https://www.faz.net/-gtl-8iweb

Leichathletik : Whistleblowerin Stepanowa darf bei EM starten

Dar wieder laufen: Julia Stepanowa Bild: dpa

Julija Stepanowa und ihr Mann Witali haben systematisches Doping in der russischen Leichtathletik entlarvt und wegen ihrer Sicherheit Russland verlassen. Nun darf sie als „neutrale Athletin“ an der EM teilnehmen.

          1 Min.

          Die russische 800-Meter-Läuferin Julija Stepanowa wird als „neutrale Athletin“ an der Europameisterschaft in Amsterdam teilnehmen. Das teilten der Weltverband (IAAF) und der europäische Verband am Freitag mit. Laut Regel 22.1A ist sie „als jemand, der einen wirklich außergewöhnlichen Beitrag zum Schutz und zur Förderung von sauberen Sportlern, Fair Play sowie der Integrität und der Authentizität des Sports geleistet hat“, startberechtigt. Julija Stepanowa und ihr Mann Witali haben systematisches Doping in der russischen Leichtathletik entlarvt und wegen ihrer Sicherheit Russland verlassen.

          Michael Reinsch

          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Die russische Leichtathletik ist von Olympia ausgeschlossen; zudem droht die Suspendierung der gesamten russischen Mannschaft für den Fall, dass die Untersuchung des kanadischen Juristen McLaren systematisches Doping im russischen Sport nachweist. Regel 22.1A wurde geschaffen, um Julija Stepanowa mit der Olympia-Teilnahme belohnen zu können.

          Das Internationale Olympische Komitee (IOC) verweist auf die Hoheit des russischen Nationalen Olympischen Komitees, die russische Mannschaft zu nominieren. Unter Olympischer Flagge dürfe Julija Stepanowa demnach nicht antreten. Laut IAAF bewerben sich mehr als 80 russische Leichtathleten um den Status neutraler Athleten, unter ihnen Stabhochspringerin Jelena Isinbajewa.

          Weitere Themen

          Die Eintracht begeistert wieder

          3:0 gegen Leverkusen : Die Eintracht begeistert wieder

          In einer mitreißenden Partie bezwingen die Frankfurter Leverkusen 3:0. Die Tore erzielen Paciencia und Dost. Rönnow hält den Sieg fest. Bayer verpasst die Tabellenführung.

          DEG und Adler überzeugen in DEL

          Eishockey : DEG und Adler überzeugen in DEL

          Die Düsseldorfer EG setzt ihre imponierende Erfolgsserie in der Deutschen Eishockey Liga fort. Auch die Adler Mannheim trumpfen auf. Dagegen gehen die Fischtown Pinguins baden.

          Topmeldungen

          Donald Trump, Präsident der Vereinigten Staaten, spricht bei einer Wahlkampfkundgebung im Lake Charles Civic Center.

          Amerika : Vereinzelte Republikaner wenden sich gegen Trump

          Einzelne Republikaner erwägen, ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump zu unterstützen. Die Mehrheit steht nach wie vor hinter ihrem Präsidenten und will das auch mit einer offiziellen Abstimmung bestätigen.
          Der britische Premierminister Boris Johnson steht beim EU-Gipfel in Brüssel im Zentrum.

          Europäische Union : Britisches Parlament stimmt über Brexit-Vertrag ab

          Stimmt das britische Unterhaus heute für den Vertrag, den Premierminister Boris Johnson mit der EU ausgehandelt hat, wird Großbritannien am 31. Oktober aus der Europäischen Union austreten. EU-Kommissar Günther Oettinger schließt weitere Verhandlungen aus, sollte es nicht zu einer Einigung kommen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.