https://www.faz.net/-gu9
Italien hat sich erhoben: Im Sport zuerst, wie hier als Volleyball-Europameister. Und dann als Nation.

Italiens Sportjahr : Der schöne blaue Sommer

Der andauernde wirtschaftliche und gesellschaftliche Krisenzustand haben Italien arg gebeutelt. Der Sport sorgt nun für Aufbruchstimmung in der stolzen Nation.

Kampf um die Fußball-WM : Der süße Kuchen

Immer mehr Geld, immer mehr Fußball: Wie, wann, wo und für wen die Stars in Zukunft spielen, ist noch unentschieden. Wer das bezahlt, scheint klar – aber wem wird der Appetit vergehen?

Italiens Sportjahr : Der schöne blaue Sommer

Der andauernde wirtschaftliche und gesellschaftliche Krisenzustand haben Italien arg gebeutelt. Der Sport sorgt nun für Aufbruchstimmung in der stolzen Nation.

Kampf um die Fußball-WM : Der süße Kuchen

Immer mehr Geld, immer mehr Fußball: Wie, wann, wo und für wen die Stars in Zukunft spielen, ist noch unentschieden. Wer das bezahlt, scheint klar – aber wem wird der Appetit vergehen?

Frankfurt Skyliners : Neuanfang mit großen Nöten

Viel früher als in den vergangenen Jahren hatte der Frankfurter Basketball-Bundesligaklub seinen Kader zusammengestellt. Doch Verletzungspech in Hülle und Fülle torpedierte diese Pläne aufs Schlimmste.

Frankfurter Fehlstart : Sieglose Eintracht

Weder national noch international kann die Eintracht bislang gewinnen. Die Sieglos-Serie in Bundesliga und Europa League birgt eine Gefahr mit schwer absehbaren Folgen.

Iranische Schiedsrichterin : Anpfiff für die Männer

Was die Iranerin Gelareh Nazemi tat, ist in ihrer Heimat verboten: Sie hat als Schiedsrichterin ein WM-Spiel der Männer gepfiffen – und es bis auf die größte Bühne geschafft, die ihr Sport zu bieten hat.

Fragwürdige WM-Pläne : Schnitzmeister Infantino

Der FIFA-Präsident will die WM alle zwei Jahre stattfinden lassen. Eine Schnapsidee. Besonders, wenn man sich die vom Verband eigens in Auftrag gegebene Umfrage anschaut.

Neuer Vertrag für Goretzka : Pflichtsieg für den FC Bayern

Wenn der größte deutsche Fußballverein im internationalen Wettbieten schon keine Weltklassespieler mehr gewinnen kann, darf er die eigenen nicht verlieren. Die nächsten Fälle warten schon.
Die Basketballer, hier Johannes Thiemann, waren immerhin bei Olympia dabei.

Ergebnisanalyse : Basketball abgestraft

Die Ergebnisanalyse der Olympischen Spiele straft eine der vielversprechendsten deutschen Basketball-Auswahlteams der letzten Jahrzehnte ab – und schließt aus Einzelleistungen auf künftige Erfolge.

Seite 3/50

  • Verstoß gegen Corona-Regeln : Abbruch beim Fußball-Klassiker

    In einer einmaligen Aktion sorgt Brasiliens Gesundheitsbehörde für einen Spielabbruch: Weil argentinische Fußballer gegen Corona-Regeln verstoßen haben sollen, werden sie bei laufendem Spiel vom Platz geholt.
  • Momente der Paralympics: Helfer unterstützen Mami Tani beim Triathlon.

    Erbe der Paralympics in Tokio : Die Barrieren sind im Kopf

    Auch wenn der Kaiser kommt: Ein Massenphänomen sind die Paralympischen Spiele in Japan nicht geworden. So steht das gesellschaftspolitische Erbe des Sportwettkampfs auf dem Spiel.
  • Sloane Stephens wehrt sich gegen „mehr als 2000 Nachrichten voller Missbrauch und Wut“

    Hasskommentare : „Es ist wirklich absolut scheiße“

    Tennisspielerin Sloane Stephens erhält nach ihrem Aus bei den US Open „mehr als 2000 Nachrichten voller Missbrauch und Wut“ und wehrt sich gegen den „erschöpfenden und niemals endenden“ Prozess.
  • Interimspräsident Rainer Koch: „Der DFB ist kein Sanierungsfall.“

    Koch gegen Kritik am DFB : „Gift für uns alle“

    Der Verband sei „aufgewühlt“, bekannte Koch, aber kein Sanierungsfall. Der DFB-Interimspräsident ruft zur Geschlossenheit auf und verbindet seinen Appell mit einem Wahlaufruf.
  • Lange Zwangspause nach positivem Doping-Test: Shelby Houlihan

    Doping-Test nach Teigtasche : Schöne Ausrede

    Wer ist Schuld an der positiven Doping-Probe von Läuferin Shelby Houlihan? Die Innereien eines unkastrierten Ebers, serviert in einem „sehr authentischen“ Burrito. Vier Jahre Doping-Sperre. Mahlzeit!
  • Eine Macht im Schwimmen bei den Paralympics: Yuyan Jiang

    Paralympics in Tokio : Der erstaunliche Siegeszug der Chinesen

    Keine Nation gewinnt mehr Medaillen bei den Paralympics. China ist allen anderen weit voraus. Doch was steckt hinter den Erfolgen? Bei der Suche nach Antworten ergeben sich noch mehr Rätsel.
  • Leon Goretzka im Gespräch : „Wir müssen etwas machen“

    Leon Goretzka positioniert sich wie kaum ein anderer Fußballprofi gegen Rassismus und Homophobie. Im Interview spricht er über seine EM-Geste, seinen Wahlaufruf gegen die AfD und die Rolle im DFB-Team.
  • Weiblicher Fußball-Fan aus Saudi-Arabien mit National-Flagge: Szene von der WM 2018

    Frauenfußball in Saudi-Arabien : Kicken für Frauenrechte

    Saudi-Arabiens Frauen haben in den vergangenen Jahren neue Freiheiten bekommen. Jetzt erobern sie Schritt für Schritt auch den Sport. Mit deutscher Hilfe soll bald eine Frauen-Fußballnationalelf auflaufen.
  • Die neue Eis-Zeit steht bevor. Diesmal ohne Schatten?

    Eishockey : DEL wirbt fürs Impfen

    Unter dem Motto „Hey Du. Hier rein.“ werben Eishockey-Profis vor der DEL-Saison für eine Impfung gegen das Coronavirus. Die bayerischen Klubs wollen mehr Fans in den Stadien.
  • Zum Tod von Jacques Rogge : Olympias Grandseigneur

    Jacques Rogge, angetreten mit dem Anspruch moralischer Erneuerung, blieb der Manager des Machbaren, der Olympia nicht revolutionierte, aber stabilisierte und bewahrte. Nun ist der Belgier gestorben.
  • Morteza Mehrzadselakjani (rechts, Nummer 2) ist der mit 2,49 Metern offiziell zweitgrößte Mensch der Welt.

    Sitzvolleyball in Tokio : Eine Frage der Klasse

    Klassifizierungen gehören zum paralympischen System. Die Einteilungen sind nicht leicht und sorgen auch für Diskussionen. Wie etwa im Sitzvolleyball, wo der zweitgrößte Mensch der Welt mitspielt.
  • Ein großes Vergnügen ist die ehrenamtliche Hilfe im Sportverein nicht immer.

    Keine Lust aufs Ehrenamt : Müde Gesichter im Sport

    Der Sport sucht händeringend Helfer. Doch die Jugend wendet sich dankend ab. Um das zu ändern, müsste die Sportpolitik die Bürokratisierung stoppen und das Ehrenamt materiell wie ideell aufwerten.
  • Will zurücktreten: DOSB-Präsident Alfons Hörmann

    DOSB-Präsidium um Hörmann : Fortschritt durch Rücktritt

    Jedes einzelne Präsidiumsmitglied im Deutsche Olympischen Sportbund sollte sich Neuwahlen stellen. Nur so kann der Verband gestärkt in die Zukunft gehen – und damit der Sport.
  • DOSB-Präsident Alfons Hörmann

    Nachfolge von Hörmann : DOSB-Kandidaten gesucht

    Der Deutscher Olympischer Sportbund hat offiziell mit der Suche nach einem neuen Präsidenten oder einer neuen Präsidentin begonnen. Alfons Hörmann hatte nach der Ermittlung der Ethikkommission erklärt, im Dezember zurücktreten zu wollen.