https://www.faz.net/-gtl-pjyc

Sydney-Hobart : Nicorette gewinnt Sturmregatta

  • Aktualisiert am

Kampf gegen Wind und Wellen Bild: AP

Bis zum Mittwoch morgen (Ortszeit) mußten 54 der 116 gestarteten Boote aufgeben, darunter auch die australische Titelverteidigerin Skandia und die neuseeländische Mitfavoritin Konica-Minolta.

          1 Min.

          Am Ende nahezu konkurrenzlos hat die australische Maxi-Yacht Nicorette die 60. Auflage der Segelregatta von Sydney zur tasmanischen Hauptstadt Hobart gewonnen.

          Die stürmische Fahrt über 628 nautische Meilen durch die tasmanische See beendete Nicorette-Skipper Ludde Ingvall nach zwei Tagen 16:00 Stunden und 44 Sekunden. Ingvall, der mit einem Vorgängerschiff gleichen Namens das Rennen bereits vor vier Jahren gewann, erreichte das Ziel mit 60 Meilen vor den nächsten Verfolgern.

          Neun Meter hohe Wellen

          Bis zum Mittwoch morgen (Ortszeit) hatten 54 der 116 gestarteten Boote aufgeben müssen, darunter auch die australische Titelverteidigerin Skandia und die neuseeländische Mitfavoritin Konica-Minolta. Beide Yachten waren am Dienstag bei neun Meter hohen Wellen und extremen Windgeschwindigkeiten in der Bass Strait in Schwierigkeiten geraten und hatten das Rennen mit Beschädigungen abbrechen müssen.

          Auf dem Weg zum Triumph

          Im Duell der Großschiffe hatte die deutsche Yacht Vineta des Hamburger Reeders Felix Scheder-Bieschin von Beginn an keine große Rolle gespielt. Immerhin hatte sich der einzige deutsche Teilnehmer nach dem Start vor 400.000 Zuschauern in Sdyney im Vorderfeld präsentieren können.

          Weitere Themen

          Liverpool stottert den hundert Punkten entgegen

          Premier League : Liverpool stottert den hundert Punkten entgegen

          Der FC Liverpool muss nach einem Unentschieden gegen Burnley aus den verbleibenden drei Spielen noch sieben Punkte einspielen für die angestrebte Hundert-Punkte-Marke. Ein deutscher Landsmann von Jürgen Klopp muss derweil in die Zweitklassigkeit.

          Topmeldungen

          Amerikas Präsident Donald Trump

          Coronavirus-Pandemie : Trump trägt jetzt Maske

          Amerikas Präsident lehnte es lange ab, wegen der Corona-Pandemie eine Gesichtsmaske zu tragen. Nun zeigt sich Donald Trump doch mit Mund-Nasen-Schutz. Die Zahl der Neuinfektionen in seinem Land steigt unterdessen auf ein neues Rekordhoch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.