https://www.faz.net/-gtl-ai2ku

Interview zum Sportler-Alltag : „Trainer müssen Athleten Raum geben“

Wenn die Gesellschaft Goldmedaillen will, müsse sie ihre Athleten ausreichend bezahlen, sagt Herber. Das deutsche Hockeyteam ging in Tokio leer aus. Bild: AFP

Eine Studie unter Topsportlern zeugt von starker Kritik an deren Umfeld. Johannes Herber von Athleten Deutschland spricht im Interview über Trainingspläne, finanzielle Sorgen und die Fußball-Welt.

          5 Min.

          Eine Umfrage von Sporthilfe und Sporthochschule Köln unter 1100 Topsportlerinnen und -sportlern zeugt von starker Kritik an deren Umfeld. Muss der olympische und paralympische Spitzensport weiter reformiert werden?

          Michael Reinsch
          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Athleten Deutschland wird sich selbstverständlich äußern, wenn es darum geht, über neue Strukturen nachzudenken. Dass weitere Reformen nötig sind, steht für alle Beobachter außer Frage. Aber bei Fragen nach dem Umfeld und der Konzeption von Angeboten, das zeigt diese Studie, müssen wir die Athletinnen und Athleten in dieser direkten Form mehr einbeziehen. Wir sehen, dass gute Angebote nicht ausreichend genutzt werden. Entweder sind sie nicht passgenau, oder es gibt andere Hürden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Abschied aus München: Kardinal Ratzinger geht 1982 zur Glaubenskongregation nach Rom.

          Missbrauchsstudie : Was wusste Ratzinger?

          Am Donnerstag wird ein Gutachten zu sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche veröffentlicht. Es geht darin um einen Priester als Täter – und um die Rolle des vormaligen Papstes.