https://www.faz.net/-gtl-6quny

Tennis : Henin unterliegt Miskina im Leipziger Finale

  • Aktualisiert am

Die Russin Anastasia Miskina hat überraschend das Endspiel des mit 585.000 Dollar dotierten WTA-Turniers von Leipzig 3:6, 6:3, 6:3 gegen die Weltranglistenzweite Justine Henin-Hardenne aus Belgien gewonnen.

          1 Min.

          Die Russin Anastasia Miskina hat überraschend das Endspiel des mit 585.000 Dollar dotierten WTA-Turniers von Leipzig 3:6, 6:3, 6:3 gegen die Weltranglistenzweite Justine Henin-Hardenne aus Belgien gewonnen. Die Weltranglistenzehnte aus Moskau erhielt 93.000 Dollar Siegprämie.

          Trotz der Niederlage rückt US-Open-Gewinnerin Henin-Hardenne in der Weltrangliste näher an ihre Landsfrau Kim Clijsters heran, die im Leipziger Halbfinale gegen Miskina in Führung liegend wegen einer Fußverletzung aufgeben mußte. Nach einer ersten Untersuchung in der Leipziger Uni-Klinik erlitt die 20jährige eine schwere Bänderdehnung.

          Weitere Themen

          „Ich konnte mich kaum bewegen“

          Gündogan zu Erkrankung : „Ich konnte mich kaum bewegen“

          Deutschlands Nationalspieler Ilkay Gündogan war mit dem Coronavirus infiziert. Nun äußert er sich in einem Interview zum Verlauf der Krankheit und warum er jetzt auch seine Familie und Freunde mehr sensibilisieren will.

          Topmeldungen

          Erklärt im Video : Warum Trump gegen die Briefwahl kämpft

          Wurde alles angekreuzt? Stimmt die Unterschrift? Ist die Post schnell genug? Bei Briefwahl kann viel schiefgehen. Kostet das Joe Biden den Wahlsieg in Amerika? Donald Trump hat jedenfalls einen Plan. Unser Video klärt auf.
          Ist mit sich immer noch im Reinen: Jeremy Corbyn.

          Antisemitismus bei Labour : Corbyn hat nichts gelernt

          Der frühere Chef von Labour, Jeremy Corbyn, ist aus seiner Partei geflogen, weil unter ihm Antisemitismus zum Normalzustand wurde. Corbyn Reaktion zeigt, dass er seine eigene Haltung und deren katastrophale Folgen nicht ansatzweise umreißt.
          Ein bisschen Heimat: Das koreanische Restaurant „Heidekrug“ am Oberurseler Waldrand.

          Koreanische Community : Little Seoul im Taunus

          In der Rhein-Main-Region lebt eine der größten koreanischen Communitys Europas. Städte wie Oberursel, Eschborn oder Kronberg bieten fast alles, was ihr Herz begehrt. Inklusive Kieferorthopädie auf Koreanisch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.