Carlos Sastre: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Radsport Anti-Doping-Behörde stellt Riis an den Pranger

Immer wieder Verdächtigungen, Vorwürfe, zwischendurch ein Geständnis: Wenn es um Doping im Radsport ging, spielte der Name Bjarne Riis seit langem eine Rolle. Nun klagt die dänische Anti-Doping-Behörde ihn an. Mehr

23.06.2015, 17:35 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Carlos Sastre

1 2
   
Sortieren nach

Joaquim Rodriguez Spätes Glück in Rosa

Der spanische Radprofi Joaquim Rodriguez, Führender beim Giro d’Italia, wird im Schlussbogen seiner Karriere doch noch zum Protagonisten. Seine größte Gabe stellt gleichzeitig ein Limit dar. Mehr Von Julius Müller-Meiningen, Rom

18.05.2012, 14:18 Uhr | Sport

Tour de France Alberto Contador ist fast am Ziel

Tätscheln und Lächeln nach der „Königsetappe“: Alberto Contador verteidigt im Nebel auf dem Tourmalet sein Gelbes Trikot und lässt Andy Schleck den Vortritt beim Tagessieg. In der Gesamtwertung der Tour spricht nun alles für den Spanier. Mehr Von Rainer Seele, Pau

22.07.2010, 18:51 Uhr | Sport

Tour de France Große Rad-Show - wie immer ohne Gewähr

Mark Cavendish ersprintet zum Abschluss der Tour de France seinen sechsten Etappensieg. Alberto Contador aber ist der Souverän. Ein Doping-Nachspiel ist nicht ausgeschlossen: Im Herbst sollen neue Analyseergebnisse vorliegen. Mehr Von Rainer Seele

26.07.2009, 17:44 Uhr | Sport

Tour de France Der Angriff der Schläfer

Wer kann den Astana-Stars Alberto Contador und Lance Armstrong bei der 96. Tour de France noch gefährlich werden? Die Verfolger Carlos Sastre, Andy Schleck und Cadel Evans müssen in der Alpen-Woche endlich ihre Chance suchen. Mehr Von Rainer Seele, Besanon

19.07.2009, 12:12 Uhr | Sport

Tour de France Der Segler und sein Adjutant

Carlos Sastre und Andreas Klier bilden bei der Tour de France ein ideales Team - doch in den Alpen wird der Spanier ohne seinen deutschen Helfer auskommen müssen. Mehr Von Rainer Seele, Limoges

14.07.2009, 12:20 Uhr | Sport

Tour de France Wer ist hier der Boss?

Armstrong oder Contador? Der Zweikampf im Team Astana bringt der Tour de France die erhofften Schlagzeilen. Die meisten Experten geben dem Amerikaner im Duell mit dem elf Jahre jüngeren Spanier keine Chance auf den Gesamtsieg. Mehr Von Rainer Seele, Saint Girons

12.07.2009, 10:37 Uhr | Sport

Wer ist hier der Boss?

Saint-Girons. Was wäre die Tour de France nur ohne Lance Armstrong? Frankreich, so scheint es, hat in diesem Sommer sein großes Vergnügen daran, sich mit dem 37 Jahre alten Mann aus Austin in Texas zu beschäftigen, mit seiner körperlichen ... Mehr

11.07.2009, 21:30 Uhr | Sport

Formel 1 Der Trend geht zum klugen Kopf im Cockpit

Durch die Regeländerungen gewinnen die Fahrer an Bedeutung. Die Anforderungen an die Schaltungen im Oberstübchen sind gestiegen: Denn der intelligente Einsatz der neuen Technik kann über Sieg und Niederlage entscheiden. Mehr Von Anno Hecker, Melbourne

27.03.2009, 23:17 Uhr | Sport

Neue Teams Cervelo und Katjuscha Schillernde neue Radsportwelt?

Gerolsteiner gibt auf, Lance Armstrong will zurückkehren: in der abermals veränderten Radsportszene gehen in der kommenden Saison die Rennställe Cervelo und Katjuscha an den Start. Beide behaupten, auf Vernunft zu setzen - und verpflichten bekannte Namen. Mehr Von Rainer Seele

19.09.2008, 15:15 Uhr | Sport

Tour de France James-Dean-Effekt dank Kohl und Schumacher

Sie waren die unerwarteten Höhenflüge der Tour. Bernhard Kohl, der Bergkönig, und Stefan Schumacher, der Zeitfahrsieger, sind die frohen Botschaften für den deutschen Radsport. Nun soll Letzterer auch bei Olympia in Peking auftrumpfen. Mehr Von Rainer Seele, Paris

28.07.2008, 13:05 Uhr | Sport

Sportnation Spanien Zwischen Triumph und Sumpf

Spanien ist eine der besten Sportnationen der Welt. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt. Die Skandale bei der Tour zeigen wieder einmal: Der Kampf gegen Doping wird offenbar nicht allzu ernst genommen. Mehr Von Sebastián Fest, Madrid

28.07.2008, 11:56 Uhr | Sport

Tour de France Don Limpio, der saubere Familienmensch

Carlos Sastre ist nach langen Jahren als Adjutant im Alter von 33 Jahren endlich am Ziel: Sieger der Tour de France. Der Madrilene ist noch nie positiv auf Doping getestet worden - aber er kennt die dunkle Seite seines Sports. Die letzte Etappe gewann der Belgier Gert Steegmans und in Paris wurde der vierte Dopingfall bekannt. Mehr Von Rainer Seele, Paris

28.07.2008, 09:09 Uhr | Sport

Tour de France Ein Sieg der alten Garde

Der Spanier Carlos Sastre steht vor seinem ersten Sieg bei der Tour de France. Ein gutes Zeichen für den Neuanfang ist das nicht. Im Schatten des Duells zwischen Sastre und Cadel Evans gewann Stefan Schumacher das Zeitfahren. Mehr Von Rainer Seele, Saint-Amand-Montrond

26.07.2008, 21:53 Uhr | Sport

19. Etappe der Tour de France Chavanel gewinnt, Schäuble schaltet ab

Der Franzose Chavanel hat die 19. Etappe der Tour de France gewonnen. Das Gelbe Trikot verteidigte der Spanier Sastre. Unterdessen hat sich Bundesinnenminister Schäuble gegen weitere Tour-Übertragungen durch ARD und ZDF ausgesprochen. Mehr

25.07.2008, 17:53 Uhr | Sport

Tour de France Marcus Burghardt gewinnt die 18. Etappe

Der deutsche Radprofi Marcus Burghardt hat die 18. Etappe der Tour de France gewonnen. Im Zielsprint setzte er sich gegen seinen Fluchtgefährten Carlos Barredo durch. Zuvor hatte die Durchsuchung des Autos des Vaters der Schleck-Brüder für Schlagzeilen gesorgt. Mehr

24.07.2008, 17:20 Uhr | Sport

Tour de France, 17. Etappe Sastre erobert in Alpe d'Huez das Gelbe Trikot

Carlos Sastre hat in Alpe D'Huez gewonnen und das Gelbe Trikot erobert. In der Gesamtwertung der Tour de France geht es so knapp zu, dass weiterhin fünf Fahrer Chancen auf den Gesamtsieg haben. Mehr

23.07.2008, 19:32 Uhr | Sport

Tour de France Garrens gewinnt Etappe, Frank Schleck erobert das Gelbe Trikot

Der Australier Simon Gerrans hat die erste Alpenetappe gewonnen. Der Luxemburger Frank Schleck durfte unterdessen das Gelbe Trikot überziehen. Seine Verfolger Bernhard Kohl und Cadel Evans haben jedoch lediglich sieben beziehungsweise acht Sekunden Rückstand. Mehr

20.07.2008, 18:49 Uhr | Sport

Radsport Mentschow gewinnt die Spanien-Rundfahrt

Der Russe Dennis Mentschow gewann zum zweiten Mal binnen zwei Jahren die Spanien-Rundfahrt gewonnen. Bei der 62. Auflage der Vuelta setzte sich der Rabobank-Kapitän souverän vor dem Spanier Carlos Sastre von CSC durch. Mehr

23.09.2007, 19:40 Uhr | Sport

Spanien-Rundfahrt Winokurow gewinnt Königsetappe

Radprofi Alexander Winokourow aus Kasachstan hat am Sonntag die Königsetappe der Spanien-Rundfahrt gewonnen und sich den zweiten Tagessieg hintereinander gesichert. Alejandro führt in der Gesamtwertung. Mehr

03.09.2006, 21:55 Uhr | Sport

Tour de France Landis triumphiert, Klöden auf dem Podium

Der amerikanische Radprofi Floyd Landis hat die Tour de France vor dem Spanier Oscar Pereiro gewonnen. Andreas Klöden vom T-Mobile-Team wurde Dritter. Den Sieg auf der letzten Etappe nach Paris holte sich der Norweger Thor Hushovd. FAZ.NET-Spezial mit Bildergalerie. Mehr

24.07.2006, 06:47 Uhr | Sport

Tour de France, 18. Etappe Italienischer Doppelsieg für die Galerie

Der Italiener Matteo Tosatto hat die 18. Etappe der Tour de France vor seinem Landsmann Christian Moreni und dem Brandenburger Ronny Scholz gewonnen. Die im Gesamtklassement führenden Fahrer kamen mit dem Hauptfeld ins Ziel. Mehr

21.07.2006, 18:02 Uhr | Sport

Floyd Landis hat die Tour de surprise in der Hand

MACON. Das perfekte Rennen? Für Floyd Landis stellt sich das so dar: Am liebsten, sagte er unlängst, würde er einen Sieg mit einem Geniestreich erringen. Vielleicht ist er diesem Ideal nun endlich ein bißchen nahe gekommen an dem ... Mehr

21.07.2006, 16:35 Uhr | Sport

Tour de France Klöden auf dem Zahnfleisch statt auf dem Podium

„Ich versuche alles“, versprach Andreas Klöden, aber seine Chancen, doch noch aufs Tour-Podium zu springen, sind denkbar gering. „Ich habe ums Überleben gekämpft“, sagte er, nachdem er sich in Morzine auf dem Zahnfleisch ins Ziel gerettet hatte. Mehr

21.07.2006, 13:22 Uhr | Sport

Tour de France, 17. Etappe Landis gewinnt die letzte Alpenetappe

Floyd Landis hat nach langer Soloflucht die letzte Bergetappe der Tour de France gewonnen und rückte mit nur noch 30 Sekunden Rückstand auf den dritten Platz im Gesamtklassement vor. Der Spanier Oscar Pereiro verteidigte sein Gelbes Trikot mit zwölf Sekunden vor seinem Landsmann Carlos Sastre. Andreas Klöden ist jetzt Vierter. Mehr

20.07.2006, 18:56 Uhr | Sport
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z