https://www.faz.net/-gtl-9z0u4

Sport in der Corona-Krise : Männer, Männer, immer nur Männer

  • -Aktualisiert am

Geht die Bundesliga der Männer für Manuel Neuer (links) und Thomas Müller bald weiter? Bild: dpa

In der Corona-Krise sollen viele Wettbewerbe vor dem Abbruch gerettet werden. Mit größter Vehemenz wird getrommelt für den Sport der – Männer. Die Seufzer darüber sind ohne Zahl. It’s a Man’s, Man’s, Man’s World.

          1 Min.

          Manche Dinge sind so offensichtlich, dass es schon wieder schwierig wird, sie zu sehen. Das sind die Folgen der Gewöhnung. Man sieht vor lauter Bäumen den Wald nicht. Darum ist bisher auch noch kaum jemandem das extreme Ungleichgewicht aufgefallen, von dem das aktuelle Rettungswesen des Profisports geprägt ist.

          Im Mittelpunkt der Diskussionen von Anfang an: der Profifußball, hierzulande: die Bundesliga. In Frankreich haben sie zwar ihre Fußball-Profiliga gestoppt, aber an ein anderes Heiligtum traut sich niemand so ganz heran: die Tour de France. International beweist die Formel 1 enorme Zähigkeit beim Versuch, den Saison-Crash abzuwenden.

          Aber nun kommt die Preisfrage: Sind diese drei Informationen vollständig? Nein, das sind sie nicht. Mit größter Vehemenz wird getrommelt für die Fußball-Bundesliga der Männer, für die Tour de France der Männer und für die Formel 1 der Männer, wobei es gar keine Formel 1 der Frauen gibt. Wenn der Frauensport Glück hat, kann er von den Männer-Vorstößen profitieren. Warum? Das ist eine lange Geschichte. Die Seufzer darüber sind ohne Zahl. It’s a Man’s, Man’s, Man’s World.

          Evi Simeoni
          Sportredakteurin.

          Weitere Themen

          Stern des Sports verliehen

          Steinmeier lobt Ehrenamtliche : Stern des Sports verliehen

          Bei der Verleihung des Sterns des Sports erinnert Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an die wichtige Rolle des Ehrenamts. Auch Politik und Wirtschaft seien nun in Zeiten der Krise gefordert.

          Einreise nur mit zwei negativen PCR-Tests Video-Seite öffnen

          Olympische-Spiele in China : Einreise nur mit zwei negativen PCR-Tests

          Kurz vor Beginn der Olympischen Winterspiele versucht China die Ausbreitung von Corona-Fällen mit strikten Maßnahmen zu verhindern. 72 Corona-Infektionen im Zusammenhang mit den Spielen wurden bereits bestätigt. Die breite chinesische Öffentlichkeit wurden vom Kauf der Tickets ausgeschlossen.

          Aller guten Dinge sind 63

          Australien Open : Aller guten Dinge sind 63

          Alizé Cornet hat mit 15 ihr erstes Grand-Slam-Turnier gespielt. 17 Jahre und 63 Turniere später steht sie erstmals im Viertelfinale. Hinter dem Erfolg liegt ein langer Leidensweg.

          Topmeldungen

          Der FC Bayern und die Meisterschale: So ist es die letzten neun Jahre gekommen.

          Probleme der Bundesliga : Ist das langweilig!

          Es gibt Bayern-Fans, die noch nie nicht Meister geworden sind. Muss 50+1 fallen, um den Wettbewerb wieder spannend zu machen? Oder hat die Bundesliga die Grenzen ihres Wachstums erreicht?
          Auf dem Sprung: Boris Palmer am 21. Januar bei der Vorstellung eines Bauvorhabens für Solaranlagen in Tübingen

          Boris Palmer und die Grünen : Bruch mit einer Parteitradition

          Früher hätten die Grünen eher die Spaltung riskiert, als jemanden wegen missliebiger Meinungsäußerungen auszuschließen. Im Fall des Tübinger Oberbürgermeisters Palmer ist das anders.