Jérôme Boateng: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Pokal-Endspiel in Berlin Das bittere Finale des Jérôme Boateng

Normalerweise ist ein DFB-Pokalfinale in seiner Geburtsstadt vor allem für ihn ein Festtag. Doch diesmal ist bei Jérôme Boateng alles anders. Der Frust ist groß beim früheren Nationalspieler vor dem Spiel des FC Bayern in Berlin. Mehr

25.05.2019, 15:52 Uhr | Sport
Allgemeine Infos über Jérôme Boateng

In der Jugend im Sturm, als Fußballprofi in der Abwehr: Jérôme Boateng kennt die Spielstationen auf dem Platz aus jeder Perspektive. Als Innenverteidiger spielt er in der Bundesliga bei Bayern München und in der deutschen Nationalelf.

Der Berliner Jérôme Boateng sammelt in Bayern Titel
Jérôme Boateng ist am 3. September 1988 in Berlin geboren. Sein Vater stammt aus Ghana. Im Alter von zehn Jahren begann Jérômes Fußballerkarriere bei Tennis Borussia Berlin. Von 2002 an durchlief er die Nachwuchsabteilungen bei Hertha BSC. Nach seiner ersten Bundesligasaison bei Hertha ging der Berliner 2007 für drei Jahre zum Hamburger SV.

Nach einer Saison bei Manchester City wechselte Boateng als englischer Pokalsieger zu Bayern München. Dort verzeichnet er bis zum Frühjahr 2018 sechs Titel als Deutscher Meister, drei DFB-Pokalsiege und einen Sieg in der Champions League. Mit der deutschen Nationalmannschaft erreichte Boateng bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika den dritten Platz. Bei der WM in Brasilien errang er 2014 den Titel.

Jüngster der Fußballfamilie verzeichnet die größten Erfolge
Fußball spielt in der Familie Boateng eine große Rolle. Bereits Onkel Robert Boateng war Profifußballer und bis 1999 Nationalspieler für Ghana. Auch Jérômes ältere Halbbrüder George und Kevin-Prince begannen eine Fußballerlaufbahn bei Hertha BSC. Kevin-Prince ist noch bei Eintracht Frankfurt aktiv. Als Jüngster der Sportlerfamilie verzeichnet Jérôme Boateng die größten Erfolge und wurde 2015 in Deutschland Fußballer des Jahres.

WM-Teilnahme nicht in Gefahr
Trotz Verletzungsproblemen, die er sich beim Hinspiel des Champions-League-Halbfinals gegen Real Madrid zuzog, ist Boateng bei der Fußball-WM 2018 mit dabei.

Alle Artikel zu: Jérôme Boateng

1 2 3 ... 11 ... 22  
   
Sortieren nach

Transfers für neue Saison Die vielen Baustellen des FC Bayern

Die Ära von Arjen Robben und Franck Ribéry endet in München. Drei neue Spieler haben die Bayern schon gekauft. Doch das soll noch lange nicht alles gewesen sein. Nun rückt ein deutscher Nationalspieler in den Fokus. Mehr

20.05.2019, 14:02 Uhr | Sport

Meister Bayern München Der stille Abgang des Jérôme Boateng

Die Bayern feiern – nur einer will nicht mitmachen. Jérôme Boateng ist nur eine Randfigur. Er verlässt das Stadion wortlos als erster Münchner. Bei der abendlichen Feier steht Boateng gar nicht mit der Mannschaft auf dem Balkon. Mehr

19.05.2019, 14:50 Uhr | Sport

Debatte um die Handspielregel Profis an der Pfeife

Handspiel oder nicht? Unfehlbarkeit bleibt ein Traum. Die Schiedsrichter müssen neue Wege gehen, damit sie in der Revolution durch den Videoassistenten nicht untergehen. Mehr Von Michael Horeni

11.05.2019, 08:15 Uhr | Sport

Bayern München Die große Hoffnung des Arjen Robben

Die Bayern wollen nach dem Dortmunder Ausrutscher mit einem Sieg in Nürnberg einen großen Schritt zum Titel machen. Dabei könnte auch ein Spieler helfen, der schon befürchtete, nie mehr für die Münchner zu spielen. Mehr

28.04.2019, 08:39 Uhr | Sport

Nationalspielerin Babett Peter Abschied ohne Aufschrei

Eine Fußballerin, die alles gewonnen hat, beendet ihre Nationalmannschaftskarriere. Babett Peter zieht die Konsequenz aus jüngsten Nicht-Nominierungen durch Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Mehr Von Daniel Meuren

26.04.2019, 14:57 Uhr | Sport

Boateng und Hummels Vorhang auf für eine letzte Zugabe

Das Weltmeister-Duo Boateng/Hummels steht womöglich vor dem letzten gemeinsamen Auftritt. Denkbar ist, dass beide den Verein verlassen. Können sie noch einmal perfekte Partner sein? Mehr Von Christian Eichler, München

24.04.2019, 12:34 Uhr | Sport

Bayern-Chef Rummenigge „Auf einmal stand Bierhoff im Büro – wie James Bond“

Trotz des 5:0 im Topspiel gegen Dortmund bekommt Bayern-Trainer Kovac keine Jobgarantie ausgestellt. Vorstandschef Rummenigge spricht dazu über die Personalie Kahn – und kritisiert die Führung der Nationalmannschaft. Mehr

07.04.2019, 15:21 Uhr | Sport

5:0 im Bundesliga-Topspiel Die erstaunlichen Töne der Super-Bayern

Nach dem 5:0 im Bundesliga-Topspiel ist von breitbeinigem Mia san mia keine Spur. Die Münchner geben sich erstaunlich zurückhaltend. Dafür will Trainer Niko Kovac etwas loswerden – und echauffiert sich. Mehr Von Christian Kamp, München

07.04.2019, 10:11 Uhr | Sport

Boateng als Partykönig Stil statt Style!

Nach dem Spiel ist vor der Party – so weit, so üblich. Dass Jerome Boateng allerdings kurz nach dem Topspiel zwischen Bayern und dem BVB zur „Boa“-Sause in den Szeneklub lädt, wirft Fragen auf. Andere zeigen, wie es besser geht. Mehr Von Christian Kamp

04.04.2019, 20:33 Uhr | Sport

1:1 in Freiburg Die Bayern stolpern im Titelrennen

Vor dem Topspiel gegen Dortmund müssen die Münchner Platz eins wieder abgeben. In Freiburg kommen sie nicht über ein Remis hinaus. Dabei haben sie kurz vor Schluss die riesige Chance zum Sieg. Mehr Von Roland Zorn, Freiburg

30.03.2019, 17:33 Uhr | Sport

Bayern-Präsident Uli Hoeneß „Bis auf meine Steuergeschichte nicht viele Fehler gemacht“

Nach der Ausbootung der drei Bayern-Weltmeister aus dem Nationalteam hat Vereinspräsident Uli Hoeneß nur verhaltene Kritik am Bundestrainer geübt. Dieses Verhalten erklärt er nun. Er bezieht auch zu anderen Themen Stellung. Mehr

29.03.2019, 09:40 Uhr | Sport

Bayern-Neuzugang Hernández Der bislang teuerste Spieler der Bundesliga

80 Millionen Euro bezahlt der FC Bayern für einen französischen Weltmeister. Dass das Folgen für zwei Münchener Profis haben könnte, liegt auf der Hand. Wer aber ist eigentlich dieser Rekordspieler Lucas Hernández? Mehr Von Jan Ehrhardt

28.03.2019, 11:00 Uhr | Sport

Verständnis von Hummels „Das war für Jogi Löw unmöglich“

Erstmals nach der Ausbootung der drei früheren Münchner Weltmeister äußert sich Mats Hummels ausführlich. Der Bayern-Spieler spricht in einem Interview über den Bundestrainer, seine Kritik an der Aktion – und ein mögliches Comeback. Mehr

27.03.2019, 10:15 Uhr | Sport

Fußball-Nationalmannschaft In die Rolle des Außenseiters zurückgeschrumpft

Deutschland spielt gegen Serbien nur 1:1. Der ausgerufene Neustart ist damit nicht wirklich gelungen. Die eigenen Ansprüche aber waren groß. Nun wartet in Amsterdam eine schwierige Prüfung, die Folgen haben könnte. Mehr Von Christian Otto, Wolfsburg

21.03.2019, 08:20 Uhr | Sport

Löws neue Zeitrechnung Mehr Tempo

Bundestrainer Löw geht ins Risiko, sagt er. Einen radikalen taktischen Neuanfang verkündet er vor der EM-Qualifikation aber nicht. Reicht Detailarbeit nach dem Rauswurf von drei Weltmeistern? Mehr Von Michael Horeni, Wolfsburg

19.03.2019, 17:42 Uhr | Sport

Jürgen Klinsmann Fußballerisch entfremdet von Kumpel Löw

Jürgen Klinsmann und Joachim Löw sind noch freundschaftlich verbunden, haben aber mittlerweile unterschiedliche Ansichten. Der künftige RTL-Experte beklagt „Überheblichkeit“ und „Besitzstandsdenken“ unter seinem Nachfolger. Mehr Von Michael Horeni, Berlin

18.03.2019, 19:14 Uhr | Sport

Nationalmannschaft Ein ganz neuer Sound

Die Verjüngungskur des Nationalteams beginnt vor dem ersten Testspiel der Ära nach Boateng, Hummels und Müller forsch. Julian Brandt blickt zurück und zugleich nach vorne. Den Jungen soll Raum zur Entfaltung eröffnet werden. Mehr Von Christian Kamp, Wolfsburg

18.03.2019, 17:46 Uhr | Sport

Fußball-Nationalmannschaft Nummern von Müller, Boateng und Hummels bereits neu vergeben

Der Neuanfang in der Nationalelf findet ziemlich schnell auch auf den Trikots Ausdruck. Keine zwei Wochen nach der Ausbootung der drei Weltmeister stellt der DFB-Präsident zudem ein Abschiedsspiel in Aussicht. Mehr

18.03.2019, 11:19 Uhr | Sport

Neustart beim DFB-Team Die Forderungen des Joachim Löw

Die Turbulenzen sind enorm rund ums Nationalteam: Löw-Vorgänger Klinsmann übt harte Kritik. DFB-Präsident Grindel rudert zurück. Nun setzt der Bundestrainer seine jungen Spieler unter Druck – und erklärt, was er von ihnen erwartet. Mehr

17.03.2019, 15:52 Uhr | Sport

Grindel stellt Zitate klar „Das ist keine Kritik an Jogi Löw gewesen“

Die Ausmusterung der drei Bayern-Weltmeister aus der Nationalelf sorgt weiter für mächtig Aufregung. Nun widerspricht DFB-Präsident Grindel Berichten über kritische Aussagen gegen Bundestrainer Löw – und gesteht eigene Fehler ein. Mehr

17.03.2019, 13:01 Uhr | Sport

Klinsmann über DFB-Team „Das ist ein Pulverfass“

Jürgen Klinsmann hält die Situation für seinen Nachfolger Joachim Löw beim DFB-Team für hochbrisant. Für die Bundesliga-Klubs hat der frühere Bundestrainer ebenfalls deutliche Worte parat. Mehr

17.03.2019, 09:02 Uhr | Sport

Drei Weltmeister geschasst Grindel kritisiert Löw für fehlende Kommunikation

DFB-Chef Grindel ist nicht glücklich über die Art und Weise der Ausmusterung der Bayern-Stars. Bundestrainer Löw hätte früher seine Beweggründe nennen müssen. Beendet ist die Diskussion damit nicht. Mehr

16.03.2019, 21:52 Uhr | Sport

Jürgen Klinsmann RTL-Experte will kein Kritiker sein

Jürgen Klinsmann ist in den kommenden Länderspielen als Experte für RTL im Einsatz. Bei seiner Vorstellung äußerte er sich auch zu den Personalentscheidungen von Bundestrainer Löw. Mehr

15.03.2019, 18:33 Uhr | Sport

Nationalmannschaft Für Löw ist alles in Ordnung

Der Allerallerpünktlichste ist der Bundestrainer nicht: Bei seiner Pressekonferenz erklärt er seine Personalentscheidungen und die Pläne für die Zukunft. Mehr Von Christian Kamp, Frankfurt

15.03.2019, 18:13 Uhr | Sport
1 2 3 ... 11 ... 22  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z