https://www.faz.net/aktuell/sport/sportpolitik/fuer-wm-in-qatar-daenemark-praesentiert-einfarbiges-trikot-18354362.html

Dänisches WM-Trikot : Im Angesicht des Todes

Christian Eriksen trägt schwarz und zeigt das neue weiße Auswärtstrikot der Dänen für die WM. Bild: AFP

Dänemarks Nationalspieler tragen Schwarz, um an die in Qatar verunglückten Bauarbeiter zu erinnern. Die WM-Organisatoren zürnen. Ein Trauerspiel.

          1 Min.

          Undercover ist das Thema der Woche. Glückwunsch an den WM-Gastgeber: Monatelang hat sich Qatars Nationalmannschaft unbemerkt durch Europa gespielt, am liebsten in Österreich, und niemand hat etwas mitbekommen. Andererseits: Pressekonferenzen sind ja ohnehin eher was für Länder mit Pressefreiheit.

          Bevor wir uns missverstehen: Das ging jetzt nicht gegen Österreich. Nachbarn müssen sich verstehen. Deshalb gleich mal nach Norden geschaut: Ein super Trikotkonzept hat sich der Ausrüster der Dänen da ausgedacht.

          Alles einfarbig, kein Logo zu erkennen und für die Abendspiele das Ganze dann auch noch von Kopf bis Fuß in nachtschwarz. Bloß nicht auffallen! Das gibt Beifall aus Qatar.

          Spaß beiseite. Gibt natürlich richtig Ärger von den WM-Organisatoren, schließlich tarnen sich die Dänen nicht, sondern spielen schwarz im wandelnden Trauerflor.

          Und weil sie in Qatar nun wirklich keine Energiekrise haben, werden die Klimaanlagen laufen und das Flutlicht strahlen. Und die Dänen bestens ausgeleuchtet, wenn ihr schwarzer Dress daran erinnert, wer das Stadion gebaut hat. Ein Trauerspiel, egal, wie es ausgeht.

          Christoph Becker
          Sportredakteur.

          Weitere Themen

          Down under obenauf

          Australischer WM-Erfolg : Down under obenauf

          Dank eines Treffers von Duke gewinnt Australien gegen Tunesien und meldet sich im Kampf um den Einzug ins WM-Achtelfinale zurück. Den Nordafrikanern droht wieder mal das frühe Aus.

          Topmeldungen

          Putin mit den Müttern von Kämpfern

          Putin trifft Mütter : Lieber Heldentod als Verkehrsunfall

          Um auf Kritik zu reagieren, arrangiert der Kreml ein Treffen mit ausgewählten Müttern von Kämpfern. Ihnen erzählt der Präsident, wie gut es sei, für die Heimat zu sterben statt durch Alkohol oder einen Unfall.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.