Fritz Walter: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Eröffnung der Hall of Fame Ein Rendezvous der Fußball-Legenden

Alles, was im Fußball Rang und Namen hat, versammelte sich am Montag im Deutschen Fußballmuseum. Lothar Matthäus, Franz Beckenbauer und Co. haben in Dortmund Deutschlands erste „Hall of Fame“ eröffnet. Mehr

01.04.2019, 21:47 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Fritz Walter

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

100. Geburtstag des Torhüters „Turek, du bist ein Fußballgott!“

Toni Turek, der vor 100 Jahren geboren wurde, hatte das Glück, im rechten Moment am rechten Ort zu sein. So gewann er das bis heute großartigste Finale einer Fußball-WM. Doch dieses Glück hielt nicht lange. Mehr Von Christian Eichler

18.01.2019, 11:37 Uhr | Sport

Kommentar zur Jahrhundertelf Wenn Rahn mit Seeler stürmt

Im Sport muss man kein Engel sein, um vergöttert zu werden. Doch ist die Nachwelt kritischer geworden mit früheren Helden. Und dennoch hat eine Jahrhundertelf des deutschen Fußballs ihren Reiz. Mehr Von Christian Eichler

22.11.2018, 22:29 Uhr | Sport

„Hall of Fame“ Das ist die Jahrhundertelf des deutschen Fußballs

Der deutsche Fußball hat viele Weltmeister und Legenden. Aus der großen Zahl wurde nun eine erste Elf für die „Hall of Fame“ im Deutschen Fußballmuseum gewählt. Auffällig ist die starke Präsenz von Profis aus einer Ära. Mehr

22.11.2018, 20:00 Uhr | Sport

Deutschland gegen Schweden Das Desaster von 1958

Göteborg vor 60 Jahren: Die Halbfinal-Niederlage der Deutschen gegen Schweden löste eine diplomatische Krise mit weitreichenden Folgen aus; ein Wendepunkt im deutsch-schwedischen Verhältnis. Dazu führten mehrere Gründe. Mehr Von Bert-Oliver Manig

23.06.2018, 08:12 Uhr | Sport

Jede WM mit Videobeweis Das Wunder von Wembley

Die Geschichte des Fußballs ist durch und durch fehlerhaft. Wie wären die WM-Turniere verlaufen, wenn es von Anfang an den Videobeweis gegeben hätte? Eine subjektive Nachbetrachtung – mit sehr interessanten Ergebnissen. Mehr Von Christian Eichler

17.06.2018, 08:15 Uhr | Sport

DFB-Kommentar Der kritische Loyalist Philipp Lahm

Ehrenspielführer Philipp Lahm ist auch über den WM-Titel 2014 hinaus ein Sinnbild für eine goldene Epoche des deutschen Fußballs, die mit seinem Abtritt nicht zu Ende ist. Einer nimmt sich daran derzeit ein ziemlich gutes Beispiel. Mehr Von Christian Kamp

08.12.2017, 10:24 Uhr | Sport

Fußball-Nationalmannschaft Lahm vor der Kür zum Ehrenspielführer

Bisher gibt es fünf Ehrenspielführer der deutschen Fußball-Nationalelf. Nun soll ein weiterer Spieler in den illustren Kreis aufgenommen werden. Die Auszeichnung für Philipp Lahm geht einher mit einer Rückkehr zum DFB. Mehr

07.12.2017, 11:05 Uhr | Sport

Neues Trikot für Nationalteam Im Retro-Look geht’s zur WM

Der DFB hat das Trikot für die WM 2018 vorgestellt. Mit grau-weißem Zackenmuster in Erinnerung an den Triumph von 1990 soll in Russland eine historische Premiere gelingen. Mehr

06.11.2017, 11:51 Uhr | Sport

Traditionsklub Kaiserslautern am Abgrund

Der 1. FC Kaiserslautern kämpft in der zweiten Liga um seine Existenz im deutschen Profifußball. Die Stimmung im Umfeld des Klubs ist am Tiefpunkt und weitere Zerwürfnisse deuten sich an. Mehr Von Andreas Erb

03.11.2017, 15:42 Uhr | Sport

Max Morlock und Co. Ein bisschen Fußball-Romantik

Werbung machen, indem man auf sie verzichtet: Im kommerzialisierten Fußball steckt doch noch ein Funken Unschuld. An diesem Freitag beginnen die Nürnberger, für Max Morlock zu sammeln. Mehr Von Christian Eichler

31.03.2017, 15:11 Uhr | Sport

Abschied vom DFB-Team Eine Ode an Lukas Podolski

Ein Länderspiel noch – dann ist Schluss. Zum Abschied schreibt der ehemalige Pressesprecher der Nationalmannschaft eine Liebeserklärung an Lukas Podolski. Mehr Von Harald Stenger

22.03.2017, 11:31 Uhr | Sport

Nationalmannschaft Drei-Tore-Debütant Gnabry auf olympischer Welle

Vor drei Monaten noch war Serge Gnabry ein Sorgenkind des deutschen Fußballs: Das Talent drohte in der Reserve des FC Arsenal zu versauern, kein Klub wollte eine Verpflichtung wagen. Erst die Olympischen Spiele bescherten ihm neue Optionen in der Bundesliga. Mehr

12.11.2016, 12:12 Uhr | Sport

DFB-Ehrenspielführer Klinsmann Der blitzsaubere Strahlemann

Mehr als 18 Jahre nach seinem Abschied als Spieler wird Jürgen Klinsmann Ehrenspielführer. Das verschafft dem DFB die wunderbare Gelegenheit, sich elegant von Beckenbauer und der alten Fußballfamilie zu distanzieren. Mehr Von Michael Horeni, Erfurt

03.11.2016, 20:43 Uhr | Sport

Hans Günter Winkler zum 90. Und ab ging die Post

Noch immer feiern ihn die Fans: Wenn Hans Günter Winkler die Reit-Arena betritt, erheben sich die Zuschauer. An diesem Sonntag wird der Olympiasieger, Weltmeister und erfolgreichste Springreiter der Welt 90 Jahre alt. Mehr Von Evi Simeoni

24.07.2016, 17:16 Uhr | Sport

Endspielball der WM 1954 Der DFB müsste zuschlagen

Ball ist nicht gleich Ball: Wo ist der richtige vom WM- Finale 1954? Der Fußball-Verband könnte zur Sicherheit bei dem Auktionator Wolfgang Fuhr in Kassel mitbieten - wenn das Leder denn eines Tages tatsächlich versteigert wird. Mehr Von Daniel Meuren

10.12.2015, 15:53 Uhr | Sport

DFB-Trikot für EM 2016 Keine Experimente, aber mit „Erfolgscode“

Kurz nach dem Rücktritt von DFB-Präsident Niersbach wird in Berlin das Trikot des DFB-Teams für die EM 2016 präsentiert. Es hat ein klassisch schwarz-weißes Design. Alles beim Alten also? Fast. Mehr Von Julia Stelzner, Berlin

10.11.2015, 00:27 Uhr | Sport

Zum Tod von Dettmar Cramer Der wird besser als Fritz Walter

Fußball-Professor, Meistertrainer und Beckenbauer-Entdecker: Dettmar Cramer hat im deutschen Fußball viele Spuren hinterlassen. Mit seinem Tod endet eine Ära in doppelter Hinsicht. Mehr Von Christian Eichler, München

18.09.2015, 16:25 Uhr | Sport

Helmut Schön zum Hundertsten Der „Mann mit der Mütze“ war ein Großer

Helmut Schön ist der bislang erfolgreichste Bundestrainer der deutschen Fußballgeschichte. Trotz WM- und EM-Titel wird er indes gerne unterschätzt. Heute wäre er 100 Jahre alt geworden. Mehr Von Hartmut Scherzer

15.09.2015, 09:28 Uhr | Sport

Fußballmuseum: Fundstück 2 Sportkamerad Morlock im Goldrand

Sakramentaler Moment: Vor dem WM-Endspiel von Bern am 4. Juli 1954 ließ sich der Stürmer Max Morlock in der Kulisse von Spiez am Thuner See fotografieren. Später schenkte er das Bild seinem Trainer Sepp Herberger. Warum? Mehr Von Hans Ulrich Gumbrecht

02.08.2015, 12:29 Uhr | Feuilleton

Frauenfußball Die weibliche Art einen Elfmeter zu schießen

Seit Jahrzehnten muss der Frauenfußball gegen platte Klischees ankämpfen. Nun ist er endlich in der Normalität angekommen. Mehr Von Friederike Böge

29.06.2015, 16:52 Uhr | Gesellschaft

Deutsche Nationalmannschaft Die Leere nach Lahm

Philipp Lahm war ein perfektes Symbol der Ära von Bundestrainer Löw. Nach seinem Rücktritt wird ein neuer Kapitän gesucht. Doch wer ihn als Spieler ersetzen soll, ist viel bedeutsamer. Mehr Von Christian Kamp

21.07.2014, 10:58 Uhr | Sport

Fußball als politische Plattform Deutschlands zarter Patriotismus

Fußball war immer auch Politik, und seit 1954 verbreiten die deutschen Staatsoberhäupter und Regierungschefs: Vor uns muss keiner Angst haben. Mehr Von Reinhard Müller

15.07.2014, 12:50 Uhr | Politik

Das Wunder von Bern Manche Spiele dauern ein ganzes Leben

Ein unbezahlbares Foto und eine Uhr mit bewegter Geschichte: Was man heute noch vom „Wunder von Bern“ entdecken kann, wenn man sich auf die Spuren der damaligen deutschen Nationalmannschaft begibt. Mehr Von Cornelia Lüdkemeier

06.06.2014, 05:28 Uhr | Reise

TV-Kritik: Reinhold Beckmann Der Kampf um die Deutungshoheit

Deutschlands Finanzminister verteidigte bei Moderator Beckmann seine umstrittenen Aussagen über die Annexion der Krim. Einen Hitler-Vergleich will er nicht unternommen haben. Mehr Von Hubert Spiegel

04.04.2014, 08:45 Uhr | Feuilleton
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z