https://www.faz.net/-gtl-rfd1

Tennis : Grönefeld verliert auch ihr zweites Einzel-Finale

  • Aktualisiert am

Niederlage gegen Maria Kirilenko: Anna-Lena Grönefeld Bild: REUTERS

Anna-Lena Grönefeld hat auch das zweite Einzel-Finale ihrer Tennis-Karriere verloren. Die 20jährige mußte sich im Endspiel des Hartplatz-Turniers in Peking der Russin Maria Kirilenko mit 3:6, 4:6 beugen.

          1 Min.

          Die deutsche Fed-Cup-Spielerin Anna-Lena Grönefeld hat beim zweiten Angriff auf den ersten WTA-Titelgewinn wieder Nerven gezeigt und die große Chance abermals vertan. Bei der mit 585.000 Dollar dotierten China Open in Peking mußte sich die Nordhornerin im Endspiel mit 3:6, 4:6 Maria Kirilenko geschlagen geben. Die ungesetzte Russin feierte im Gegensatz zu Grönefeld bei ihrem ebenfalls erst zweiten Finale den ersten Sieg.

          Im „Reich der Mitte“ war Grönefeld als Nummer neun der Setzliste favorisiert zum Endspiel gegen die 18jährige Kirilenko angetreten. Zumal die Topfavoritin Maria Scharapowa im russischen Halbfinale beim Stand von 4:6, 1:2 gegen Kirilenko wegen einer Bauchmuskelverletzung im Halbfinale hatte aufgeben müssen. Doch auch Kirilenko erwies sich für Grönefeld als unüberwindbar.

          Erstmals unter den „Top 30“

          Ihr erstes WTA-Einzelfinale hatte die Rechtshänderin im Februar in Pattaya erreicht, war in Thailand aber letztlich an der früheren Wimbledonsiegerin Conchita Martinez aus Spanien gescheitert. Mit dem Vorstoß in die Halbfinals bei den Turnieren von Hyderabad/Indien und Stanford/Kalifornien hatte sich die 1,80 m große Norddeutsche Anfang August auf den 29. Platz und damit erstmals unter die „Top 30“ der Weltrangliste nach vorn geschoben.

          Bislang drei WTA-Titel holte Grönefeld im Doppel, allesamt in diesem Jahr. Mit der Französin Marion Bartoli gewann sie in Pattaya, mit der großen Martina Navratilova in Toronto und mit Meghann Shaughnessy (USA) in der vergangenen Woche auf Bali in Indonesien.

          Noch mehr Wert hatten jedoch ihre Doppel-Auftritte 2005 in Wimbledon und bei den US Open an der Seite von Navratilova. Bei beiden Grand-Slam-Turnieren wurde das Duo jeweils im Halbfinale gestoppt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Machtdemonstration: Ein Konvoi russischer gepanzerter Fahrzeuge fährt auf einer Autobahn auf der Krim. .

          Russischer Aufmarsch : Die Ukraine ist von drei Seiten umstellt

          Westliche Dienste sehen mit Unruhe, wie Moskau immer mehr Truppen an die Grenze zur Ukraine verlegt – auch über Belarus und das Schwarze Meer. Mit ihren Waffen sind die Russen schon jetzt überlegen.