https://www.faz.net/-gtl-a7jio

Trumps Spiel : So ist Amerika

Durchblickerin Megan Rapinoe: „Ich hoffe, wir erkennen jetzt, wo der Kern des Problems ist.“ Bild: Reuters

Jede Minute, die Donald Trump mit Golf verbringt, ist für den Rest der Welt eine gute Minute. Seine Präsidentschaft endet mit dem Sturm aufs Kapitol – und mit einem Zitat von Megan Rapinoe.

          1 Min.

          Ist Donald J. Trump der sportlichste Präsident, der die Vereinigten Staaten je, nun ja, regiert hat? Jedenfalls hat sich kaum jemand so wenig durch die Pflichten des Amtes von wesentlicheren Dingen ablenken lassen. Golf, zum Beispiel. Gar nicht lustig? Genau. Es wäre sicher alles noch schlimmer gekommen, hätte Trump in der Zeit, die er beim Putten verbracht hat, stattdessen Politik gemacht. Und jetzt? Wird alles viel besser. Jedenfalls Trumps Spiel. Die Maulkörbe auf Twitter und anderen Kanälen sind ein Versprechen auf noch mehr Ausflüge aufs Grün.

          Jede Minute, die der Mann mit Golf verbringt, ist angesichts seines Aufwiegelungspotentials für den Rest der Welt eine gute Minute. Und sonst? Haben die vier Jahre, in denen Trump mit seiner Rhetorik die Rassisten bedient hat, dafür gesorgt, dass mehr und mehr Sportler sich als Bürger artikulieren. Und so endet Trumps Präsidentschaft mit dem Sturm aufs Kapitol – und mit einem Zitat von Megan Rapinoe.

          Die Kapitänin der Fußball-Weltmeisterinnen sagte am Mittwoch: „Hoffentlich ist das der letzte Tropfen, endlich zu verstehen, wieso wir in dieser Lage sind. So ist Amerika, wir haben unser Wesen gezeigt. Bemerkenswert, wie schrecklich, wie verrückt das Klima ist: Der politische Anführer löst einen tödlichen Aufstand gegen seine eigene Regierung aus. Ich hoffe, wir erkennen jetzt, wo der Kern des Problems ist. Auch wenn das seit ein paar hundert Jahren klar ist.“

          Weitere Themen

          Millionen-Springen findet statt

          Trotz Pferdeseuche : Millionen-Springen findet statt

          Das hochkarätige Spring-Turnier in Doha hat begonnen – trotz der Angst vor dem aggressiven Herpes-Virus. 752 Pferde wurden identifiziert und gesperrt. Sechs Pferde sind bislang gestorben.

          Topmeldungen

          Fahrbericht Audi Q5 : Ein Q geht um die Welt

          Ob in Europa, den Vereinigten Staaten oder in Asien, der Q5 ist seit Jahren Audis Erfolgsgarant. Jüngst wurde die Bedienung überarbeitet, jetzt folgen größere Akkus im Hybrid. Das alles hat allerdings seinen Preis.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.