Lionel Messi: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Lionel Messi

  35 36 37
   
Sortieren nach

Copa America Das argentinische Hoch heißt Basile

Fünf Spiele, fünf Siege. An der argentinischen Nationalmannschaft gibt es vor dem Finale gegen Brasilien wenig zu kritisieren. Zum ersten Mal seit 14 Jahren könnte die „Albiceleste“ wieder einen Titel gewinnen. Trainer damals wie heute: Alfio Basile. Mehr Von Tobias Käufer, Maracaibo

12.07.2007, 17:24 Uhr | Sport

Copa America Argentinien folgt Brasilien ins Traumfinale

Bei der Copa América kommt es im Endspiel zu einer Neuauflage des südamerikanischen Giganten-Duells. Argentinien schlug Mexiko mit 3:0 und fordert Titelverteidiger Brasilien heraus, der sich gegen Uruguay durchgesetzt hatte. Mehr

12.07.2007, 12:16 Uhr | Sport

Copa America Schützenfeste in Südamerika

Argentinien und Mexiko sind mit Galavorstellungen in das Halbfinale der Copa América eingezogen. Argentinien bezwang Peru mit 4:0, die Mexikaner schlugen Paraguay gar 6:0. Am Vorabend hatte Brasilien Chile 6:1 abgefertigt und Uruguay mit 4:1 gegen Venezuela gewonnen. Mehr

09.07.2007, 10:11 Uhr | Sport

Messi und Robinho Angehimmelt wie junge Götter

Die Fans bei der Copa America kreischen hysterisch, wenn Messi einen Antritt startet oder Robinho einen Absatzkick zelebriert. Dabei liefern sich die beiden Jungstars ein existentielles Fernduell: Argentina oder Brasil, Barca oder Real? Mehr Von Tobias Käufer, Puerto de la Cruz

06.07.2007, 13:46 Uhr | Sport

Copa America Argentinien erstaunt den eigenen Trainer

Als einziges Team bei der Copa America in Venezuela zog Argentinien mit drei Siegen ins Viertelfinale ein. Nach dem 1:0 über Paraguay staunte selbst Nationalcoach Basile: Es ist ganz egal, wen ich aufstelle. Die Mannschaft spielt konstant gut. Mehr

06.07.2007, 12:15 Uhr | Sport

Copa America Das halbe Viertelfinale steht

Nach Mexiko haben sich auch Argentinien und Paraguay frühzeitig für das Viertelfinale der Copa América qualifiziert. Von den Resultaten profitierte auch Venezuela und erreichte zum ersten Mal die K.o.-Runde. Mehr

03.07.2007, 10:17 Uhr | Sport

Copa America Argentinien ist reif für die Copa

Für Glanz und Glamour bei der Copa América sind diesmal die Argentinier zuständig: Mit ihrem Staraufgebot hat „La Albiceleste" dem ewigen Rivalen Brasilien zumindest in puncto Medienpräsenz schon einmal den Rang abgelaufen. Mehr Von Tobias Käufer, Maracaibo

02.07.2007, 13:20 Uhr | Sport

Copa America Drei Tore, aber keine Zukunft bei den Bayern

Bei Bayern München steht er zum Verkauf, für Paraguay erzielte Nationalstürmer Roque Santa Cruz beim 5:0 gegen Kolumbien gleich drei Tore. Argentinien startete mit einem 4:1 gegen die Vereinigten Staaten in den Copa America. Mehr

29.06.2007, 10:59 Uhr | Sport

Fußball Hand Messi(a)s reicht nicht zum Sieg

Kurioser Fußball in Spanien: Real stieg in 18 Sekunden aus der tiefsten Fußballdepression in den siebten Himmel des Glücks auf. Und Barcelonas Wunderkind Lionel Messi wandert auf den Spuren Maradonas. Mehr

10.06.2007, 16:15 Uhr | Sport

Fußball in Spanien Barcelona geht die Luft aus

Nach dem Ausscheiden aus der Champions League und dem nationalen Pokalwettbewerb musste der FC Barcelona nun auch noch seine Tabellenführung in der spanischen Liga an den Erzrivalen Real Madrid abgeben. Mehr

14.05.2007, 12:30 Uhr | Sport

Fußball Diego Armando Messi kopiert Maradonas Traumtor

Maradonas Spaziergang über den halben Platz mit anschließendem Torschuss vor 21 Jahren im WM-Spiel gegen England ging in die Geschichte ein. Nun gelang seinem argentinischen Fußball-Enkel Messi im Trikot von Barcelona ein ähnliches Kunststück. Mehr

19.04.2007, 18:19 Uhr | Sport

FC Barcelona gegen Real Madrid 3:3 Lionel Messi, der himmlische Teufel

Erwartet wurde ein ödes Duell zweier Champions-League-Versager. Zu sehen bekamen die 98.000 in Nou Camp einen elektrisierenden Schlagabtausch samt krimihafter Dramaturgie. Barcelonas Messi erzielte dreimal den Ausgleich - Real-Coach Capello nannte ihn einen „Teufel“. Mehr Von Paul Ingendaay

11.03.2007, 18:31 Uhr | Sport

FC Liverpool Keine eitlen Toreros, sondern kühle Kämpfer

Die Zeiten, da sich spanische Fußballer zierten, ins Land der Tacklings und Tiefdruckgebiete zu gehen, sind vorbei. Der FC Liverpool stützt sich gegen Barcelona auf ein spanisches Rückgrat. Und die Hispanisierung der Merseyside geht weiter. Mehr Von Christian Eichler

06.03.2007, 15:38 Uhr | Sport

Champions League Werder nimmt den Coup im Nou Camp ins Visier

Beim 1:0 gegen Chelsea legt Bremen sein europäisches Reifezeugnis ab, nun reicht ein Punkt gegen Barcelona für das Achtelfinale. Überragender Akteur des Champions-League-Abends war Per Mertesacker mit einem Kopfballtor und vielen fairen Grätschen. Mehr Von Frank Heike, Bremen

23.11.2006, 17:01 Uhr | Sport

Werder Bremen Für uns ist das wie eine Niederlage

Trotz der besten Saisonleistung konnte sich nach dem 1:1 gegen den FC Barcelona kein Bremer über den Teilerfolg in der Champions League freuen. Das ist eine riesige Enttäuschung, uns haben nur zwei Minuten gefehlt, klagte Miroslav Klose. Mehr

28.09.2006, 14:56 Uhr | Sport

Wechsel nach Spanien Odonkor - die schnellste Maus von Andalusien

David Odonkor konnte einer Verdreifachung seines Gehaltes nicht widerstehen: Der Nationalspieler soll als neuer Star bei Betis Sevilla jährlich 1,4 Millionen Euro verdienen. Der 22jährige band sich für fünf Jahre an den spanischen Traditionsklub. Mehr

29.08.2006, 14:16 Uhr | Sport

WM-Rekorde Die Sonderrollen bei dieser WM

Ohne Gegentor ausscheiden, drei Elfmeter in einem Spiel halten, zwölf gelbe Karten zeigen und vier Platzverweise aussprechen: es gibt viele Möglichkeiten, Rekorde aufzustellen und eine Sonderrolle bei dieser WM zu spielen. FAZ.NET nennt 25 Superlative. Mehr

09.07.2006, 11:50 Uhr | Sport

Lukas Podolski „Echter Straßenfußballer mit Freude am Spiel“

Er wollte Weltmeister werden, nun kann Lukas Podolski sich zumindest mit dem Titel des besten Nachwuchsspielers der WM trösten. Er spielte häufiger, besser und fairer als Konkurrenten wie Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo. Mehr Von Roland Zorn, Berlin

07.07.2006, 13:14 Uhr | Sport

Südamerikanisches WM-Aus Ich fühle, das ist nun zu Ende

Die WM ist seit Abschluß des Viertelfinales eine EM. In Argentinien tönt es trotzig Wir kommen wieder!, die Brasilianer verlassen den Flughafen durch die Hintertür. Die Südamerikaner gehen unterschiedlich mit ihrem WM-Abschied um. Mehr Von Josef Oehrlein, Buenos Aires

04.07.2006, 19:45 Uhr | Sport

Internationale Pressestimmen „Deutschland ist im Paradies und Klinsmann ist der Prophet“

„Deutschland feiert ein Elfmeter-Fest, „Ein Fest für Deutschland“, „Und wieder ist der Elfmeter Deutschlands Freund“: In den internationalen Pressestimmen überwiegen Lob und Verwunderung über das Glück und den Willen des deutschen Teams sowie Jürgen Klinsmanns Wirken. Mehr

01.07.2006, 14:18 Uhr | Sport

Urs Siegenthaler Nicht nur das sehen, was Sie sehen wollen

Wir leben in einer Zeit, in der jeder sein Urteil über einen anderen ablegt, ohne ihn zu kennen, bedauert Urs Siegenthaler, Klinsmanns Chefscout im Gespräch mit der F.A.Z.: Wenn Sie nicht gedankenneutral an eine Sache herangehen, sehen Sie nur, was Sie sehen wollen. Mehr

30.06.2006, 15:32 Uhr | Sport

Argentiniens Nationaltrainer Pekerman verstehen

Er ist verschlossen, aber auch stets freundlich - die Argentinier sind irritiert über ihren Nationaltrainer. Sie wollen gerne mitreden, aber Jose Pekerman gibt die wahren Geheimnisse nicht preis. Die Früchte erntet er jetzt. Mehr Von Josef Oehrlein, Buenos Aires

29.06.2006, 16:22 Uhr | Sport

Stars von morgen Argentinien ist vernarrt in Messi

Ob das Spiel zwischen Argentinien und Holland eine Mogelpackung war, darüber läßt sich herrlich streiten. Doch wer die Partie gesehen hat, kann sagen, daß er zwei Spieler kennt, die den Fußball prägen werden: Lionel Messi und Carlos Tevez. Mehr Von Cai Tore Philippsen, Frankfurt

22.06.2006, 13:52 Uhr | Sport

0:0 im WM-Klassiker Holland und Argentinien spielten keine Trümpfe aus

Es war das erste Aufeinandertreffen zweier großer Fußballnationen bei der WM. Doch beide Trainer krempelten ihre Teams wie erwartet komplett um, es gab zwischen wenigen spektakulären Szenen immer wieder viel Leerlauf. Gruppensieger Argentinien und Holland trennten sich 0:0. Mehr Von Cai Philippsen

22.06.2006, 06:19 Uhr | Sport

6:0 gegen Serbien und Montenegro Schützenfest für weltmeisterliche Argentinier

Argentinien hat vorzeitig das Achtelfinale erreicht und damit die Schmach von 2002, als die Elf in der Vorrunde scheiterte, endgültig hinter sich gelassen. Gegen ein völlig desolates Team von Serbien und Montenegro feierten die Südamerikaner einen 6:0-Kantersieg. Mehr

16.06.2006, 21:55 Uhr | Sport

2:1 gegen die Elfenbeinküste Argentinische Effizienz siegt über Fußballkunst

Mit meisterhafter Effizienz hat Argentinien die Fußball-Künstler der Elfenbeinküste besiegt und damit den befürchteten Fehlstart in der schweren WM-Gruppe Gruppe C vermieden. Das 2:1 gegen den Geheimfavoriten aus Afrika war das bisher beste WM-Spiel. Mehr

10.06.2006, 23:14 Uhr | Sport

Gruppe C Argentinien

Endlich wieder bei den Großen siegen Mehr

01.06.2006, 00:00 Uhr | Sport

Uefa-Cup-Finale Aus „El conejo" ist kein Maradona geworden

Javier Saviola schien in seinen jungen Jahren mit einem Talent gesegnet, das Ruhm und Reichtum verhieß. Jetzt steht Saviola endlich in seinem ersten europäischen Cup-Finale - mit dem FC Sevilla im Uefa-Cup gegen den FC Middlesbrough. Mehr Von Roland Zorn, Eindhoven

10.05.2006, 10:23 Uhr | Sport

Testspiele Brasilien gewinnt dank Ronaldo - Niederlagen für deutsche Gegner

Auch die deutschen Gegner in der WM-Vorrunde Ecuador, Polen und Costa Rica mußten im ersten Test des Jahres Niederlagen hinnehmen. Siege gab es für Holland und England, Niederlagen für Argentinien und Frankreich. Mehr

02.03.2006, 12:11 Uhr | Sport

Champions League Barcelonas „Tempofußball im sechsten Gang“

Der Traum vom erstmaligen Gewinn der Champions League droht für den FC Chelsea im Achtelfinale zu enden. Der Tabellenführer der Premier League unterlag dem spanischen Champion FC Barcelona 1:2. Mehr

22.02.2006, 22:52 Uhr | Sport

Barça führt Real vor Der Außerirdische holt die Galaktischen vom Himmel

Ausgepfiffen und vorgeführt: Seit Jahrzehnten ist Real Madrid vor eigenem Publikum nicht mehr so an die Wand gespielt worden wie beim 0:3-Debakel gegen den FC Barcelona. Ronaldinho war der Mann des Tages. Mehr

20.11.2005, 18:24 Uhr | Sport

0:2 gegen Barcelona Werder Bremen noch zu „grün“

Im Duell mit den absoluten Top-Teams der Champions League fehlte den Spieler von Werder Bremen noch Klasse und Abgebrühtheit. „Die Spanier waren einfach cleverer“, bilanzierte Sportdirektor Klaus Allofs nach dem 0:2 gegen den FC Barcelona. Mehr

15.09.2005, 12:30 Uhr | Sport

Äthiopier in Rhein-Main Zahlreiche Zungenbrecher, aber keine Zeit für Kaffee-Zeremonie

Betonreich, dicht bebaut und baumlos - so hatte sich der junge Äthiopier Demelash Likum Frankfurt vorgestellt, als er sich mit 16 Jahren alleine auf den Weg nach Deutschland machte. Mittlerweile ist der dunkelhäutige Siebenundzwanzigjährige längst integriert. Mehr

02.08.2005, 22:14 Uhr | Rhein-Main
  35 36 37
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z