https://www.faz.net/-gu9-a7w7c

Oberstaatsanwalt über Doping : „Schockierende, bedrückende Momente“

Der Skilangläufer Johannes Dürr brachte die Operation Aderlass ins Rollen. Bild: dpa

Oberstaatsanwalt Kai Gräber spricht im Interview über den Prozess gegen das Doping-Netzwerk des Mediziners Mark S., die Risikobereitschaft von Ärzten wie Athleten und wie sich Deutschland im Kampf gegen die Manipulation besser aufstellen kann.

          8 Min.

          Mark S. ist vor dem Bundesgerichtshof in Revision gegangen gegen das Urteil des Landgerichts München II vom 15. Januar, das vier Jahre und zehn Monate Haft sowie drei Jahre Berufsverbot umfasst. Wie wird die Staatsanwaltschaft reagieren?

          Christoph Becker
          Sportredakteur.
          Anno Hecker
          Verantwortlicher Redakteur für Sport.

          Mit ein wenig Abstand dazu kann ich sagen, dass die Staatsanwaltschaft nicht in Revision gehen wird. Das Urteil ist zwar bei allen Angeklagten ein bisschen unter den Anträgen der Staatsanwaltschaft geblieben, aber nicht in einem Umfang, der unangemessen erscheint. Die Vorsitzende Richterin hat in ihrer Urteilsverkündung die richtigen Worte gefunden. Es gibt keinen Grund, Revision einzulegen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schwerer Gang: Anton Schlecker (Mitte) mit seinen Kindern Meike und Lars im Jahr 2017

          Schlecker-Insolvenz : Der tiefe Fall des Anton Schlecker

          Vor zehn Jahren ging Europas größte Drogeriekette unter. Der schwäbische Patriarch verlor sein Lebenswerk. Ein Lehrstück über Beratungsresistenz, das wohl noch nicht zu Ende ist.