https://www.faz.net/aktuell/sport/sportpolitik/olympiasieger-frank-ullrich-im-bundestag-auch-maassen-besiegt-17726338.html

Mr. Biathlon im Bundestag : Der Mann, der Hans Georg Maaßen besiegte

Von Oberhof nach Berlin: Ullrich beim Biathlon-Weltcup 2008 Bild: ZB

Frank Ullrich steht für Biathlon-Olympiaerfolge in zwei deutschen Staaten. Jetzt besiegte er im Wahlkampf Hans Georg Maaßen und wurde neuer Vorsitzender des Sportausschusses im Bundestag. Was hat er vor?

          3 Min.

          Unter den Jungabgeordneten des Bundestages fällt Frank Ullrich auf. Gebräunt, gertenschlank, austrainiert und von Kopf bis Fuß in Adidas gekleidet, erfüllt der Mann vom Jahrgang 1958 das Klischee vom ewig jungen Athleten. Er ist nicht der erste und nicht der einzige Olympiasieger im Hohen Haus. Die Speerwerferin Ruth Fuchs aus Jena saß in den neunziger Jahren für die PDS im Bundestag. Der CDU-Abgeordnete Jens Lehmann, Rad-Olympiasieger, hat wieder sein Direktmandat in Leipzig gewonnen. Und nun Ullrich, der 1980 in Lake Placid Olympiasieger im Biathlon wurde, für die SPD. An diesem Mittwoch wird er zum ersten Mal eine Sitzung des Sportausschusses als dessen Vorsitzender eröffnen.

          Michael Reinsch
          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Ullrichs Gewinn des Wahlkreises Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg im Thüringer Wald ist mit dem Namen seines Herausforderers verbunden. Ullrich ist der Mann, der Hans Georg Maaßen besiegte. Für ihn ist der Wahlkampf im Rückblick weniger eine Auseinandersetzung von nationaler Bedeutung als vielmehr eine Frage von Bodenständigkeit.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+