https://www.faz.net/-gtl-9t67i
Bildbeschreibung einblenden

Kinder und Sport : „Drei Viertel aller Kinder bewegen sich nicht mal eine Stunde am Tag“

Kopfüber ist gut: „Kinder lernen ihre gesamte Umgebung durch Bewegung kennen“. Bild: Picture-Alliance

Sport macht schlau, aber: Kerstin Holze, Vorsitzende der Deutschen Kinderturn-Stiftung, spricht im Interview über die Folgen von Bewegungsmangel – und Hygienemängel in Turnhallen.

          5 Min.

          Am Sonntag wurde bundesweit der Tag des Kinderturnens gefeiert. Werden die Kinder in Deutschland wirklich immer unsportlicher?

          Michael Wittershagen

          Zuständig für den Sport in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Die meisten Kinder bewegen sich in jedem Fall viel zu wenig. Die WHO empfiehlt über alle Altersklassen hinweg sechzig Minuten Bewegung pro Tag, das ist relativ wenig. Die nationalen Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung gehen von deutlich höheren Werten aus: Kindergartenkinder sollten sich 180 Minuten bewegen, Vorschulkinder und Schulkinder ab der Grundschule mindestens neunzig Minuten. Aber drei Viertel aller Kinder schaffen nicht einmal eine Stunde.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Freie Fahrt? Auf Deutschlands Autobahnen wartet die „größte Verwaltungsreform seit Jahrzehnten“.

          Autobahnen : Besser als Google Maps

          Bald übernimmt der Bund Planung, Bau und Betrieb der Autobahnen. Anfang 2020 beginnt ein erster Härtetest: Eine Verwaltung, die sich Jahrzehnte eingespielt hat, wird durcheinandergewirbelt. Wird alles klappen?

          Fahrbericht Vespa Elettrica : Summer in the City

          Die Vespa, die nur summt: Elettrica kommt jetzt auch in einer schnelleren Version. Chic und Wertigkeit strahlt sie aus. Das hat seinen Preis.
          Die Dividenden ersetzen die Zinsen nicht.

          Die Vermögensfrage : Die Dividende ist nicht der neue Zins

          In Zeiten abgeschaffter Zinsen werden neue Anlagemöglichkeiten gesucht und gefunden: die Dividende. Ein guter Tausch? Dividendentitel können ein attraktiver Bestandteil der eigenen Aktienanlagestrategie sein, den Zins aber ersetzen sie nicht.