Henning Lambertz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Unmut bei der WM Das schwache Bild des Schwimmens

Der Schwimmsport hat zuletzt ziemlich gelitten. Die WM ist nicht nur hierzulande aus dem TV verschwunden. Dazu kommen weitere Probleme – und der Unmut gerade in Deutschland ist groß. Mehr

20.07.2019, 15:47 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Henning Lambertz

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Rücktritt von Bundestrainer Deutscher Schwimm-Verband in großer Not

Erst trat mit Gabi Dörries die Präsidentin des Deutschen Schwimm-Verbandes zurück. Nun geht überraschend auch der Bundestrainer. Henning Lambertz gibt seinen Posten zum Jahresende auf. Mehr Von Christoph Becker

20.12.2018, 14:55 Uhr | Sport

Schwimmer sauer auf die Fina Feindbild Weltverband

Der Schwimmweltverband Fina verbietet seinen Athleten bei privaten Wettkämpfen anzutreten. Erste Athleten klagen gegen den Verband. Der Kampf ist eröffnet. Mehr Von Christoph Becker und Sabrina Knoll

10.12.2018, 11:23 Uhr | Sport

Riesen-Erfolg in Glasgow Mixed-Staffel schwimmt überraschend zu EM-Gold

Mit diesem Triumph hatten die Schwimmer nicht gerechnet. Zwei Männer und zwei Frauen holen die erste Goldmedaille für den Deutschen Schwimm-Verband bei der EM in Glasgow. Mehr

04.08.2018, 21:28 Uhr | Sport

Deutsche Schwimmer Milderes Klima – schneller im Becken?

Der Cheftrainer der deutschen Schwimmer, im vergangenen Jahr noch rigoros, ist den Athleten vor der EM entgegengekommen. Ob Ausbeute und Stimmung steigen, wird sich nach wenigen Tagen messen lassen. Mehr Von Sabrina Knoll, Glasgow

02.08.2018, 13:13 Uhr | Sport

Schwimm-DM Koch wird Deutscher Meister und darf trotzdem nicht zur EM

Marco Koch wird am Samstag Meister, schwimmt aber nicht so schnell wie gewünscht. Daher darf er nicht mit zur WM. Ein Schwimm-Youngster holt derweil in drei Tagen drei Titel. Mehr

21.07.2018, 23:14 Uhr | Sport

Kurzbahn-EM „Damit hätte ich niemals gerechnet“

Vier Medaillen holen die Deutschen am zweiten Tag der Kurzbahn-EM. Chefbundestrainer Henning Lambertz ist sehr zufrieden. Ein Schwimmer überrascht ihn ganz besonders. Mehr

15.12.2017, 09:44 Uhr | Sport

Deutsches Team bei Schwimm-WM Alphatiere, Sturköpfe, Misserfolge

Sportlich fiel die WM in Budapest so schwach aus wie befürchtet. Zudem ist das Klima im deutschen Schwimmen schlecht, sehr schlecht. Die Kritik an Chef-Bundestrainer Lambertz reißt nicht ab. Mehr Von Christoph Becker, Achim Dreis und Sabrina Knoll

30.07.2017, 20:10 Uhr | Sport

Deutsche Lehren aus Schwimm-WM Von England schwimmen lernen

Der britische Brustschwimmer Adam Peaty hat einen Stil kreiert, den man vorher so nicht sah. Insgesamt war der Weg des Teams an die Weltspitze lang und beispielhaft. Mehr Von Sabrina Knoll, Budapest

30.07.2017, 12:53 Uhr | Sport

Schwimm-WM in Budapest Träume, Tränen und Geschrei im deutschen Team

Mit einer ganz starken Vorstellung erreicht Aliena Schmidtke bei der WM in Budapest den Endlauf über 50 Meter Schmetterling. Doch die vermeintliche Aufbruchsstimmung wird von einem öffentlichen Disput im deutschen Team überschattet. Mehr

28.07.2017, 22:00 Uhr | Sport

Deutsche Schwimmer Offener Streit mit Chef-Bundestrainer Lambertz

„Es muss krachen“: Nach seinem enttäuschenden Abschneiden bei der WM kritisiert Schwimmer Heintz die Nominierungspraxis. Bundestrainers Lambertz reagiert verärgert. Mehr Von Christoph Becker

28.07.2017, 15:20 Uhr | Sport

Schwimmerin Ledecky Biest auf Kurs

Auch wenn Federica Pellegrini der sonst makellosen WM-Karriere von Katie Ledecky einen Kratzer bescherte: Rekord-Weltmeisterin ist die Amerikanerin schon – bei Olympia könnte sie zum Superstar werden. Mehr Von Sabrina Knoll, Budapest

27.07.2017, 17:33 Uhr | Sport

Schwimm-WM in Budapest Peaty verbessert Weltrekord zweimal

Gleich zwei Mal an einem Tag verbessert Adam Peaty seinen eigene Weltrekord über 50 Meter Brust. Der deutsche Schwimmer Florian Wellbrock schafft es indes ins Finale – Christian vom Lehn scheidet aus. Mehr

25.07.2017, 21:51 Uhr | Sport

Schwimm-WM in Budapest Warten auf die Großen

Am zweiten Tag der Schwimm-WM sind alle vier Deutschen in den Vorläufen gescheitert. Chefbundestrainer Lambertz sieht dennoch keinen Grund zur Beunruhigung. Er hofft auf die Leistungsträger, die noch antreten. Mehr

24.07.2017, 22:46 Uhr | Sport

Schwimm-WM Mäßiger Auftakt der deutschen Beckenschwimmer

Beim WM-Einstand der Beckenschwimmer in Budapest schafft es nur eine deutsche Athletin ins Halbfinale. Von einem missglückten Einstieg in das Turnier will der Chefbundestrainer trotzdem nicht sprechen. Mehr

23.07.2017, 22:36 Uhr | Sport

Schwimm-WM Becken oder Balaton

Zwei der besten deutschen Freiwasserschwimmer fehlten beim WM-Auftakt im Plattensee. Dass sie nicht dabei waren, hat ganz unterschiedliche Gründe. Mehr Von Sabrina Knoll, Budapest

15.07.2017, 14:25 Uhr | Sport

Nachnominierung für die WM Mehr Schwimmer für Budapest

Für die Weltmeisterschaft in Budapest stockt der deutsche Schwimmverband sein Aufgebot um weitere sechs Schwimmer auf. Dafür weicht Bundestrainer Lambertz von den harten Nominierungskriterien ab. Mehr Von Christoph Becker

20.06.2017, 18:01 Uhr | Sport

Falsche Signale Gefährliche Zeiten im Schwimmbecken

In den Zeiten, in denen die Umsetzung der Spitzensportreform die Verhältnisse im deutschen Sport neu definiert, kämpft die olympische Kernsportart Schwimmen um Wahrnehmung. Und um Förderung. Mehr Von Christoph Becker

19.06.2017, 10:22 Uhr | Sport

Schwimmer Marco Koch Mit Krafttraining zu neuen Zielen

Das neue Konzept von Bundestrainer Lambertz bringt schwerwiegende Folgen für die so präzise eingestellten Schwimmkörper. Das merkt auch Marco Koch, der die neuen Trainingsreize erst verarbeiten muss. Mehr Von Sabrina Knoll, Berlin

18.06.2017, 12:05 Uhr | Sport

Schwimm-Meisterschaften Koch ist zu langsam für ein WM-Ticket

Am ersten Tag der deutschen Schwimm-Meisterschaften ist Weltmeister Marco Koch noch nicht schnell genug für das WM-Ticket. Dafür überzeugen ein Youngster und zwei Frauen mit deutschen Rekorden. Mehr

16.06.2017, 10:40 Uhr | Sport

Schwimm-Bundestrainer Lambertz „Es war wirklich extrem schwach“

Raus aus der Komfortzone: Bundestrainer Lambertz fordert mehr Power von den Schwimmern – insbesondere bei der Deutschen Meisterschaft. Auch die schwere Kritik an seinen Reformen weist er zurück. Mehr Von Christoph Becker

15.06.2017, 10:11 Uhr | Sport

Kritik im deutschen Schwimmen „Trainer werden zu Uhrenhaltern degradiert“

Frank Embacher wurde vor die Tür gesetzt, nun ist der Schwimm-Trainer arbeitslos. Im F.A.Z.-Interview spricht er über seine Klage gegen den Verband, den Bundestrainer und das Training der Deutschen. Mehr Von Sabrina Knoll

05.06.2017, 14:21 Uhr | Sport

Schwimmen in Berlin Duelle hinter den Kulissen und ein Weltrekord

Dem deutschen Schwimmsport stehen tiefgreifende Veränderungen bevor – trotz der neuen Bestmarke von Marco Koch. Das gefällt nicht jedem. Die geplante Zentralisierung stößt auf Widerspruch. Mehr Von Sabrina Knoll, Berlin

20.11.2016, 22:21 Uhr | Sport

Schwimm-Bundestrainer Klimmzüge von Lambertz

Der Chef-Bundestrainer der deutschen Schwimmer ist ein Freund klarer Hierarchien. Auch deswegen fordert Henning Lambertz von seinem Team künftig ein kraftvolleres Auftreten. Doch das neue Konzept ist umstritten. Mehr Von Sabrina Knoll, Berlin

20.11.2016, 13:13 Uhr | Sport

Olympische Schwimmer Deutschland säuft ab

Es zeichnet sich ab, dass die deutschen Schwimmer einmal mehr Olympische Spiele zum Vergessen erleben. Die Situation ist beispielhaft für Trainer und Athleten in Deutschland. Mehr Von Christoph Becker

11.08.2016, 22:35 Uhr | Sport
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z