https://www.faz.net/-gua
Die Tour der Illusionen bietet packende Sportgeschichten, auch die von der Überwindung des Dopings.

FAZ Plus Artikel: Tour ohne Illusionen : Zweifel schützt

Die Tour de France erzählt große Geschichten. Auch wieder die von der Überwindung des Dopings? Das zu glauben, ist mindestens naiv. Die Nebenwirkungen tragen langfristig allein die Athleten.

Seite 1/17

  • Armin Klümper (Bild von 1997)

    Eine Ära des Dopings : Sportmediziner Armin Klümper gestorben

    Armin Klümper, ein führender und berüchtigter Vertreter der Freiburger Sportmedizin des vergangenen Jahrhunderts, lebt nicht mehr. Erst durch eine Anzeige in der F.A.Z. wird die Sport-Szene überhaupt auf seinen Tod aufmerksam.
  • Der Weg zurück ist lang für die Russen.

    Doping-Skandal : Russlands Leichtathleten weiter suspendiert

    Seit 2015 ist der russische Leichtathletikverband suspendiert. Das bleibt vorerst auch so, obwohl die Russen, wie gefordert, Kosten beglichen und Daten und Proben übergeben haben. Denn an anderer Stelle gibt es noch Kritik.
  • Nada-Vorsitzende Andrea Gotzmann (r.) und Vorstand Lars Mortsiefer: nicht Recht und Gesetz kriminalisieren, sondern Doping.

    Doping-Bekämpfung : Kriminell und kriminal

    Die Gegner des Anti-Doping-Gesetzes meinen, Doping sei kein Verbrechen, sondern ein Kavaliersdelikt. Doch nicht Recht und Gesetz kriminalisieren, sondern Doping.
  • Die vom Cas zu entscheidende Sachlage im Fall Caster Semenya ist vertrackt.

    Fall Caster Semenya : Die Würde ist unantastbar

    Der Leichtathletik-Weltverband lässt Caster Semenya wegen ihres hohen Testosteronlevels nur noch nach einer Hormontherapie an bestimmten Frauen-Rennen teilnehmen. Warum nimmt sich der Sport nicht Basketball zum Vorbild? Ein philosophischer Gastbeitrag.
  • „Ich wusste, dass nicht nur mit Fäusten gekämpft wird“: Lance Armstrong

    Lächerliches vom Doping-Sünder : Armstrong hat nichts gelernt

    Lance Armstrong hat ein Interview gegeben. Darin erklärt er, dass er „alles nochmal genau so machen“ würde. Unerträglich an den Äußerungen des Radsport-Dopers ist und bleibt aber etwas anderes.