Jürgen Klinsmann: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Jürgen Klinsmann

  31 32 33 34 35 ... 62  
   
Sortieren nach

Oliver Kahn Stiller Genießer in schweren Zeiten

„Absolut tadellos“, lobt Oliver Kahn die Leistung von Jens Lehmann: „Drei Mal zu null - das spricht für sich.“ Er selbst sei immer fixiert gewesen auf Erfolge, Titel und die Nummer 1: „Nun habe ich festgestellt, daß man auch ganz anders mit dem Team arbeiten kann.“ Mehr

28.06.2006, 18:45 Uhr | Sport

Forsch gegen Argentinien „Robin-Hood-Taktik“ für das Spiel der Spiele

Das Konzept gegen Argentinien hält Klinsmann unter Verschluß, beim öffentlichen Ballyhoo dagegen werden die Sprüche der deutschen Spieler immer kesser. „Die Argentinier haben leider das Pech, auf uns zu treffen“, verkündete Torjäger Miroslav Klose. Mehr

28.06.2006, 17:58 Uhr | Sport

Arne Friedrich Klinsmanns Sorgenkind

Ganz Fußball-Deutschland schwimmt auf einer Welle der WM-Begeisterung. Nur Arne Friedrich taucht unter. Einerseits Teil des großartigen Teams, andererseits Schwachpunkt der Abwehr. Doch Klinsmann hat keine Alternative. Mehr Von Michael Horeni, Berlin

28.06.2006, 14:05 Uhr | Sport

Der WM-Muffel Mögen sich Ballack und Klinsmann?

Kann Deutschland trotzdem Fußball-Weltmeister werden? Und, ganz entscheidend, was passiert am 10. Juli? Schon mal darüber nachgedacht? Nein? Dann sollten Sie jetzt damit beginnen. Mehr

27.06.2006, 20:19 Uhr | Sport

F.A.Z.-Umfrage Von Klinsmann lernen?

Der Manager des Nationalteams Oliver Bierhoff mahnt die Bundesliga, endlich aus ihrem Dornröschenschlaf zu erwachen. Doch sind Trainer und Kritiker bereit, von Klinsmann zu lernen? Sechs Köpfe der Liga im Interview. Mehr

27.06.2006, 13:16 Uhr | Sport

Deutsches Team Mit den Glorreichen Vier Argentinien stoppen

Schon zweimal in der Ära Klinsmann spielte Deutschland gegen Argentinien, beide Spiele endeten 2:2. Und jeweils fehlten Ballack, Lahm, Klose und Podolski. Mit Hilfe dieser Glorreichen Vier soll nun im WM-Viertelfinale die schwarze Serie gegen die Großen der Fußball-Welt enden. Mehr

26.06.2006, 23:19 Uhr | Sport

Karl-Heinz Rummenigge Er hat alles richtig gemacht

Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge widerspricht: daß wir Probleme mit Klinsmann hatten: Wir gehörten zu den wenigen, die ihn gestützt haben. Mehr

26.06.2006, 19:55 Uhr | Sport

Peter Neururer Was ist denn Großartiges passiert?

Peter Neururer, Trainer von Hannover 96, bleibt trotz des Erfolges bei seiner kritischen Einschätzung der Arbeit von Jürgen Klinsmann. Mehr

26.06.2006, 19:55 Uhr | Sport

Matthias Sammer Fitness wesentlicher Punkt

Die Kritik an Klinsmann und seinen amerikanischen Fitnesstrainern hat mich in diesem Punkt immer gewundert, sagt DFB-Sportdirektor Matthias Sammer. Mehr

26.06.2006, 19:55 Uhr | Sport

Thomas Schaaf Nicht alles zu herrlich ausmalen

Thomas Schaaf, Coach von Werder Bremen, freut sich über die deutschen Erfolge, mahnt aber weiter einen kritischen Blick auf die Arbeit des Bundestrainers durch die Bundesliga an. Mehr

26.06.2006, 19:55 Uhr | Sport

Ralf Rangnick Wir haben überall diese Trägheit

Der Hoffenheimer Trainer Ralf Rangnick hat erkannt: Wenn du in Deutschland etwas verändern willst, dann stößt du meistens auf Widerstände. Mehr

26.06.2006, 19:55 Uhr | Sport

Deutsche Bahn La Ola für einfahrende Züge

Zehn Millionen Fans hat die Deutsche Bahn seit Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft schon transportiert. Neben neuen Kunden sammelt das Unternehmen Sympathiepunkte und zieht jetzt schon positive Bilanz. Mehr

26.06.2006, 19:42 Uhr | Sport

Porträt Alter Miro, neuer Klose

Brav war gestern: Der Angreifer Miroslav Klose ist selbstbewußt und begehrt wie nie. Er ist ein absoluter Führungsspieler, sagte Bundestrainer Klinsmann nach dem Sieg gegen Schweden. Nicht umsonst läuft ganz Europa hinter ihm her. Mehr Von Michael Ashelm

26.06.2006, 18:45 Uhr | Sport

Hans Meyer „Kein Team der Welt war so gut vorbereitet wie unseres“

Hans Meyer lobt die Standhaftigkeit von Klinsmann: „Er hat ein Konzept, er hat es durchgezogen. Das ist nicht leicht, wenn man die Boulevardpresse im Nacken hat.“ Mehr

26.06.2006, 17:55 Uhr | Sport

Nach der WM Wird Klinsmann Nationaltrainer in Amerika?

Wenn es um einen möglichen neuen Cheftrainer für das amerikanische Nationalteam geht, überrascht es nicht, daß auch der in Kalifornien beheimatete Jürgen Klinsmann genannt wird. Noch ist es nur ein Gerücht. Mehr Von Michael Ashelm, Berlin

26.06.2006, 15:42 Uhr | Sport

Ein Sommermärchen Deutsches Fußball-Wunderwerk

Die deutsche Mannschaft hat beim 2:0-Sieg gegen Schweden eine rauschhafte Renaissance erlebt. Nach dem faszinierenden Wirbelsturm von München mag selbst der Viertelfinalgegner Argentinien niemanden mehr erschrecken. FAZ.NET-Spezial mit Bildergalerie. Mehr Von Michael Horeni, München

25.06.2006, 23:08 Uhr | Sport

Nationalteam Kahns Leiden auf der Bank

Oliver Kahn hat sich noch nicht mit seiner Degradierung zur Nummer zwei im deutschen Tor abgefunden. Es gab keinen Grund, die Nummer eins abzusetzen, sagte er. Von Bundestrainer Klinsmann habe er keine Erklärung erhalten. Mehr Von Michael Ashelm, München

25.06.2006, 22:55 Uhr | Sport

Der WM-Muffel Toor-Te inklusive

Am besten, man schaut gar nicht mehr hin: überall Fußbälle, überall schwarz-rot-goldene Weltmeisterschafts-Begeisterung, überall der feste Glauben an den großen, deutschen Erfolg auf dem grünen Rasen. Eine Toor-Te inklusive. Mehr

25.06.2006, 20:24 Uhr | Sport

Jürgen Klinsmann Wie hat er das bloß gemacht?

Bundestrainer Jürgen Klinsmann hat den deutschen Fußball auf den Kopf gestellt. Vielleicht haben ihm die 36 Strategeme aus dem chinesischen Geheimbuch der Kriegskunst geholfen. Wir haben sie ins Schwäbische übersetzen lassen. Mehr

25.06.2006, 19:16 Uhr | Sport

Reaktionen Die Argentinier sollen kommen, wir haben keine Angst

Mit viel Selbstbewußtsein hat das deutsche Team auf den Viertelfinalgegner Argentinien reagiert. Das ist für die deutsche Mannschaft zu schaffen, meint Franz Beckenbauer und Michael Ballack sagt: Wir brauchen niemanden zu fürchten. Mehr

25.06.2006, 18:45 Uhr | Sport

Interview mit Innenminister Schäuble Party ist auch in Ordnung

Innenminister Schäuble (CDU) im Interview über die Sicherheit beim Fußballfest, deutsche Tore - und was das für die Regierung heißt. Kritik übt Schäuble an der Extremismus-Debatte vor der WM. Die Warnungen wären fehl am Platze gewesen. Mehr

25.06.2006, 18:23 Uhr | Sport

Gutes Omen für DFB-Elf Nur eine WM-Niederlage gegen Argentinien

Zum fünften Mal trifft Deutschland bei einer WM am kommenden Freitag auf Argentinien. 1986 und 1990 trafen sich beide sogar im Finale. In Mexiko gewannen die Gauchos, vier Jahre später wurde die DFB-Elf mit Jürgen Klinsmann Weltmeister. Mehr

25.06.2006, 16:14 Uhr | Sport

Internationale Pressestimmen „Deutschland hat die Revolution ausgerufen“

Argentiniens Zeitungen zeigen sich nach dem deutschen Sieg im Achtelfinale schwer beeindruckt. „Deutschland - Ein Koloß“, titelt „Olé“. Und „La Nación“ befürchtet: „Deutschland läßt sich nicht aufhalten.“ Internationale Pressestimmen. Mehr

25.06.2006, 13:40 Uhr | Sport

Millionen Fans auf den Beinen Das Fußballfest geht weiter

Millionen deutsche Fans im siebten Fußballhimmel: Nach dem 2:0 der Nationalelf gegen Schweden lagen sich überall Menschen vor Freude in den Armen. Die Anhänger verwandelten die Fanmeilen in ein Meer von Schwarz-Rot-Gold, Jubel, Tanz und Gesang. Mehr

25.06.2006, 11:38 Uhr | Sport

WM-Kommentar Reifeprüfung bestanden

Die deutsche Nationalelf hat ihre Reifeprüfung mit dem ersten K.o.-Spiel in zeitweilig atemberaubender Weise bestanden. Aber auch am Tag ihres Triumphes wurden ihre Schwächen immer wieder sichtbar. Ein Kommentar von Michael Horeni. Mehr Von Michael Horeni, Berlin

24.06.2006, 22:47 Uhr | Sport
  31 32 33 34 35 ... 62  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z