https://www.faz.net/-gtl-usgp

Tennis : Kohlschreiber verpasst Finaleinzug

  • Aktualisiert am

Ausgeschieden: Philipp Kohlschreiber Bild: dpa

Philipp Kohlschreiber hat bei den Gerry Weber Open im westfälischen Halle den Einzug ins Finale verpasst. Der Bamberger unterlag im Halbfinale Marcos Baghdatis aus Zypern in zwei Sätzen.

          1 Min.

          Der Siegeszug von Philipp Kohlschreiber beim Rasen-Tennisturnier im westfälischen Halle ist im Halbfinale gestoppt worden. Der 23-jährige Augsburger unterlag am Samstag Marcos Baghdatis (Zypern) in zwei Sätzen 6:7 (1:7), 4:6. Gegen den Zyprioten zeigte Kohlschreiber nur phasenweise die starke Leistung, mit der er im Viertelfinale den an Nummer drei gesetzten Amerikaner James Blake besiegt hatte.

          Baghdatis trifft an diesem Sonntag im Endspiel (14 Uhr, im FAZ.NET-Liveticker) auf den Vorjahresfinalisten Tomas Berdych, der im ersten Halbfinale den Finnen Jarkko Nieminen 7:6 (7:5), 6:4 bezwungen hatte.

          „Hektisch und zu verkrampft“

          Davis-Cup-Spieler Kohlschreiber erwischte im Spiel gegen Baghdatis einen schwachen Start. Gleich sein erstes Aufschlagspiel gab er ab und lag schnell 0:3 hinten. Doch im fünften Spiel gelang auch Kohlschreiber ein Break, er brachte danach ebenso wie der Zypriote seine Aufschlagspiele durch und kämpfte sich bis in den Tiebreak. Den verlor er allerdings 1:7. „Er ist ein bisschen hektisch und wirkt zu verkrampft“, kommentierte Trainer Markus Wislsperger das Bemühen Kohlschreibers von der Tribüne aus.

          Mehr Konstanz zeigte Kohlschreiber zu Beginn des zweiten Satzes, in dem er allerdings wie im ersten Durchgang einige Breakchancen nicht nutzte. Die Vorentscheidung zu Gunsten von Baghdatis, der in diesem Jahr bei den ATP-Turnieren in Hamburg und München noch gegen Kohlschreiber verloren hatte, fiel im siebten Spiel. Dort gelang ihm das Break zur 4:3-Führung, am Ende gewann er den Satz mit 6:4.

          An seinem 22. Geburtstag trifft Baghdatis nun im Finale des mit 680.250 Euro dotierten ATP-Turniers am Sonntag auf den Weltranglisten-Zwölftem Berdych. Im bislang einzigen Aufeinandertreffen dieser beiden Spieler behielt Baghdatis die Oberhand gegen den 21-jährigen Tschechen. Berdych unternimmt nach seiner Finalniederlage im Vorjahr in Halle gegen den Schweizer Roger Federer den zweiten Anlauf auf seinen ersten Turniersieg auf Rasen.

          Weitere Themen

          Ohne Havertz kein Herz

          Torloses Werksduell : Ohne Havertz kein Herz

          Der VfL Wolfsburg und Bayer Leverkusen trennen sich zum Abschluss des ersten Bundesliga-Spieltages ohne Tore. Beide Werkteams zeigen vor 500 Zuschauern Fußball ohne Esprit.

          Topmeldungen

          Corona-Debatte bei Anne Will

          TV-Kritik: Anne Will : Mit Plattitüden gegen die Pandemie

          Wer die gegenwärtige Misere der Talkshows im öffentlich-rechtlichen Fernsehen erleben wollte, bekam bei Anne Will einen bemerkenswerten Anschauungsunterricht. Eine Debatte fand nicht statt, stattdessen gab es ein Poesiealbum von Allgemeinplätzen.
          Brand in einem Flüchtlingslager auf Samos (Archivbild)

          Griechenland : Feuer im Flüchtlingslager auf Samos

          In einem griechischen Flüchtlingszentrum ist abermals ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Container brannten nieder. Dutzende Minderjährige wurden aus dem Lager gebracht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.