https://www.faz.net/aktuell/sport/sportpolitik/fifa-korruption-erste-forderungen-von-adidas-13921384.html

Fifa-Korruption : Erste Forderungen von Adidas

  • -Aktualisiert am

Deutsche Fußball-Nationalspieler: trotz allem ein guter Werbeträger Bild: dpa

Der Vorstandsvorsitzende von Fußball-Großsponsor Adidas fordert konkrete Reformen. Die Vorschläge sind aus Sicht von Korruptionsbekämpfern aber nur Minimalforderungen.

          1 Min.

          Großsponsor Adidas hat zum ersten Mal konkrete Forderungen zu den Reformen beim Internationalen Fußball-Verband (Fifa) aufgestellt, die Korruption vorbeugen sollen. „Das geht los mit einer Amtszeitbegrenzung, geht weiter mit einer Altersbeschränkung, der Art und Weise, wie Entscheidungen getroffen werden, um solchen Fällen keinen Nährboden zu geben“, sagte der Vorstandsvorsitzende Herbert Hainer in einem Interview mit der „Wirtschaftswoche“. Einzelne Funktionäre auszutauschen reiche nicht. Auch seien Kontrollorgane wichtig.

          Hainers Vorschläge sind aus Sicht von Korruptionsbekämpfern und den Verantwortlichen der Fifa-Compliance Minimalforderungen. Es existieren schon weitergehende Pläne zur Neustrukturierung. Nachdem Hainer im Sommer Europas Fußballchef Michel Platini (Uefa) und den inzwischen zurückgetretenen Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Wolfgang Niersbach, als neue Hoffnungen für die höchsten Posten im Fußball ins Spiel gebracht hatte, hielt er sich zuletzt zurück.

          Herbert Hainer: Amtszeitbegrenzung, Altersbeschränkung
          Herbert Hainer: Amtszeitbegrenzung, Altersbeschränkung : Bild: dpa

          Gegen Platini ermittelt derzeit die Schweizer Bundesanwaltschaft wegen des Verdachts der Bilanzfälschung. Zudem hat ihn die Fifa-Ethikkommission von allen seinen Funktionärstätigkeiten suspendiert. Niersbach muss sich im Skandal um die WM 2006 einem Verfahren wegen schwerer Steuerhinterziehung stellen. Forderungen hinsichtlich mehr Transparenz und Reformen gegenüber der Uefa oder dem DFB formulierte Hainer nicht. Neben der Fifa sponsert Adidas auch diese beiden Organisationen.

          Derweil bestätigt eine aktuelle Untersuchung von Transparency International die besondere Korruptionsgefahr im Fußball: 85 Prozent aller Fußballverbände weltweit machten überhaupt keine Angaben zu dem, was sie tun.

          Weitere Themen

          Argentinien wendet vorzeitiges Aus ab

          2:0 gegen Mexiko : Argentinien wendet vorzeitiges Aus ab

          Superstar Lionel Messi führt Argentinien zum dringend benötigten Sieg über Mexiko. Der Superstar macht für die „Albiceleste“ den Unterschied. Weltklasse ist aber nur die Stimmung auf den Rängen.

          Topmeldungen

          Ein pensionierter Sportlehrer leitet den Kurs „Fit im Alter“ im Gesundheitskiosk Hamburg-Billstedt.

          Streit um Gesundheitksioske : Einmal gesund werden, bitte

          Karl Lauterbach will, dass bundesweit Hunderte Gesundheitskioske entstehen. Ihr Nutzen ist umstritten, viele Kassen wollen das Geld lieber anders ausgeben. Ein Modellprojekt bangt schon um seine Zukunft.
          Stahlproduktion in Duisburg

          Wirtschaftslage in Deutschland : Wie schlimm wird die Rezession?

          Die deutsche Wirtschaft kommt trotz Energiekrise ohne katastrophale Schäden durch die kommenden Monate, versprechen Forscher. Doch in den Unternehmen geht die Angst um.
          Verena Hubertz, 34, ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD im Bundestag.

          Verena Hubertz : Plötzlich mächtig

          Gerade hat Verena Hubertz ein Start-up gegründet. Nun ist sie die wichtigste Wirtschaftspolitikerin der Kanzlerpartei. Eine Karriere mit Giga-Geschwindigkeit.

          2:0 gegen Mexiko : Argentinien wendet vorzeitiges Aus ab

          Superstar Lionel Messi führt Argentinien zum dringend benötigten Sieg über Mexiko. Der Superstar macht für die „Albiceleste“ den Unterschied. Weltklasse ist aber nur die Stimmung auf den Rängen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.