Eufemiano Fuentes: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Doping-Skandal Das Zittern vor den 40 Beuteln

Nach fünf Skilangläufern hat die Staatsanwaltschaft einen Tiroler Radprofi dingfest gemacht. Bei gewissen Ausdauer-Hochleistern dürfte dieser Tage die Angst umgehen. Wer wird der Nächste sein? Mehr

03.03.2019, 18:58 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Eufemiano Fuentes

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Contador bei Vuelta Abschied von Nummer eins

Vor Start der Vuelta a España an diesem Samstag verneigt sich Spanien noch einmal vor dem Radprofi Alberto Contador – seine Doping-Vergangenheit spielt dabei keine Rolle. Mehr Von Hans-Günter Kellner

19.08.2017, 14:56 Uhr | Sport

Grand Départ in Düsseldorf Ullrich bei Start der Tour de France unerwünscht

Vor zwanzig Jahren löste Jan Ullrich in Deutschland einen Boom im Radsport aus. Nun startet die Tour de France mit einer großen Fete in Düsseldorf. Ullrich darf dann allerdings nicht dabei sein. Mehr

27.06.2017, 17:02 Uhr | Sport

Doping im Fußball Die wollen doch nur spielen

In fast allen Sportarten wird gedopt. Nur beim Fußball angeblich nicht. Weil das nichts bringt, heißt es. Aber das ist ein einziges Märchen. Mehr Von Andreas Frey und Michael Brendler

17.06.2016, 10:18 Uhr | Wissen

„Operación Puerto“ Dopingarzt Fuentes freigesprochen

Die „Operación Puerto“ endet mit einem Freispruch für den Dopingarzt. Die beschlagnahmten Blutbeutel müssen aber ausgeliefert werden - somit könnten die Namen der Sportler doch noch ermittelt werden. Mehr

14.06.2016, 16:45 Uhr | Sport

Radprofi Contador Angriff einer Altlast

Gedopt, gesperrt und wieder vorne: Radprofi Alberto Contador will erst den Giro und dann die Tour gewinnen. Manche halten das Projekt „Double“ Vorhaben für Größenwahnsinn. Der Letzte, dem es gelang, war Marco Pantini. Mehr

12.05.2015, 15:34 Uhr | Sport

Xabi Alonsos Vergangenheit Das dunkle Baskenland

Der Neu-Münchner Xabi Alonso begründete seinen Weltruf als Fußballprofi bei Real Sociedad San Sebastian. Nach Aussagen eines früheren Klubpräsidenten soll der Verein jahrelang Dopingmittel gekauft haben – bei Eufemiano Fuentes. Mehr Von Rainer Seele

28.08.2014, 16:03 Uhr | Sport

Radsport Klöden hört auf

Im Alter von 38 Jahren steigt Andreas Klöden vom Rad. Der zweimalige Zweite der Tour de France stand lange Jahre im Schatten seines Freundes Jan Ullrich. Er verabschiedet sich ohne ein Statement zu Doping. Mehr Von Rainer Seele

24.10.2013, 13:50 Uhr | Sport

Doping bei der Tour 1998 Positive Epo-Proben von Ullrich, Zabel und Pantani

Auf 238 Seiten arbeitet die Untersuchungskommission des französischen Senats die Doping-Vergangenheit auf. Das Ergebnis ist für den Radsport verheerend: Ob Ullrich, Zabel oder Pantani - bei der Tour de France 1998 wurde flächendeckend mit Epo gedopt. Mehr

24.07.2013, 14:34 Uhr | Sport

Tour de France Froome dominiert in den Pyrenäen

Auch der zweiten Etappe in den Pyrenäen wehrt Christopher Froome die wütenden Angriffe seiner Verfolger ab. Schon jetzt hat er die Tour de France und das gelbe Trikot an sich gerissen. Den Tagessieg holt sich Daniel Martin. Mehr

07.07.2013, 17:20 Uhr | Sport

Radsport Armstrong hält Tour-Sieg ohne Doping für unmöglich

Der geständige Doper Armstrong sitzt zu Hause in Texas und stänkert. Damit liefert er unerwünschten Gesprächsstoff vor der am Samstag beginnenden Jubiläums-Tour durch Frankreich. Mehr

28.06.2013, 16:28 Uhr | Sport

FAZ.NET-Frühkritik: Günther Jauch Eine Schweinerei – und eine arme Sau

Wer ist verantwortlich, wenn es wieder „Lohnsklaven und Menschenschinder“ gibt? Bei Günther Jauch nahm man das System der Schlachthöfe unter die Lupe, in dem Wettbewerbsfähigkeit offenbar nur mit Korruption und Einschüchterung erkauft werden kann. Mehr Von Frank Lübberding

24.06.2013, 06:58 Uhr | Feuilleton

Jan Ullrich Nichts als die halbe Wahrheit

Jan Ullrich räumt erstmals Blutdoping ein. Für einen Betrüger hält er sich trotzdem nicht. Sein Geständnis ist völlig unzureichend. Es sorgt weder für Aufklärung noch für Hintergründe. Mehr Von Michael Eder

23.06.2013, 16:53 Uhr | Sport

Jan Ullrich Ein Traumleben

Im „Focus“ gibt Jan Ullrich erstmals Blutdoping beim spanischen Arzt Fuentes zu. In der F.A.Z. beschreibt er sein neues Leben. Es gibt neue Fixpunkte für Ullrich, er wirkt gelöst und selbstsicher. Mehr Von Rainer Seele, Vaals

22.06.2013, 12:45 Uhr | Sport

Radsport Jan Ullrich gesteht erstmals Eigenblutdoping

Jan Ullrich hat in einem Interview Eigenblutdoping zugegeben. Gleichzeitig streitet der frühere Tour-de-France Sieger aber weiterhin ab, andere Dopingmittel verwendet zu haben. Mehr

22.06.2013, 09:27 Uhr | Sport

Fuentes-Prozess Berufung gegen milde Urteile eingelegt

Nach Protesten gegen die milden Urteil im spanischen Doping-Prozess legt nun auch die Staatsanwaltschaft Berufung ein. Fuentes war zu einem Jahr Haft und vier Jahren Berufsverbot verurteilt worden. Mehr

17.05.2013, 13:38 Uhr | Aktuell

Fuentes-Prozess Proteste gegen milde Urteile

Enttäuschung über die milden Urteile im Prozess gegen Dopingarzt Fuentes: Auf Kritik stieß vor allem die Entscheidung, dass die sichergestellten Blutbeutel vernichtet werden. Spanien wird den Verdacht nicht los, den Kampf gegen das Doping eher lax zu betreiben. Mehr

01.05.2013, 20:17 Uhr | Sport

Dopingarzt Fuentes verurteilt Blutbeutel werden vernichtet

Der Mediziner Fuentes erhält eine Haftstrafe von einem Jahr, die wohl zur Bewährung ausgesetzt wird. Die Sportinstanzen bekommen nicht die mehr als 200 Blutbeutel, die bei dem Dopingarzt sichergestellt wurden. Mehr

30.04.2013, 17:06 Uhr | Sport

Spanien Fuentes spricht von therapeutischem Doping

Eufemiano Fuentes will keine Namen seiner Kunden offenbaren. Stattdessen verharmlost der des systematischen Dopings verdächtigte spanische Arzt seine Praktiken. Er habe immer die Gesundheit von Sportlern schützen wollen. Mehr

04.04.2013, 13:20 Uhr | Sport

Geständniswelle im Radsport Jan Ullrich will durch Schweigen Helfer schonen

Trotz der Geständniswelle im Radsport will Jan Ullrich keine umfassende Aussage machen. Nachdem er jahrelang Doping-Praktiken bestritten hatte, räumte er zuletzt Kontakte zu Doping-Arzt Fuentes ein. Dabei will es Ullrich belassen. Mehr

27.03.2013, 17:19 Uhr | Sport

Fuentes sorgt für Wirbel Real Madrid schuldet mir Geld

Mit einer Äußerung am Rande des Prozesses um den Dopingskandal der Operación Puerto löst Eufemiano Fuentes erheblichen Wirbel aus. Der Hauptangeklagte beschuldigt Real Madrid, ihm noch Geld zu schulden. Der Fußballklub reagiert sofort. Mehr

24.03.2013, 18:10 Uhr | Sport

UCI-Ehrenpräsident Verbruggen Heins Welt

Ein Doping-Skandal nach dem anderen ist in die Amtszeit von Hein Verbruggen als Präsident des Internationalen Radsport-Verbandes gefallen. Doch statt sich in Frage zu stellen, perlt Kritik an ihm ab: „Ich habe ein reines Gewissen.“ Mehr Von Evi Simeoni

25.02.2013, 15:20 Uhr | Sport

Doping-Prozess in Spanien Jaksche belastet Fuentes

Im Prozess gegen Dopingarzt Fuentes geht die Zeugenvernehmung weiter. Nun ist der frühere Radprofi Jörg Jaksche an der Reihe, der den Skandal-Mediziner schwer belastet. Entgegen dessen Darstellung sei es nie um die Gesundheit gegangen. Mehr

11.02.2013, 18:52 Uhr | Sport

Dopingaffäre Fuentes Ein Prozess? Das muss ein Witz sein!

Doping-Arzt Fuentes steht in Madrid vor einem Gericht, das an Antworten nicht interessiert ist. Der Höhepunkt: Fuentes erklärt sich bereit, die Klarnamen seiner Patienten zu nennen. Doch die Richterin lehnt die Offerte ab. Mehr Von Paul Ingendaay, Madrid

04.02.2013, 13:33 Uhr | Sport

Doping-Prozess in Spanien Gegenangriff von Fuentes

Dopingarzt Fuentes bestreitet die Weitergabe von Epo und geht sofort zum Gegenangriff über. Der Spanier verrät einen neuen Kundennamen. Daraufhin stellt der bezichtigte frühere Radprofi Javier Gómez seinen Posten zur Verfügung. Mehr

30.01.2013, 17:48 Uhr | Sport
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z