Eberhard Gienger: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kronzeugen-Regelung Staatsanwalt spürt Aufbruchstimmung

Selbst Vertreter des organisierten Sports geben die Sonntagsrede von den Selbstheilungskräften auf. Kommt die Kronzeugen-Regelung noch in diesem Jahr ins Anti-Doping-Gesetz? Mehr

04.04.2019, 18:07 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Eberhard Gienger

1 2
   
Sortieren nach

Sport im Koalitionsvertrag Rentenhilfe für Athleten und mehr Geld für Sportanlagen

Aus dem Entwurf des Koalitionsvertrages geht hervor, dass die künftige Regierung unter anderem die Spitzensportförderung um zwei Komponenten anreichern will. Zudem soll E-Sport als eigene Sportart mit Vereins- und Verbandsrecht anerkannt werden. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

07.02.2018, 18:19 Uhr | Sport

Debatte um Sportförderung Athletenvertreter fordern mehr Unabhängigkeit

Plädoyer für professionelle Strukturen und einen Wettbewerb um die Fördermittel: Im Sportausschuss engagieren sich die Athletenvertreter für ihre Anliegen. Sprecher Max Hartung will mehr Konkurrenz unter möglichen Förderorganisationen. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

08.03.2017, 19:13 Uhr | Sport

Turnerin Johanna Quaas Ein Fallschirmsprung zum 90. Geburtstag

Sie ist so alt wie die englische Königin – deshalb widmete Johanna Quaas aus Halle ihren ersten Fallschirmsprung Elisabeth II. Mehr

05.06.2016, 21:59 Uhr | Gesellschaft

Anti-Doping-Gesetz verabschiedet Misstrauensvotum für den Spitzensport

War es wirklich ein Glückstag für den Sport? Der Bundestag hat das lange diskutierte Anti-Doping-Gesetz beschlossen. Doch zufrieden sind damit nur die wenigsten. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

13.11.2015, 12:28 Uhr | Sport

Anti-Doping-Gesetz Goldene Brücke für angehende Doper

Lange nichts gehört vom Anti-Doping-Gesetz? Hinter den Kulissen wird zwischen Union und SPD noch um Termine und Bedingungen gerungen. Dabei fallen sogar Begriffe wie „Kasperletheater“. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

02.11.2015, 21:27 Uhr | Sport

Europa-Spiele DOSB stützt Haltung der Athleten in Baku

Politische Verfolgung und Menschenrechtsverletzungen: In Aserbaidschan finden von Freitag an die ersten Europa-Spiele unter zweifelhaften Umständen statt. Deutsche Sportler sollen die Missstände vor Ort benennen. Mehr Von Christoph Becker und Michael Reinsch

11.06.2015, 15:02 Uhr | Sport

Europa-Spiele Gefängnis in Baku, Beschwichtigung in Berlin

In Aserbaidschan verschlechtert sich die Menschenrechtslage - knapp 50 Tage vor der Eröffnung der Europa-Spiele. Deutsche wie internationale Sportverbände scheint das wenig zu interessieren. Mehr Von Christoph Becker und Michael Reinsch, Berlin

24.04.2015, 10:21 Uhr | Sport

Christa Thiel Rückzug aus DOSB-Präsidium

Die für den Leistungssport zuständige Vizepräsidentin Christa Thiel wird nicht mehr dem neuen Präsidium des Deutschen Olympischen Sportbundes angehören. Mehr Von Anno Hecker, Frankfurt

03.06.2014, 17:48 Uhr | Sport

Olympia-Anschlag 1972 Schweigen zur Schweigeminute

Gibt es ein offizielles Gedenken an die Opfer des Anschlags von München in London? Außenminister Guido Westerwelle schreibt an das IOC. Im Bundestag indes findet keine Debatte darüber statt. Mehr Von Michael Reinsch und Hans-Christian Rößler

29.06.2012, 16:30 Uhr | Sport

Sportausschuss Vogtland hilft Rio und Santiago

Der DOSB wartet die Vergabe für die Sommerspiele 2020 ab, um die Chancen Münchens für eine abermalige Kandidatur zu bewerten. Im Sportausschuss sorgten zudem Reisepläne für Kritik und Häme. Mehr Von Michael Reinsch

11.11.2011, 21:33 Uhr | Sport

Speerwerfen Steffi Nerius lässt werfen

Die Weltmeisterin wirft nicht mehr selbst, Steffi Nerius lässt werfen: Beim Nerius-Cup wetteifern nahmhafte Athleten, darunter Europameisterin Linda Stahl und der EM-Zweite Matthias de Zordo, um Norm und Form. Mehr Von Roland Zorn, Leverkusen

06.06.2011, 17:40 Uhr | Sport

Deutscher Olympischer Sportbund Eine Vortänzerin in der Männerwelt

Christa Thiel soll als neue Vizepräsidentin im DOSB den deutschen Leistungssport voranbringen. Die Wiesbadenerin fühlt sich auf dem glatten Parkett selbst in hochhackigen Pumps sicher. Sie kommt aus dem Tanzsport, Disziplin Standard. Mehr Von Anno Hecker, München

04.12.2010, 19:07 Uhr | Sport

Deutscher Olympischer Sportbund Präsident Thomas Bach bleibt an Bord

Weiter wie bisher: Thomas Bach will und wird den deutschen Sport auch in Zukunft anführen. Aus dem DOSB-Präsidium wird nur der stets umstrittene Vizepräsident Eberhard Gienger nicht mehr antreten. Christa Thiel soll ihm folgen. Mehr Von Jörg Hahn

29.06.2010, 17:14 Uhr | Sport

100 Tage im Bundestag Scharfschützen im Hof, Guido im Aufzug

Zwei Frankfurter in Berlin: Für Christoph Schnurr (FDP) und Matthias Zimmer (CDU) sind die ersten 100 Tage im Bundestag vorbei. Sie haben viel zu tun, aber auch große Möglichkeiten. Noch sitzen sie in den hinteren Reihen der Fraktionen. Aber das kann sich in den nächsten vier Jahren ändern. Mehr Von Tobias Rösmann, Berlin

22.01.2010, 16:09 Uhr | Rhein-Main

Sportausschuss Gienger für Danckert im Spiel?

Peter Danckert (SPD) will Vorsitzender des Sportausschusses im Bundestag bleiben - und lautstarker Antipode des DOSB. Das wollen die Sportpolitiker der Regierungskoalition unbedingt verhindern. Danckert könnte durch den ehemaligen Turnweltmeister Eberhard Gienger ersetzt werden. Mehr

27.10.2009, 10:00 Uhr | Politik

Fabian Hambüchen Aufschwung in eine neue Dimension

Das Internationale Deutsche Turnfest ist zu Ende. Im Mittelpunkt stand der beste Deutsche. Der Hambüchen-Hype bewegt Massen und treibt eine junge Turner-Generation zu Weltklasseleistungen. Sie erleben Anerkennung und Glanz. Mehr Von Christiane Moravetz, Frankfurt

07.06.2009, 12:00 Uhr | Sport

Turnfest Hambüchen siegt im Mehrkampf

Fabian Hambüchen ist zum fünften Mal nacheinander deutscher Mehrkampf-Meister geworden. Dieser Titel ist mir besonders wichtig. Im Mehrkampf wollte ich es unbedingt packen, sagte der Turnfest-Botschafter. Es war ein Mehrkampf, der dem Männerturnen gut tut. Mehr Von Christiane Moravetz

04.06.2009, 11:24 Uhr | Sport

Olympia-Boykott 1984 Risse im Bündnis

Die DDR musste sich vor 25 Jahren, im Mai 1984, wie der größte Teil des Ostblocks dem Olympiaboykott der Sowjetunion anschließen. Ihr Selbstbewusstsein war herausgefordert. Fünf Jahre danach barst der Ostblock. Mehr Von Michael Reinsch

12.05.2009, 15:31 Uhr | Sport

Braucht der Staat Medaillen? Es überlebe der deutsche Sport

Der Spitzensport steckt in einer Identitätskrise. In Deutschland führt das zu einem verstärkten Interesse an den Fragen, wer ihn steuert, wer ihn finanziert - und ob es Aufgabe des Staates sein kann, sich für Medaillen im professionalisierten Sport stark zu machen. Denn die Funktionäre haben es schwer. Mehr Von Jörg Hahn

15.04.2008, 00:40 Uhr | Sport

Debatte im Bundestag Danckert wirft Sport Untätigkeit im Dopingkampf vor

Innenminister Wolfgang Schäuble droht der Stuttgarter Rad-WM mit dem Entzug der Fördergelder. Geld gebe es nur, wenn die Veranstalter ausschließlich „saubere Radfahrer an den Start gehen“ lässt. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

14.06.2007, 17:51 Uhr | Sport

Turn-EM Fabian Hambüchen erkämpft Titel am Reck

Fabian Hambüchen hat sich nach der Silbermedaille im Mehrkampf bei der Turn-EM den Titel am Reck gesichert. Bereits vor zwei Jahren war der heute 19-jährige Europameister an seinem Spezialgerät geworden. Mehr

29.04.2007, 20:24 Uhr | Sport

Eberhard Gienger Der Rumturner

Er ist Turner, Promi, Luftakrobat, Bundestagsabgeordneter - und DOSB-Vizepräsident. In dieser Funktion soll Eberhard Gienger zum Aufschwung des deutschen Sports beitragen. Doch ist er auch brutal genug für die Aufgabe? Mehr Von Anno Hecker, Weimar

08.12.2006, 18:45 Uhr | Sport

Bernhard Schwank im Porträt Teamspieler

Die Krise des Spitzensports mit seinen verfilzten Strukturen war Auslöser der Fusion von NOK und DSB zum Deutschen Olympischen Sportbund. Professionalisierung tut not: Viel Arbeit für Bernhard Schwank, den neuen Leistungssportdirektor. Mehr Von Jörg Hahn

16.10.2006, 18:15 Uhr | Sport

DOSB Gienger gewinnt - die Chance, seine Gegner zu widerlegen

Im ersten sportpolitischen Wettkampf hat sich Eberhard Gienger nach seinem rhetorischen Salto rückwärts gerade noch qualifizieren können. Von allen DOSB-Präsidiumsmitgliedern erhielt er das schwächste Votum. Mehr Von Anno Hecker

21.05.2006, 17:40 Uhr | Sport
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z