerne erinnern wir uns an "Spiel ohne Grenzen". Camillo Felgen moderierte die Sendung mit lauter Europäern, die mehr oder weniger lustige Aufgaben zu erfüllen hatten. Schmierseife gehörte zu den beliebtesten Ingredienzen der Show. Mehr

14.04.2004, 21:26 Uhr | Rhein-Main

Handball Barcelona zeigt Interesse an Schwalb

Das kann einem schon spanisch vorkommen. "Ich habe niemals bestätigt, daß ich ein Angebot des FC Barcelona habe", sagt Martin Schwalb, der Handballtrainer der SG Wallau/Massenheim. So ganz gegenstandlos scheint die Sache mit dem katalanischen Spitzenklub aber doch nicht zu sein. Mehr Von Von Leonhard Kazda

09.02.2004, 17:06 Uhr | Rhein-Main

Handball "Ich muß es erst noch richtig realisieren"

Jan Olaf Immel von der SG Wallau/Massenheim ist am Sonntag in Ljubljana Handball-Europameister geworden. Mit der deutschen Auswahl gewann der Rückraumspieler im Finale gegen Gastgeber Slowenien 30:25. Mehr Von Peter Penders

02.02.2004, 19:29 Uhr | Rhein-Main

Handball-Triumph Der Bart ist ab

Um 21 Uhr 31 nahm Abwehrspieler Klaus Dieter Petersen am Sonntag abend den ersten Schnitt vor, und nach und nach traten die älteren der deutschen Spieler dann alle mit der Schere an und schnitten sich ein Souvenir ab. Mehr Von Peter Penders

02.02.2004, 17:04 Uhr | Sport

Handball-EM „Wer Europameister ist, kann auch Olympiasieger werden“

Nach dem Gewinn des EM-Titels in Slowenien träumen die „Helden von Ljubljana“ von einem noch größeren Erfolg. Der erste internationale Triumph seit mehr als zwanzig Jahren kostete Bundestrainer Brand seinen berühmten Walroß-Bart. Mehr

02.02.2004, 14:30 Uhr | Sport

Handball-EM Straßenhandballer mit Katapultwurf

Es ist ein paar Jahre her, als Heiner Brand die deutsche Handball-Nationalmannschaft übernahm. Die Perspektiven waren nicht allzu rosig, die Weltspitze war weit weg. Sieben Jahre später weiß Brand, daß seine Suche nach einem Team mit Herz erfolgreich war. Mehr Von Peter Penders

30.01.2004, 19:00 Uhr | Sport

Handball-EM Deutschland im Halbfinale gegen Dänemark

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat bei der EM in Slowenien das Halbfinale erreicht und glaubt nun an seine Titelchance. Nach einem souveränen Sieg gegen Ungarn trifft das DHB-Team nun auf Dänemark. Mehr

29.01.2004, 23:06 Uhr | Sport

Handball-EM Deutsche Mannschaft vor dem Einzug ins Halbfinale

Die Handball-Nationalmannschaft steht nach ihrem Fehlstart bei der EM nun doch vor dem Halbfinaleinzug. Nach dem 31:24 gegen Slowenien reicht ihr im letzten Hauptrundenspiel bereits ein Unentschieden. Mehr

28.01.2004, 23:09 Uhr | Sport

Handball-EM Kneifen, klammern - und lächeln

Die Franzosen demonstrieren in Slowenien Handball auf ihre Art: Mit dem talentierten Aufsteiger Nikola Karabatic und mit Didier Dinart, dem Abwehrbollwerk und Mann fürs Grobe. Mehr Von Peter Penders

28.01.2004, 20:37 Uhr | Sport

Handball-EM Deutschland wahrt Medaillenchance

Die deutschen Handballer haben sich trotz Personalproblemen die Chance auf den Halbfinal-Einzug bei der Europameisterschaft erhalten. Gegen Tschechien feierte das DHB-Team einen souveränen 37:27-Erfolg. Mehr

27.01.2004, 21:15 Uhr | Sport

Handball EM für Kapitän Markus Baur beendet

Die Handball-EM in Slowenien ist für Nationalmannschafts-Kapitän Markus Baur vorzeitig beendet. Der 33 Jahre alte Spielmacher reiste wegen eines Meniskuseinrisses bereits am Dienstag zurück nach Deutschland. Mehr

27.01.2004, 13:38 Uhr | Sport

Handball-EM Schiedsrichter ärgern Heiner Brand: Ich fühle mich betrogen

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat bei der EM in Slowenien im dritten Gruppenspiel gegen Frankreich nach unglücklichem Spielverlauf nur ein 29:29 erreicht. Die Schiedsrichter machten ihr dabei mehr zu schaffen als der Gegner. Mehr

25.01.2004, 21:09 Uhr | Sport
  1 2 3 4
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z