Julia Stepanowa: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Aussagewillige Doper Das Schicksal der Kronzeugen

Niedergemacht, bedroht, entnervt, verjagt: Die Schutzlosigkeit von aussagewilligen Dopern im Sport ist erschütternd – und gewollt. Die Geschichte wiederholt sich. Mehr

06.03.2019, 12:10 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Julia Stepanowa

1 2
   
Sortieren nach

Russische Leichtathletik Das IOC lässt Coe gut aussehen

Die Leichtathletik hat ihr schlechtes Image aufpoliert durch den harten Umgang mit den Russen. Dem Ansehen von Sebastian Coe scheint zudem zuträglich, dass er als erster Leichtathletik-Präsident der Geschichte nicht Mitglied des IOC wird. Mehr Von Michael Reinsch

05.12.2018, 11:00 Uhr | Sport

Sauberer Sport? „Die Zeit läuft ab“

Athleten und Politiker diskutieren im Weißen Haus über die verfahrene Situation im internationalen Anti-Doping-Kampf. „Reformiert die Wada“, fordert Julija Stepanowa, die Kronzeugin des russischen Staats-Dopings. Mehr Von Christoph Becker

01.11.2018, 15:35 Uhr | Sport

Biathlon-Kommentar Die nächste Spitze des Eisbergs

Welche Bedrohung ist gefährlicher für den Sport: Doping oder Korruption? Wo gibt es die größeren Betrüger? Die aktuellen Ermittlungen im Biathlon geben darauf eine Antwort. Mehr Von Michael Reinsch

13.04.2018, 20:00 Uhr | Sport

„Erschießen wie bei Stalin“ Hilfloses Russland

Olympiasiegerin Isinbajewa nennt Kronzeugen der Doping-Enthüllung Verräter. Und NOK-Ehrenpräsident Tjagatschew, Skilehrer Putins, fordert Lösungen wie bei Stalin. Mehr Von Michael Reinsch

16.11.2017, 19:12 Uhr | Sport

Doping-Kommentar Bachs Gegenspieler

Dürfen russische Sportler an den Winterspielen 2018 teilnehmen oder nicht? IOC-Präsident Bach eiert in dieser Frage herum. Ein anderer zeigt dagegen klare Kante. Mehr Von Michael Reinsch

17.04.2017, 15:46 Uhr | Sport

ARD-Bericht Wieder gesperrter Russe beim Training entdeckt

Abermals tauchen belastende Aufnahmen auf, wie ein russischer Trainer seine Doping-Sperre umgeht. Derweil ändert DOSB-Präsident Hörmann seine Haltung gegenüber dem IOC. Auch DLV-Präsident Prokop äußert sich. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

23.01.2017, 12:23 Uhr | Sport

Chronologie Die wichtigsten Ereignisse im russischen Doping-Skandal

Seit zwei Jahren wird Russland mit Enthüllungen und Vorwürfen konfrontiert, sportliche Erfolge durch systematische Manipulation aufgebaut zu haben. FAZ.NET fasst die wichtigsten Punkte zusammen. Mehr

09.12.2016, 14:16 Uhr | Sport

Preis für Julija Stepanowa Reden ist Gold

Whistleblowerin Julija Stepanowa wird für ihren Mut ausgezeichnet, Missstände in der Leichtathletik aufgedeckt zu haben. Ihr Fall aber zeigt: Im organisierten Spitzensport hat sich nichts geändert. Mehr Von Anno Hecker

06.12.2016, 12:42 Uhr | Sport

IOC unterstützt Stepanowa Geld allein reicht nicht

Noch während Olympia ging Thomas Bach so weit wie möglich auf Distanz zu den Enthüllern des russischen Staatsdopings. Nun will er dem Ehepaar Stepanowa helfen. Doch das IOC wird beweisen müssen, dass es ebenso viel Anstand hat wie Geld. Mehr Von Michael Reinsch

25.10.2016, 12:53 Uhr | Sport

Herbe Kritik von Hambüchen „Sind Sie bescheuert, gnädige Frau?“

Nach den Spielen in Rio greift Fabian Hambüchen in einem Interview Thomas Bach und das IOC direkt an. Der Reck-Olympiasieger gibt zudem einen Einblick hinter die Kulissen – und übt harte Kritik. Mehr

24.08.2016, 13:40 Uhr | Sport

Olympia-Bilanz Blick in einen neuen Spiegel

Noch nie geriet Olympia so sehr in Verlegenheit: Aus kommerzieller Sicht waren die ersten Spiele in Südamerika ein Erfolg – aber Brasilien dürfte nach der Schlussfeier mit einem Kater erwachen. Mehr Von Evi Simeoni, Rio de Janeiro

22.08.2016, 07:03 Uhr | Sport

Anti-Doping-Kampf „Wir sind von Whistleblowern abhängig“

Rune Andersen empfahl, den Ausschluss von Russlands Leichtathleten über die Spiele in Rio hinaus aufrecht zu erhalten. Im F.A.Z.-Interview spricht er über Fehler, triumphierende Russen und die Zukunft im Kampf gegen Doping. Mehr Von Michael Reinsch, Rio de Janeiro

21.08.2016, 16:14 Uhr | Sport

Julija Stepanowa Die Furcht der Whistleblowerin

Julija Stepanowa half als Kronzeugin, das systematische Doping in Russland zu entlarven. Sie lebt mit ihrer Familie in Angst um Leib und Leben. Nun spricht sie darüber – und übt Kritik an IOC-Präsident Thomas Bach. Mehr Von Michael Reinsch, Rio de Janeiro

16.08.2016, 21:50 Uhr | Sport

Sebastian Coe im Gespräch „Es geht um das System, nicht um Athleten“

IAAF-Präsident Sebastian Coe sperrte Russlands Leichtathleten. Im F.A.Z.-Interview spricht er über Whistleblowerin Julija Stepanowa, den Unterschied zum IOC – und die Rückkehr der Russen nach Olympia. Mehr Von Michael Reinsch, Rio de Janeiro

12.08.2016, 13:00 Uhr | Sport

Schwimm-Kommentar Olympischer Flächenbrand

Die Konkurrenz jubelt, weil die russische Doperin Julija Jefimowa kein Olympia-Gold holt. Es brennt lichterloh im Schwimmbecken. Und die Sportler haben erkannt, von wem sie im Stich gelassen wurden. Mehr Von Christoph Becker, Rio de Janeiro

09.08.2016, 20:46 Uhr | Sport

Fantasma – die Olympia-Kolumne Das Volk hat verstanden

Hunderttausende Menschen unterschreiben eine Petition für das Startrecht der Doping-Kronzeugin Stepanowa. Selbst wenn es nichts mehr bringt – eines zeigt es in jedem Fall. Mehr Von Christoph Becker, Rio de Janeiro

07.08.2016, 10:35 Uhr | Sport

Olympia Stepanowa scheitert, Prüfung für Russen

Ein Start von Julia Stepanowa bei den Olympischen Spielen in Rio wird immer unwahrscheinlicher. Eine abermalige Anfrage der Whistleblowerin wurde von der IOC-Exekuitive abgelehnt. Ein Dreier-IOC-Gremium soll derweil abschließend über die russischen Teilnehmer entscheiden. Mehr

31.07.2016, 12:27 Uhr | Sport

Olympia Bach nennt Harting-Kritik nicht akzeptable Entgleisung

IOC-Präsident Thomas Bach muss viel Kritik einstecken nach der Entscheidung,. Russland doch zu den Olympischen Spielen zuzulassen. Im Interview wehrt sich der deutsche Sportfunktionär und verweist auf viel Zustimmung. Mehr

27.07.2016, 10:50 Uhr | Sport

Harting zu IOC-Entscheid „Im IOC herrschen Zustände wie bei der Fifa“

Robert Harting fällt ein hartes Urteil über IOC-Chef Thomas Bach. Der reagiert in einem Interview erstaunlich scharf auf die Kritik des Diskuswerfers. Julija Stepanowa bezichtigt das IOC derweil der Lüge. Mehr Von Michael Reinsch, Kienbaum

26.07.2016, 19:32 Uhr | Sport

Entscheidung des IOC Russisches Olympia-Team darf mit Einschränkungen nach Rio

Der Chef duckt sich weg: Bei Olympia in Rio wird eine russische Mannschaft am Start sein. Staatliches System-Doping reicht nicht für einen kompletten Bann. IOC-Präsident Thomas Bach reicht das Problem an die Verbände weiter. Mehr Von Christoph Becker, Michael Reinsch und Evi Simeoni

24.07.2016, 19:14 Uhr | Sport

Reaktion auf IOC-Entscheidung „Das ist skandalös“

Julija Stepanowa ist entsetzt über das IOC-Urteil, russische Athleten in Rio starten zu lassen. Russlands Sportminister ist anderer Meinung. Und auch ein deutscher Funktionär hält die Entscheidung für richtig. FAZ.NET hat Stimmen gesammelt. Mehr

24.07.2016, 18:58 Uhr | Sport

Fall Stepanowa Was ist gerecht - was ist richtig?

Der Streit um den Start von Julia Stepanowa bei den Sommerspielen ist ein Politikum. Argumente und Scheinargumente stehen gegeneinander. Das IOC steckt in der Zwickmühle. Mehr Von Anno Hecker und Evi Simeoni

13.07.2016, 17:52 Uhr | Sport

Neutrale Athletin Weitspringerin Klischina darf nach Rio

Die russische Weitspringerin Darja Klischina darf in Rio als Einzelstarterin antreten. An ihrem Nebenjob als Model liegt es nicht. Mehr

10.07.2016, 20:22 Uhr | Sport

Leichtathletik-EM Stepanowa muss aufgeben – und ist trotzdem der Star

Am ersten Tag der Leichtathletik-EM begeistert 800-Meter-Läuferin Julia Stepanowa das Publikum – auch wenn eine Verletzung sie stoppt. Das erste Gold gewinnt eine Türkin. Und auch für die deutschen Athleten läuft es gut. Mehr

06.07.2016, 22:09 Uhr | Sport
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z