https://www.faz.net/-gtl-8l3mp

Geplante Bypass-OP : Franz Beckenbauer am Herzen operiert

  • Aktualisiert am

Operation am Herz: Franz Beckenbauer Bild: dpa

Franz Beckenbauer hat sich einer geplanten Operation unterzogen: Dem früheren Fußballspieler wurde ein Bypass gelegt. Die Absage von Terminen hatte also einen anderen Grund als die Ermittlungen in der Schweiz gegen ihn.

          1 Min.

          Franz Beckenbauer musste sich nach einem Bericht der Bild-Zeitung einer Herz-Operation unterziehen. Der frühere Weltklasse-Fußballspieler und in den vergangenen Monaten wegen möglicher unlauterer Machenschaften rund um die Bewerbung Deutschlands für die WM 2006 in den Fokus der Justiz geratene Fußballfunktionär musste sich demnach mindestens einen Bypass legen lassen.

          Die länger geplante Operation soll am Samstag durchgeführt worden sein und war Grund für die Absage von Terminen. Zuvor war spekuliert worden, dass Beckenbauer wegen der am Donnerstag eingeleiteten Ermittlungen der Schweizer Behörden die Öffentlichkeit gemieden habe.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Holz in einem Mecklenburger Wald

          Holz als Geldanlage : Helden des Klimawandels

          Bäume sind nicht nur gut für das Klima, sondern können auch das eigene Portfolio grüner machen. Dieser Überblick zeigt, wie das gelingen kann.
          Einen Zebrastreifen wieder erkennen können, soll durch die Methode von José-Alain Sahel für blinde Menschen künftig wieder möglich werden.

          Krankheit Retinitis pigmentosa : Blinde sehend machen

          Auch einen Durchbruch gibt es nur in kleinen Schritten: Der französische Augenarzt José-Alain Sahel verbindet bei der Behandlung Erblindeter Gentechnik und Elektronik. Was kann dieses Verfahren erreichen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.