https://www.faz.net/-gtl-6zwgu

Trotz Stasi-Vergangenheit : Steuer darf Sportsoldaten trainieren

  • Aktualisiert am

Eingespieltes Team: Trainer Ingo Steuer (l.) und die Weltmeister Aljona Savchenko / Robin Szolkowy Bild: dapd

Ingo Steuer hat vor dem Bundesgericht einen Erfolg errungen. Der stasi-belastete Eiskunstlauftrainer darf auch Sportsoldaten der Bundeswehr trainieren.

          1 Min.

          Eiskunstlauftrainer Ingo Steuer hat vor Gericht einen Erfolg errungen. Der stasi-belastete Coach des viermaligen Weltmeister-Paares Aljona Savchenko und Robin Szolkowy darf auch Sportsoldaten der Bundeswehr trainieren. Der Bundesgerichtshof (BGH) bestätigte am Dienstag ein Urteil des Brandenburgischen Oberlandesgerichts, wonach die Bundeswehr Steuer als Trainer von Sportsoldaten dulden muss (Az. VI ZR 117/11).

          Steuer selbst durfte nicht länger Sportsoldat sein, weil er bei seiner Einstellung falsche Angaben über eine frühere Tätigkeit als inoffizieller Mitarbeiter der DDR-Staatssicherheit gemacht hatte. Die Bundeswehr wollte es aber auch nicht tolerieren, dass Steuer freiberuflich Soldaten der Sportfördergruppe trainiere. Der Vertrag von Eiskunstläufer Szolkowy als Sportsoldat wurde nicht verlängert, weil Szolkowy weiterhin von Steuer trainiert werden wollte.

          Steuer sah in dem Boykott einen rechtswidrigen Eingriff in seine Tätigkeit als Trainer. Das Oberlandesgericht Brandenburg hatte auf seine Klage hin die Bundeswehr verurteilt, ihn als Trainer von Sportsoldaten zu dulden. Der BGH bestätigte dieses Urteil im Ergebnis. Eine Begründung wurde zunächst nicht bekanntgegeben.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wie sensibel darf es sein? Der Philosoph Richard David Precht während der phil.Cologne im September 2021

          Precht und Flaßpöhler : Sie nennen es Freiheit

          Die haltlosen Behauptungen der Impfskeptiker dringen immer weiter in die bürgerliche Mitte vor. Für die neue pandemische Situation ist das fatal.
          Igor Tuleya ist einer der schärfsten Kritiker der Justizreform.

          Die PiS und die Justiz : Wie Polens Regierung Richter unter Druck setzt

          Die Regierung in Warschau will die Gerichte des Landes auf Linie bringen. Polnische Richter, die auf ihrer Unabhängigkeit beharren, werden unter Druck gesetzt. Igor Tuleya ist zu einem der Anführer des Richterprotests geworden.
          Eine Mitarbeiterin der Impfstoffproduktion in Marburg

          KI und Big Data : Die Revolution der Pharmawelt

          Digitale Technologien wie Künstliche Intelligenz und Big Data verändern die Arzneimittelforschung massiv – und bieten Mitarbeitern dabei ganz neue Perspektiven. Ein Blick in die neue Welt der Pharmaindustrie.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.