https://www.faz.net/-gtl-91k6x

Sicherheitslage in Südkorea : Olympia-Verzicht einiger Länder?

  • Aktualisiert am

Gian Franco Kasper: Sorge um die Spiele in Südkorea wegen der Provokationen von Nordkorea Bild: AP

Skiverbands-Präsident Kasper fürchtet, dass einigen Nationen die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Südkorea wegen der Provokationen von Nordkorea zu riskant erscheinen könnte.

          1 Min.

          Gian-Franco Kasper, der Präsident des Ski-Weltverbandes und der Vereinigung der olympischen Wintersport-Verbände, befürchtet, dass angesichts der nordkoreanischen Raketentests einige Nationen auf ihre Teilnahme an den Winterspielen 2018 in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang verzichten könnten. Kasper, Mitglied der Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), sagte dem Sport-Informationsdienst: „Was ich ein bisschen befürchte, ist, dass gewisse Nationen die Spiele boykottieren könnten, weil es ihnen zu riskant erscheint, ihre Athleten dorthin zu schicken.“

          Der 73 Jahre alte Kasper erwartet, dass die Sorge um die Sicherheitslage auf der koreanischen Halbinsel auch bei der IOC-Vollversammlung in der kommenden Woche in Lima thematisiert wird. Er geht aber weiter davon aus, dass die Winterspiele 2018 in Pyeongchang stattfinden werden. „Möglicherweise wird über eine Verlegung in Lima diskutiert. Ob es dann auch in der Exekutive besprochen wird und auf die Tagesordnung der Session kommt, weiß ich nicht.“ IOC-Präsident Thomas Bach hatte am Mittwoch betont, die Spiele in Pyeongchang würden „nicht in Frage gestellt, sondern im Gegensatz betrachtet als Symbol des Verstehens und des Dialogs“.

          Weitere Themen

          So hatte Beierlorzer das nicht trainiert

          Mangelhafte Mainzer : So hatte Beierlorzer das nicht trainiert

          Das Gute an Geisterspielen ist, dass man sie als potentieller Zuschauer nicht sehen muss. Die Mainzer Fans hätten gegen Leipzig genauso wenig Grund zur Freude gehabt wir Trainer Beierlorzer.

          Rhein-Derby vor leeren Rängen Video-Seite öffnen

          Düsseldorf gegen Köln : Rhein-Derby vor leeren Rängen

          Am Wochenende trifft Fortuna Düsseldorf auf den 1. FC Köln. Doch auch das Rhein-Derby muss in dieser Saison ohne die Fans stattfinden. Doch auch als Geisterspiel sei das Aufeinandertreffen der beiden Vereine etwas Besonderes, wie beide Trainer beteuerten.

          Triumph der Leisen

          DFB-Bundestag : Triumph der Leisen

          Ein überwältigendes Online-Votum: Auch in der dritthöchsten Fußball-Klasse soll der Ball vom 30. Mai an wieder rollen. DFB-Präsident Keller spricht von „gelebter Demokratie“.

          Topmeldungen

          Milliardenhilfe : Gegenwind für die Lufthansa-Rettung

          Nach langen Verhandlungen einigen sich Bundesregierung und Lufthansa auf ein Rettungspaket aus Steuergeldern. Brüssel sagen die Pläne aber nicht zu. Kanzlerin Merkel will kämpfen.
          Happy End ohne Ende: Dieses Traumbild (hier aus den siebziger Jahren) scheint zeitlos.

          Tipps einer Wissenschaftlerin : Anleitung zum Glücklichsein

          Die amerikanische Psychologieprofessorin Laurie Santos begeistert mit ihrem Online-Kurs über die Wissenschaft des Wohlbehagens Millionen Menschen. Was rät sie in Krisenzeiten?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.