Johan Bruyneel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Radsport-Kommentar Lebenslang für Armstrongs Helfer

Johan Bruyneel führte über Jahre das Team des überführten Dopers Lance Armstrong. Nun darf er nie mehr im organisierten Radsport arbeiten. Aber ist diese lebenslange Sperre wirklich angemessen? Mehr

26.10.2018, 15:02 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Johan Bruyneel

1 2
   
Sortieren nach

Manager Bruyneel verurteilt Geldstrafe nach größtem Korruptionsskandal der Radsport-Geschichte

In Abwesenheit wird der ehemalige Rad-Manager Johan Bruyneel im Schadensersatzprozess gegen Lance Armstrong verurteilt. Dabei geht es um Doping und Korruption. Doch bezahlen wird er seine Strafe wohl nicht. Mehr Von Jürgen Kalwa, New York

25.08.2018, 19:38 Uhr | Sport

Radsport Del Moral und die Dopingpraktiken

Der mittlerweile lebenslang gesperrte Sportarzt Luis Garcia del Moral hat offenbar schon früher über Doping-Praktiken im Radsport berichtet. Die Verbände verfolgten die Fälle aber nicht. Mehr

17.04.2018, 21:54 Uhr | Sport

Doping-Fall Armstrong Das nächste Geständnis

Ein weiterer früherer Kollege von Lance Armstrong gesteht die Einnahme verbotener Mittel. Matt White spricht von Doping als Teamstrategie. Am Zug ist nun der Radsport-Weltverband mit seinem Präsidenten Pat McQuaid. Mehr

13.10.2012, 16:29 Uhr | Sport

Radsport Bruyneel nicht mehr Teamchef

Armstrong-Intimus Johan Bruyneel ist einer der am höchsten dekorierten Teamchefs, aber offenbar auch eine zentrale Figur im „ausgeklügeltsten, professionellsten und erfolgreichsten Dopingprogramm“, das der Sport je gesehen habe. Mehr

12.10.2012, 18:49 Uhr | Sport

Tour-Aufruhr Schleck beantragt Öffnung der B-Probe

Nachdem der Radprofi Fränk Schleck bei der Tour de France positiv auf das Diuretikum Xipamid getestet worden ist, beantragt der Luxemburger die Öffnung der B-Probe. Auf der ersten Pyrenäenetappe beherrscht das Thema die Tour. Mehr

17.07.2012, 23:21 Uhr | Sport

Fall Lance Armstrong Bruyneel will vor Gericht

Vor einem ordentlichen Gericht kämpft Lance Armstrong gegen eine Doping-Anhörung. Nun ebnet sein früherer Teamchef Bruyneel den Weg für einen Prozess. Dieser könnte für den früheren Radstar fatale Folgen haben. Mehr

14.07.2012, 14:02 Uhr | Sport

Radsport Allianz gegen Armstrong

Lance Armstrong fährt nicht mehr und wirft trotzdem seine Schatten auf die Tour de France: Vier Starter und ein Teamchef der diesjährigen Ausgabe sollen Doping-Praktiken gestanden und den Texaner belastet haben. Mehr

06.07.2012, 14:09 Uhr | Sport

Radsport in Deutschland Ein neuer Anlauf

Jens Voigt, Linus Gerdemann, Andy und Frank Schleck: Einige prominente Namen werden schon gehandelt. In Deutschland soll ein Profiradrennstall erster Klasse entstehen - mit dem Pharma- und Kosmetikkonzern „Alpecin“ als Sponsor. Mehr

02.07.2012, 17:20 Uhr | Sport

Causa Armstrong Der Ton wird rauer

Ein Kontrollgremium empfiehlt der amerikanischen Anti-Doping-Agentur die Einleitung eines Verfahrens gegen Lance Armstrong. Der siebenmalige Tour-de-France-Sieger hingegen diskreditiert ein Mitglied des Gremiums - via Twitter. Mehr

30.06.2012, 13:57 Uhr | Sport

Tour de France Cancellara soll ein Lebenszeichen setzen

Um RadioShack ranken sich vorwiegend schlechte Nachrichten. Das Team wurde mit allen Problemen konfrontiert, die sich überhaupt im Radsport ergeben können. Vor dem Start der Tour de France herrscht nun Galgenhumor. Mehr Von Rainer Seele

30.06.2012, 13:13 Uhr | Sport

Doping-Vorwürfe Armstrongs Konter

Die amerikanische Anti-Doping-Agentur wirft dem siebenmaligen Tour-de-France Doping vor. Sie stützt sich dabei auf Aussagen von „mehreren Fahrern mit Wissen aus erster Hand“. Nun folgt der Konter von Lance Armstrong. Mehr

23.06.2012, 18:13 Uhr | Sport

Lance Armstrong Absturz ins Nichts

Lance Armstrong und sein Anwalt werfen im Kampf gegen die Doping-Vorwürfe nur noch Nebelkerzen. Der Tag rückt näher, an dem aus dem größten Radrennfahrer der Sportgeschichte ihr größter Betrüger wird. Mehr Von Jürgen Kalwa

16.06.2012, 19:21 Uhr | Sport

RadioShack und Leopard „Monster-Fusion“ auf Rädern

Die wohl beste Radsport-Equipe der Welt hat sich gefunden - Sportchef wird Johan Bruyneel. Die Armstrong-Clique mischt also weiter kräftig im Radsport mit. Mehr Von Rainer Seele

06.09.2011, 17:22 Uhr | Sport

Jürgen Van den Broeck Die belgische Lokomotive

Jürgen Van den Broeck macht viel Dampf und wenig Wind. Der erdverbundene Radprofi ist eine der Überraschungen der Tour de France. Er gibt den Belgiern das Gefühl, vorne dabei zu sein. Ein zweiter Eddy Merckx aber wird er wohl nicht. Mehr Von Rainer Seele, Pau

23.07.2010, 12:00 Uhr | Sport

Lance Armstrong Der Nimbus des Unzerstörbaren

Lance Armstrong hat den Krebs besiegt – und seitdem kann er nur lachen über alle, die sich ihm in den Weg stellen. Auch über die neuen Doping-Vorwürfe von Floyd Landis. Der Radsport braucht Armstrong, und das weiß der mehrfache Toursieger. Mehr Von Evi Simeoni

24.05.2010, 17:39 Uhr | Sport

Radsport Doping-Post von Floyd Landis

Nach jahrelangem Leugnen gibt Radprofi Floyd Landis nicht nur eigene, exzessive Manipulation zu. Er belastet auch andere Fahrer, darunter Lance Armstrong, und seinen früheren Teamchef Johan Bruyneel. Armstrong weist alle Doping-Vorwürfe zurück. Mehr

20.05.2010, 22:28 Uhr | Sport

Tour de France Contador wehrt alle Angriffe ab

Alberto Contador ist der zweite Sieg bei der Tour de France nach 2007 kaum mehr zu nehmen. Der Spanier zementierte mit dem zweiten Platz auf der Königsetappe hinter Tagessieger Frank Schleck und vor dessen Bruder Andy seine Führung. Lance Armstrong wurde abgehängt. Mehr Von Rainer Seele, Le Grand-Bornand

22.07.2009, 22:08 Uhr | Sport

Tour de France Kasachische Kapriolen im Team Astana

Neue Wendung in der Diskussion um den wahren Kapitän bei Astana: Alberto Contador hat zurück geschlagen und Lance Armstrong beim Aufstieg nach Andorra abgehängt. Teamchef Johan Bruyneel geht durch unruhige Zeiten. Mehr Von Rainer Seele, Andorra

10.07.2009, 21:57 Uhr | Sport

Lance Armstrong Das fragwürdige Comeback

Lance Armstrong wirkt trotz aller Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit wie ein Magnet. Der Amerikaner belebt die Tour de France und die darbende Branche. Doch kann er das Rad wirklich zurückdrehen? Mehr Von Rainer Seele, Monte Carlo

05.07.2009, 13:32 Uhr | Sport

Tour-Start in Gefahr Lance Armstrong gestürzt - Schlüsselbeinbruch

Erst am Jahresanfang ist Lance Armstrong nach mehr als dreieinhalb Jahren Rennpause in den Radsport zurückgekehrt. Nun hat er sich in Spanien bei einem schweren Sturz das Schlüsselbein gebrochen. Damit scheint die Teilnahme am Giro d'Italia im Mai praktisch ausgeschlossen zu sein. Was wird aus der Tour? Mehr

23.03.2009, 21:05 Uhr | Sport

Lance Armstrong bei Bill Clinton Im Gewand des Krebskämpfers

Bill Clinton bot Lance Armstrong die große Bühne für den Auftakt der angeblichen Goodwill-Tour. Die wahren Pläne des siebenmaligen Tour-de-France-Siegers liegen aber auch nach dem medienwirksamen Auftritt an der Seite des ehemaligen amerikanischen Präsidenten im Dunkeln. Mehr Von Jürgen Kalwa, New York

25.09.2008, 14:57 Uhr | Sport

Comeback bei Astana Lance Armstrong dreht das Rad zurück

Der siebenmalige Toursieger Lance Armstrong startet sein Comeback beim Astana-Team. Das bestätigte Armstrong am Nachmittag in New York bei einer Pressekonferenz, auf der er seine Pläne präsentierte. Mehr

24.09.2008, 17:38 Uhr | Sport

Lance Armstrongs Re-Tour Comeback mit Krebs-Strategie

Lance Armstrongs Ankündigung, 2009 die Tour de France gewinnen zu wollen, hat in der Radsport-Welt Verwunderung bis Kopfschütteln ausgelöst. Columbia-Teamchef Stapleton findet den Plan provokativ, Dopingexperte Franke fordert, den Amerikaner zu sperren. Mehr

10.09.2008, 22:02 Uhr | Sport

Comeback bestätigt Armstrong: Versuche, eine achte Tour zu gewinnen

Lance Armstrong kehrt zurück. Ich komme wieder, sagte der siebenmalige Tour-de-France-Gewinner und gibt als Ziel einen achten Sieg in Frankreich an. Noch sucht der bald 37-Jährige allerdings einen Rennstall. Mehr Von Jürgen Kalwa, New York

10.09.2008, 13:10 Uhr | Sport

Tour-Ausschluss von Astana Der Radsport auf dem Weg zum finalen Showdown?

Nicht nur die Dopingproblematik belastet den Radsport. In der Branche herrscht zudem ein erbittertes Ringen um Einfluss und Macht. Astana-Leiter Bruyneel sieht sein Team als Opfer des Streits zwischen Radsportverband und Tour-Veranstalter. Mehr Von Rainer Seele

14.02.2008, 17:37 Uhr | Sport

Radsport Kasachen sperren Winokurow nur für ein Jahr

Der kasachische Radsportverband hat Dopingsünder Winokurow bis Juli 2008 gesperrt. Damit könnte er bei Olympia in Peking starten. Winokurow bestreitet bislang, gedopt zu haben. Seinen positiven Befund erklärte er mit eigenwilligen medizinischen Theorien. Mehr

06.12.2007, 15:21 Uhr | Sport

Radsport Contador folgt Bruyneel nun doch zu Astana

Toursieger Alberto Contador hat beim mit Dopingskandalen belasteten Team Astana einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Das gab der Radrennstall, dem auch Andreas Klöden angehört, bekannt. Mehr

23.10.2007, 20:48 Uhr | Sport

Team Astana Spekulationen um Contador und Bruyneel

Der durch Doping-Affären belastete Astana-Radrennstall hat eine angeblich bevorstehende Verpflichtung des umstrittenen Tour-de-France-Sieger Alberto Contador dementiert. Sicher scheint die Verpflichtung von Johan Bruyneel als Generalmanager. Mehr

04.10.2007, 17:29 Uhr | Sport

Radsport Contador: Habe die Tour auf saubere Weise gewonnen

Der immer wieder mit Dopingvorwürfen konfrontierte Tour-Sieger Contador hat in einer Erklärung abermals seine Unschuld beteuert. Der Spanier muss sich derweil ein neues Team suchen: sein Rennstall wird aufgelöst. Mehr

10.08.2007, 15:13 Uhr | Sport

Alberto Cantador Die spanische Version von Lance Armstrong?

Alberto Contador, der mutmaßliche Sieger der Tour de France, ist ein fragwürdiger Nachfolger des ausgeschlossenen Dänen Michael Rasmussen. Nur in seiner spanischen Heimat spielt seine zwielichtige Vergangenheit keine Rolle. Die Etappe am Freitag gewann der Franzose Casar. Mehr Von Rainer Seele, Angouleme

27.07.2007, 17:54 Uhr | Sport

Doping Basso will Unschuld mit DNA-Probe beweisen

Radprofi Ivan Basso will sich mit Hilfe einer DNA-Probe vom Dopingverdacht reinwaschen. Der wie Jan Ullrich in den spanischen Dopingskandal Italiener hatte sich gegenüber seinem neuen Rennstall Discovery Channel zu einem Test verpflichtet. Mehr

17.11.2006, 15:24 Uhr | Sport

Lance Armstrong Die Schmierenkampagne hat meinen Kampfgeist geweckt

Wie ernst er es meint, weiß nur Lance Armstrong selbst. Jan Ullrich mag nicht an ein Comeback glauben. Doch der Tour-Seriensieger wiederholte noch einmal, daß er aus Ärger über die Doping-Anschuldigungen wieder trainiert. Mehr

07.09.2005, 16:32 Uhr | Sport

Radsport Die Bilder der Tour

Die Tour ist ein Mythos mit Macken. Sie verlangt Ausdauerleistungen in vielerlei Hinsicht. Sie ist eine Art Karneval mit ihrer lärmenden Karawane, mit der überschwappenden Begeisterung am Wegesrand. FAZ.NET-Bildergalerie. Mehr Von Rainer Seele, Paris

25.07.2005, 13:07 Uhr | Sport

Tour de France Hincapies unverhofftes Glück - Ritterschlag für einen Knappen

Seit sechs Tour-Siegen fährt George Hincapie an der Seite von Lance Armstrong. „Er ist wie ein Bruder“, sagt Armstrong über seinen Landsmann. Auf der 15. Etappe der Armstrong-Abschieds-Tournee hat sich der Edelhelfer aber selbst geadelt. Mehr Von Evi Simeoni, Pau

18.07.2005, 16:23 Uhr | Sport
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z