Haile Gebrselassie: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Vorlauf zu London-Marathon Lauf-Idole als Streithähne

Im Vorfeld des London-Marathons überschattet ein bizarrer Streit zwischen Mo Farah und Haile Gebrselassie das Rennen. Es geht um Diebstahl, eine unbezahlte Hotelrechnung und die Ehre. Mehr

25.04.2019, 14:02 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Haile Gebrselassie

1 2 3  
   
Sortieren nach

Sensation von Kipchoge Der Lauf seines Lebens

Ein Weltrekord wie für die Ewigkeit: Eliud Kipchoge bewältigt den Marathon in Berlin in 2:01:39 Stunden. Damit ist der Kenianer der erste Läufer, der unter einer schier magischen Marke bleibt. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

16.09.2018, 18:00 Uhr | Sport

Berlin-Marathon Auf den Spuren von Gebrselassie

Den Favoriten hat er geschlagen, am Ende langt es dennoch nicht für den Weltrekord: Kenenisa Bekele verpasst ihn um sechs Sekunden – für eine andere Bestmarke reicht es aber. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

25.09.2016, 11:41 Uhr | Sport

Bolt, Farah und Eaton Die großen drei der Leichtathletik-WM

Usain Bolt, Mo Farah, Ashton Eaton: Die großen drei dieser Leichtathletik-Weltmeisterschaften sind allesamt Serientäter. Doch für ihre Dominanz zahlen sie einen Preis. Mehr Von Michael Reinsch, Peking

31.08.2015, 00:14 Uhr | Sport

Leichtathletik-WM Gabius von Farah überrundet

Der Brite Mo Farah setzt sich bei der Leichtathletik-WM über 10.000 Meter im Endspurt gegen drei Kenianer durch. Der Deutsche Arne Gabius wird überrundet. Mehr

22.08.2015, 18:05 Uhr | Sport

Karrierende der Läufer-Legende Haile Gebrselassie ist für immer im Ziel

Nach 27 Weltrekorden und zwei Olympiasiegen ist Schluss: Mit 45 Jahren wird die Läufer-Legende Haile Gebrselassie keinen Marathon oder ein sonstiges offizielles Rennen mehr bestreiten. Das Laufen kann er trotzdem nicht aufgeben. Mehr

11.05.2015, 01:05 Uhr | Sport

London-Marathon Die Leiden des Mo Farah

Während Weltrekordmann Wilson Kipsang in London in 2:04:29 Stunden leichtfüßig Streckenrekord läuft, stapft Mo Farah fast vier Minuten später ins Ziel – tief enttäuscht. Mehr Von Michael Reinsch, London

13.04.2014, 20:01 Uhr | Sport

London-Marathon Von Null auf Platz eins

Der Brite Mo Farah ist der bestbezahlte Marathonläufer der Welt - dabei ist er noch nie einen Marathon gelaufen. An diesem Sonntag ändert sich das in London. Mehr Von Michael Reinsch, London

12.04.2014, 16:11 Uhr | Sport

Paris-Marathon Eindruck machen im Fernduell

Kenenisa Bekele gewinnt gleich den ersten Marathon seines Lebens - und das in einer Siegerzeit, die auch ein Signal an die Konkurrenten Mo Farah und Haile Gebrselassie ist. Mehr Von Michael Reinsch

06.04.2014, 18:49 Uhr | Sport

Chicago-Marathon Vier Jahre bis zum Sieg

Kurzer Anlauf: Dennis Kimetto gewinnt nach nur vier Jahren Training den Chicago-Marathon. Den Weltrekord hat der Kenianer nur knapp verpasst. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

14.10.2013, 21:16 Uhr | Sport

Marathon-Geschichte(n) Paul Tergat - Vorbild und Förderer

Laufidole vererben ihre Idee: „Du kannst großartig sein, aber sei zugleich bescheiden.“ Marathon-Weltrekordhalter Wilson Kipsang wurde von Paul Tergat inspiriert, der sich wiederum auf Kipchoge Keino beruft. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

01.10.2013, 21:40 Uhr | Sport

Berlin-Marathon Immer dem Weltrekord hinterher

Geoffrey Mutai ist so schnell Marathon gelaufen wie kein Zweiter. Doch dem Kenianer fehlt die Anerkennung. Deshalb will er an diesem Sonntag den Weltrekord angreifen. Versprechen will er ihn nicht, „aber ich will alles tun“. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

30.09.2012, 08:26 Uhr | Sport

Marathon Der lange Lauf zu Geld und Ruhm

Der Marathonlauf ist für viele Afrikaner eine Chance, der Armut zu entfliehen. Sie wollen zu Legenden werden und sich dabei bestens vermarkten. Allerdings spielt immer auch Doping eine Rolle. Mehr Von Michael Reinsch

11.08.2012, 20:52 Uhr | Sport

London-Marathon Der Modus heißt Attacke

Die jungen Kenianer auf der Marathonstrecke haben eine neue Mentalität. Sie kennen keine Grenzen, sind ständig auf Bestzeiten aus. Den London-Marathon an diesem Sonntag zu gewinnen wird schwieriger sein, als Olympiasieger zu werden. Mehr Von Michael Reinsch

21.04.2012, 18:05 Uhr | Sport

Haile Gebrselassie Nie so dick wie Ronaldo sein

Mit 38 Jahren muss Haile Gebrselassie erkennen, dass die nächste Generation ihn überholt hat. Der Äthiopier im Gespräch über die Gründe, warum er auf London 2012 verzichtet, und die Motivation, warum er dennoch weiterläuft. Mehr

18.03.2012, 18:20 Uhr | Sport

Berlin-Marathon Die Ära Makau löst die Legende Gebrselassie ab

Der Berlin-Marathon liefert mal wieder einen Weltrekord: Der Kenianer Patrick Makau ist nun der offiziell schnellste Läufer über 42,195 Kilometer. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

25.09.2011, 12:19 Uhr | Sport

Marathonläufer Gebrselassie "Wir werden ja sehen, wer am Ende alt aussieht"

Haile Gebrselassie ist der schnellste Marathonläufer der Welt. In Berlin strebt er wieder eine Spitzenzeit an. Im Interview spricht der Äthiopier über sein Lächeln und das Elend in seiner Heimat. Mehr

24.09.2011, 17:58 Uhr | Sport

Äthiopienhilfe Laufen für Karl

Alem Ashebir wuchs in einem Waisenheim von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe auf. Ihm verdankt sie ihr Leben. Ihm will sie ihre Siege widmen. Und irgendwann will die Marathonläuferin einmal so viel Geld verdienen wie Haile Gebrselassie. Mehr Von Philipp Hedemann, Addis Abeba

18.05.2011, 15:50 Uhr | Sport

Tod des Marathon-Olympiasiegers Wunderläufer und Rockstar

Mit seinen frechen Sprüchen, seinem Selbstbewusstsein und seinen Eskapaden wirkte der kenianische Olympiasieger Wanjiru in der Szene der stillen Ausdauersportler wie ein Rockstar. Nach einem Ehestreit stürzt er aus sechs Metern in den Tod. Mehr Von Michael Reinsch

16.05.2011, 20:06 Uhr | Sport

Marathon Das Geld liegt auf der Straße

Es ist die Gier nach Rekorden: Der Marathon wird immer mehr zum Millionengeschäft - und für die Läufer aus Kenia zur Lebenschance. Aber sorgt wirklich nur die Höhenluft für die Ausdauerkraft der Athleten? Mehr Von Michael Reinsch

25.04.2011, 21:00 Uhr | Sport

Leichtathletik-Regelecke Schneller als das Regelwerk erlaubt

Geoffrey Mutai ist in Boston schneller gelaufen als jemals ein Marathonläufer zuvor. Als Weltrekord wird seine Zeit von 2:03:02 Stunden aber nicht anerkannt. Warum? Die FAZ.NET-Regelecke klärt auf. Mehr

19.04.2011, 17:30 Uhr | Sport

Boston-Marathon Bestzeit, aber kein Weltrekord

Geoffrey Mutais Fabelzeit wird nicht als Weltrekord gewertet. Zwar ist auch der Boston-Marathon 42,195 Kilometer lang, doch Start und Ziel liegen nicht auf gleicher Höhe. Mutai war fast eine Minute unter dem Weltrekord von Gebrselassie geblieben. Mehr

19.04.2011, 11:45 Uhr | Sport

Marathon Einen Schritt voraus

Mary Keitany und Emmanuel Mutai aus Kenia gewinnen den London-Marathon. Mutai verpasst in 2:04:37 Stunden knapp den angepeilten Weltrekord des Äthiopiers Haile Gebrselassie. Keitany läuft das drittschnellste Rennen aller Zeiten. Mehr Von Michael Reinsch

17.04.2011, 18:47 Uhr | Sport

Haile Gebrselassie Der Rücktritt vom Rücktritt

Langstrecken-Idol Haile Gebrselassie will seine Karriere nun doch fortsetzen. Eine Woche nach seiner Rücktritts-Erklärung verkündete er: Ich habe das Laufen im Blut. Sein Ziel sei Olympia 2012. Zuvor hatte sein Manager Druck aufgebaut. Mehr Von Michael Reinsch

15.11.2010, 15:25 Uhr | Sport

New-York-Marathon Gebrselassie steigt aus und tritt zurück

Haile Gebrselassie hat nach seinem Ausstieg beim New-York-Marathon überraschend seinen Rücktritt erklärt. Der Äthiopier leidet unter Knieproblemen. Das Rennen gewinnt sein Landsmann Gebre Gebrmariam. Schnellste Frau ist Edna Kiplagat aus Kenia. Mehr

07.11.2010, 20:43 Uhr | Sport
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z