DOSB
Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Allgemeine Infos über DOSB

Der DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) ist die regierungsunabhängige Dachorganisation des Sports in Deutschland. Gegründet wurde die Organisation am 20. Mai 2006 in Frankfurt am Main. Der DOSB geht aus der Vereinigung des DSB (Deutschen Sportbundes) und des NOK (Nationalen Olympischen Komitees für Deutschland) hervor und steht für Wertevermittlung, Lebensfreude, Gesundheit und Leistung. Bis zur Neuwahl war Thomas Krämer seit dem 16. September 2013 der Präsident des DOSB, er löste Thomas Bach ab. Seit Dezember 2013 ist Alfons Hörmann der Präsident des DOSB.

Der DOSB in Zahlen
Die 27,8 Millionen Mitglieder sind bundesweit in über 91.000 Sportvereinen organisiert. 16 Landessportbünde, 65 Spitzenverbände und 20 Sportverbände sind Mitgliedsorganisationen. Damit ist der DOSB die größte Bürgerbewegung Deutschlands.

Das Sportabzeichen
Das Deutsche Sportabzeichen (DSA) wird vom DOSB verliehen und in Form einer Urkunde ausgehändigt. 2013 war das Jahr des 100-jährigen Jubiläums. Für den Erwerb des Abzeichens sind bestimmte sportliche Leistungen zu erbringen, die nach Altersstufen gestaffelt sind.

Doping
Der DOSB beteiligt sich national und international am Kampf gegen Doping. Ziel des DOSB ist die Förderung des modernen und humanen Spitzensports.

Das Ehrenamt im Sport
In den Sportvereinen engagieren sich bundesweit mehr als 8,8 Millionen Freiwillige in unterschiedlichen Funktionen. 1,85 Millionen agieren in ehrenamtlichen Positionen, sechs Millionen helfen freiwillig bei sportlichen Veranstaltungen. Das Ehrenamt leistet einen enormen Beitrag zur Sicherung der Zukunft der Sportvereine.

Alle Artikel und Videos zu:
DOSB

VIDEOS
Quelle: reuters
1
/
first
prev
1
2345
...
next