Fedor Radmann: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Fedor Radmann

  1 2
   
Sortieren nach

WM 2006 Auch bei der WM-Vergabe: Kirch-Millionen im Spiel?

Es gibt klare Regeln, an die man sich halten muss und an die wir uns gehalten haben, sagte Fedor Radmann zu den Vorwürfen, Deutschland habe sich die Fußball-WM 2006 mit unsauberen Methoden gesichert. Mehr

21.04.2003, 16:45 Uhr | Sport

Bayern und Kirch: "International üblich"

F.A.Z. Frankfurt. Und schon wieder soll der FC Bayern München umstrittene Lobbyarbeit verrichtet haben. Doch Vereinspräsident Franz Beckenbauer wehrt sich vehement gegen die aktuellen Vorwürfe, die diesmal im direkten Zusammenhang ... Mehr

19.04.2003, 19:53 Uhr | Sport

WM 2006 Schily hakt den Fall Radmann ab

Der in die Kritik geratene Fedor Radmann durfte sich wie bei einer PR-Veranstaltung in eigener Sache fühlen. Bei der Aufsichtsratssitzung des WM-OK 2006 gab es Vertrauensbeweise von allen Seiten. Mehr Von Michael Horeni

01.04.2003, 19:42 Uhr | Sport

WM 2006 Radmann gerät unter Generalverdacht

Fedor Radmann, Vizepräsident des Organisationskomitees für die Fußball-WM 2006, hält Amt und Privatinteressen scheinbar nicht korrekt auseinander. Was weiß sein Förderer Franz Beckenbauer? Mehr Von Joachim Mölter

27.03.2003, 08:00 Uhr | Sport

Fußball-Bundesliga Auch Möllemann kassierte Kirch-Millionen

Möllemann betont, dass die Zahlungen an seine Firma Web-Tec keinen Einfluss auf seine Arbeit bei Schalke 04 hatten. Dem widerspricht sein Nachfolger im Aufsichtsrat. Mehr

04.03.2003, 18:00 Uhr | Sport

Franz Beckenbauer Der Mann ohne Berufsbezeichnung

Franz Beckenbauer, das Glückskind, sieht über Details gern elegant hinweg. Ja gut, diesen "ganz normalen Vermarktungsvertrag" mit Kirch habe es gegeben, sagte der Präsident des FC Bayern, und da sei auch nichts weiter dran. Mehr Von Roland Zorn

26.02.2003, 20:39 Uhr | Sport

Mayer-Vorfelder im Interview "Keine Frage - die Kirch-Affäre schadet dem Fußball"

DFB-Präsident Mayer-Vorfelder hat vom Vizepräsidenten des WM-Organisationskomitees, Radmann, Einblick in dessen Vertrag mit der Kirch-Gruppe gefordert. Bei einem Interessenkonflikt, müsse der Vertrag beendet werden, sagte MV im F.A.Z-Interview. Mehr

25.02.2003, 19:05 Uhr | Sport

Bayern, Kirch und die Millionen Uli Hoeneß: „Eine Riesensauerei“

Der Bayern-Manager geht in die Offensive und verteidigt den Geheimvertrag des Rekordmeisters mit dem Kirch-Konzern. Muss er auch, denn der Ligaverband setzt die Münchner mehr und mehr unter Druck. Mehr

21.02.2003, 20:00 Uhr | Sport

WM-Sponsor 2006 Lufthansa zieht zurück - Radmann zürnt

Letzter offizieller Partner der Fifa für die Fußball-WM 2006 in Deutschland ist Emirates Airline. Die Lufthansa stieg bei den Verhandlungen überraschend aus. Mehr

28.01.2003, 13:42 Uhr | Wirtschaft

Interview Fedor Radmann „Lufthansa und Siemens haben Chance vertan“

Fedor Radmann, Vize-Präsident des Organisationskomitees der WM 2006, ist irritiert, dass nur drei deutsche Unternehmen als Werbepartner im eigenen Land auftreten. Mehr

28.01.2003, 09:00 Uhr | Sport

WM 2006 Herr Kaiser sponsert für den “Kaiser“

OK-Chef Franz Beckenbauer hat die Hamburg-Mannheimer Versicherung als zweiten nationalen Förderer der WM 2006 in Deutschland präsentiert. Mehr

08.10.2002, 15:09 Uhr | Sport

WM 2006 in Deutschland Fifa vergibt Bestnoten und 172 Millionen Euro

Die zwölf Stadien für die WM 2006 sind ausgewählt. Der Weltverband stellt Deutschland bei den Vorbereitungen Bestnoten aus und Zuschuss in Aussicht. Mehr Von Frank Hellmann

15.04.2002, 21:18 Uhr | Sport

Sponsoring WM 2006 steht unter Strom

Franz Beckenbauer sei Dank: Das Energieunternehmen EnBW ist erster von sechs nationalen Sponsoren für die Fußball-WM 2006. Mehr Von Frank Hellmann, Frankfurt

19.02.2002, 13:00 Uhr | Sport

WM 2006 Nach der Euphorie die Sorgen

Die Organisatoren der WM 2006 fürchten sich um Sicherheit, Finanzen und das drohende Scheitern der deutschen Mannschaft für die WM 2002. Mehr

15.10.2001, 19:52 Uhr | Sport

WM-Vermarktung Konkursverfahren gegen Fifa-Partner

Für die Weltmeisterschaften erwachsen keine Gefahren, nimmt Fifa-Sprecher Andreas Herren die Eröffnung des Konkursverfahrens gegen die Schweizer ISMM-Gruppe gelassen. Mehr

12.04.2001, 19:35 Uhr | Sport

Sportbusiness ISL: Vermarkter der Fußball-WM 2002 und 2006 droht der Konkurs

Die Schweizer Agentur ISL hat sich schwer verschuldet und einen Aufschub des drohenden Konkursverfahrens beantragt. Mehr

30.03.2001, 18:58 Uhr | Sport

WM 2006 Jetzt beginnt die Arbeit am Geschenk

1.912 Tage vor Beginn der Fußball-WM 2006 in Deutschland hat Franz Beckenbauer das Büro des Organisations-Komitees in Frankfurt feierlich eröffnet. Mehr

15.03.2001, 13:45 Uhr | Sport
  1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z