https://www.faz.net/-gtl-440o

Tennis : Kopenhagen: Burgsmüller mit Auftaktsieg

  • Aktualisiert am

Erfolgreicher Auftakt: Lars Burgsmüller Bild: dpa

Nach souveräner Leistung und einem 6:4, 6:4 gegen den Österreicher Jürgen Melzer spielte sich Lars Burgsmüller in Kopenhagen ins Achtelfinale. In Dubai profitierte Qualifikant Maximilian Abel vom verletzungsbedingten Aus des Schweizers Ivo Heuberger.

          1 Min.

          Titelverteidiger Lars Burgsmüller aus Sundern ist beim ATP-Turnier in Kopenhagen souverän ins Achtelfinale eingezogen. Der 27-Jährige gewann sein Auftaktmatch bei der mit 380.000 Dollar dotierten Veranstaltung 6:4, 6:4 gegen den Österreicher Jürgen Melzer.

          In der Runde der letzten 16 trifft der deutsche Daviscup-Spieler auf den Sieger der Partie zwischen dem Topgesetzten Finnen Jarkko Nieminen und dem belgischen Vorjahresfinalisten Olivier Rochus. Ein Jahr zuvor hatte Burgsmüller an Ort und Stelle durch einen Zweisatz-Erfolg im Finale über Rochus den einzigen deutschen Turniersieg 2002 eingefahren und gleichzeitig seinen ersten Titelgewinn auf der Tour gefeiert.

          Maximilian Abel in Dubai eine Runde weiter

          Für Maximilian Abel verlief der Wochenanfang ebenfalls erfolgreich. Der Berliner erreichte in Dubai zum ersten Mal in seiner Laufbahn das Achtelfinale eines ATP-Turniers. Dabei profitierte der 20-Jährige in der ersten Runde vom Pech seines Schweizer Gegners Ivo Heuberger, der beim Stand von 1:0 im ersten Satz wegen Rückenbeschwerden aufgeben musste. Im Achtelfinale trifft Abel, der von Rainer Schüttlers Trainer und Manager Dirk Hordorff betreut wird, auf Heubergers an Nummer eins gesetzten Landsmann Roger Federer oder Irakli Labadse aus Georgien.

          Einen persönlichen Rückschlag musste dagegen Wimbledon-Sieger Goran Ivanisevic hinnehmen, der 31-Jährige verletzte sich erneut schwer. Der Kroate, der nach elfmonatiger Verletzungspause sein Comeback auf der ATP-Tour feierte, rutschte beim Stand von 5:6 im ersten Satz gegen den Russen Andrej Stoljarow so unglücklich aus, dass er sich das rechte Knie verdrehte und nach einem vergeblichen Versuch weiterzuspielen, im Tiebreak aufgeben musste.

          „Das Knie blieb hängen, und es hat geknackt“

          „Ich wollte einen Ball erreichen, bei dem Stoppschritt ist es passiert. , sagte Ivanisevic mit bittersüßer Miene auf dem Weg ins Krankenhaus: „Ich weiß nicht, ob es nur eine schwere Zerrung oder sogar ein Bänderriss ist. Dabei war alles, was ich wollte, dieses Match ohne zu große Schmerzen in der Schulter zu beenden.“ Nach einer Operation der linken Schulter wollte der Kroate am Persischen Golf sein erstes großes Turnier bestreiten.

          Am Dienstag kehrt Rainer Schüttler einen Monat nach seiner Niederlage gegen Andre Agassi im Finale der Australian Open auf die Tour zurück. Der 26-jährige Korbacher, Nummer fünf der Setzliste, bestreitet sein Auftaktmatch gegen den Kroaten Zeljko Krajan. Ebenfalls am Dienstag spielt der Essener Alexander Waske gegen den an Nummer zwei gesetzten Russen Marat Safin.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Angriff in Iran : Attentat nach dem Kalender

          Bis Biden kommt, will Israel die Fähigkeiten Irans soweit es geht schwächen – und die angekündigten Verhandlungen über ein wiederaufgelegtes Atomabkommen verderben.
          Kritisierte Meuthens Rede als „spalterisch“: der Vorsitzende der Bundestagsfraktion und AfD-Ehrenvorsitzende Alexander Gauland

          AfD-Parteitag : Gauland schlägt zurück

          Für seine Kampfansage an die Radikalen muss der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen heftige Kritik einstecken. Fraktionschef Alexander Gauland rügt Meuthens Rede als „Verbeugung vor dem Verfassungsschutz“ – dabei müsse die AfD gegen diesen „kämpfen“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.