https://www.faz.net/-gtl-a9t3s

Spiele in der Pandemie : Bach und die olympischen Fragen

Thomas Bach spricht inzwischen mit Vorliebe von der Bedeutung des IOC in der „Nach-Corona-Welt“. Bild: EPA

Dutzende Positivtests unter Sportlern auf der Jagd nach der Olympia-Qualifikation sind ein Armutszeugnis für das IOC und dessen gefügige Athletenkommission. In der Pandemie ist die Austragung der Spiele kein Wert an sich.

          3 Min.

          Vom „Licht am Ende des Tunnels“ hatte der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in jüngster Zeit nicht mehr gesprochen. Als die Olympischen Spiele von Tokio vergangenes Jahr auf diesen Sommer verlegt wurden, hatte Thomas Bach die Spiele mit diesen Worten wiederholt als eine Art Wiedereröffnungsfeier der Welt angekündigt. Doch noch immer wütet die Pandemie, auf allen Erdteilen. Seit Samstag steht fest: Ausländische Besucher dürfen im Sommer nicht nach Tokio. Japan macht, außer für Sportler und die weitere Olympia-Entourage, dicht.

          F.A.Z. Frühdenker – Der Newsletter für Deutschland

          Werktags um 6.30 Uhr

          ANMELDEN

          Vor gut einer Woche hatte Bach auf der digitalen IOC-Vollversammlung gesagt, die Frage sei nicht, ob Olympia stattfindet, sondern wie. Nun steht die Frage nach dem Wie im Mittelpunkt. Bach hatte behauptet, kein einziges der in den vergangenen Wochen von den internationalen Verbänden organisierten Sportereignisse habe das Virus verbreitet. Inzwischen steht fest: Das stimmt nicht mehr. Bei der Olympia-Qualifikation der Fechter in Budapest und bei der Hallen-EM der Leichtathleten in Torun haben sich Dutzende Sportler mit Covid-19 infiziert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neuer Mercedes SL : Renner, Roadster, Rentner

          Mit der achten Generation des SL kehrt Mercedes zum Stoffdach zurück und ersetzt den Doppelnamen Mercedes-Benz durch Mercedes-AMG. Die Tochter in Affalterbach baut auch den Wagen. Ein Plug-in-Hybrid ist in Vorbereitung.
          Machtdemonstration: Ein Konvoi russischer gepanzerter Fahrzeuge fährt auf einer Autobahn auf der Krim. .

          Russischer Aufmarsch : Die Ukraine ist von drei Seiten umstellt

          Westliche Dienste sehen mit Unruhe, wie Moskau immer mehr Truppen an die Grenze zur Ukraine verlegt – auch über Belarus und das Schwarze Meer. Mit ihren Waffen sind die Russen schon jetzt überlegen.