https://www.faz.net/-gtl-10lqb

Sporthilfe : Klatten neuer Sporthilfe-Chef

  • Aktualisiert am

Neuer Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe: Werner E. Klatten Bild: dpa

Werner E. Klatten wird ab 1. Dezember neuer Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Zusätzlich richtete der Aufsichtsrat der Sporthilfe ein Vorstandsressort „Sport“ ein, das die einstige Weltklasse-Schwimmerin Franziska van Almsick übernehmen wird.

          Die Stiftung Deutsche Sporthilfe hat einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Am 1. Dezember wird Werner E. Klatten dieses Amt antreten, nach der ehemaligen Sportlerin Ann-Kathrin Linsenhoff wird also ein Vertreter der Medienbranche das Ehrenamt bekleiden. Zusätzlich richtete der Aufsichtsrat der Sporthilfe, der den Vorsitzenden bestellt, ein Vorstandsressort „Sport“ ein, das die einstige Weltklasse-Schwimmerin Franziska van Almsick übernehmen wird.

          Der 63 Jahre alte Klatten war Chef des Fernsehsenders Sat 1, langjähriges Geschäftsleitungs-Mitglied des Spiegel-Verlags und zuletzt Vorstandsvorsitzender der EM Sport Media AG. Klatten ist zudem ein persönlicher Freund und Berater des Fernsehmoderators Johannes B. Kerner. Auch über den Unstimmigkeiten um die Bestellung Kerners zum Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Sporthilfe war die Zusammenarbeit zwischen Ann-Kathrin Linsenhoff und Aufsichtsrats-Chef Hans Wilhelm Gäb zerbrochen (siehe: Kommentar zum Linsenhoff-Rücktritt: Scheidungskind Sporthilfe). Linsenhoff war am 26. September vom Amt der Vorstandsvorsitzenden zurückgetreten, nachdem der Aufsichtsrat ihr und Gäb das Vertrauen ausgesprochen hatte.

          Der vierte Vorstandsvorsitzende binnen vier Jahren

          Als Klattens Stellvertreterin für den Bereich Sport soll, so gab die Sporthilfe in einer Pressemitteilung bekannt, die 30 Jahre alte Franziska van Almsick tätig werden, die nach Ende ihrer von der Sporthilfe geförderten Schwimmkarriere als Fernsehmoderatorin tätig ist.

          Klattens Stellvertreterin im neuen Vorstandsressort Sport: Franziska van Almsick

          Klatten ist bereits der vierte Vorstandsvorsitzende der Sporthilfe binnen vier Jahren. 2005 war Hans-Ludwig Grüschow wegen der Schmiergeldaffäre um den früheren Sportchef des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), Wilfried Mohren, zurückgetreten. Damals übernahm der ehemalige Tischtennis-Nationalspieler und General-Motors-Manager Gäb das Ruder, ehe er in die Spitze des Aufsichtsrats aufrückte.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Unser Sprinter-Autor: Martin Benninghoff

          FAZ.NET-Sprinter : Grüne auf der Main-Stage

          Nach ihrem Wahlerfolg auf europäischer Bühne stimmen die Grünen Siegesgesänge an. Bei der SPD stellt sich nach dem nächsten Debakel die Frontfrau-Frage. Was heute sonst noch wichtig ist, steht im FAZ.NET-Sprinter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.